Was bedeutet „Walk of Shame“? Bedeutung, Übersetzung auf deutsch


Als „Walk of Shame“ wird der Gang am Morgen nach einer Feier, einer Party oder eines One-Night-Stands zur eigenen Wohnung bezeichnet. Dabei wird dies als peinlich empfunden, da der Person ansehbar ist, dass sie nicht in ihrem eigenen Bett übernachtet hat, noch die Kleidung des Vorabends anhat, ihre Schminke verlaufen oder alt ist – also nicht in bestem Zustand, ihre Haare zerzaust sind, sie ungewaschen ist und sie den Eindruck erweckt, dass sie Sex mit einem Unbekannten hatte, wodurch der Eindruck entsteht, dass sie ein leichtes Mädchen sei. Eventuell ist sogar die Kleidung beschädigt. (Eine Strumpfhose kann gerissen sein oder auf der Kleidung finden sich Brandlöcher.) Auch kann die Person durch Zigaretten- oder Schweißgeruch auffallen.

Der „Walk of Shame“ ist mit einem Gefühl der Reue und Erschöpfung verbunden. Dies liegt auch daran, dass die Person – falls Alkohol im Spiel war – wieder nüchtern wird und realisiert, wie sie sich verhalten hat.

Der „Walk of Shame“ betrifft in der Regel Frauen. Er findet meistens Samstag oder Sonntag in der frühe statt.

Beispiel: Sollte eine Frau mit Minirock und High Heels nicht in ihrem eigenen Bett übernachtet haben. Sie wird sie am nächsten Morgen – während des Walk of Shames – gesehen, wie sie im Party-Outfit am Morgen nach Hause geht. Wer sie sieht, bekommt – durch das nun unangemessene Outfit – den Eindruck, dass die Person ihre Nacht nicht zu Hause, sondern in einem fremden Bett verbracht hat.

Auf deutsch bedeutet Shame: „Scham“, „Schande“ – Damit ist der „Walk of Shame“ der „Weg der Schande“ oder der „Weg des Schämens“.

Der Ausdruck „Walk of Shame“ wurde durch Serien wie „How I met your Mother“, einer Szene in Game of Thrones (Cersei Lannister muss den „Walk of Shame“ gehen) und den Film „Mädelsabend – Nüchtern zu schüchtern! verbreitet. (Der 2014 erschienen Film „Mädelsabend – Nüchtern zu schüchtern!“ heiß im englischen Original „Walk of Shame“.)

Walk of Shame wird „WOS“ oder „W.O.S.“ abgekürzt.

Als Gegenreaktion wird der „Walk of Shame“ zu „Walk of Fame“ oder „Walk of No Shame“ umgenannt.

Interpretation

Je nach eigener Ansicht und Bewertung kann man sich freuen, dass man soweit gegangen ist und sich getraut hat. Andersrum kann man sich auch ärgern, dass man sich hat gehen lassen.

Der Walk of Shame hat mit dem öffentlichen Büßen zu tun.

Ein deutsches Wort existiert noch nicht.

Weiteres

Bücher zu Walk of Shame

  • „Walk of Shame“ heißt ein Buch von Lauren Layne.
  • „Walk of Shame“ heißt ein Buch Robert Lang.
  • „The Way to Game the Walk of Shame: A Swoon Novel“ heißt ein Buch von Jenn Nguyen.
  • „Walk of Shame“ heißt ein Buch von S.L. Hadley.
  • „Walk of Shame: Love, Money & Shoes“ heißt ein Buch Emma Lea.

Musik zu Walk of Shame

  • „Walk of Shame“ heißt ein Lied von MYNDSHARE.
  • „Walk of Shame“ heißt Lied von Eight to the Bar.
  • „Walk of Shame“ heißt ein Lied von P!nk.
  • „Walk of Shame“ heißt ein Lied von LUDE feat. Trevor de Verteuil.
  • „The Walk of Shame“ heißt ein Lied von Marmalade Moonshine.

Filme zu Walk of Shame

  • „Walk Of No Shame with Amber Rose“ ist ein Film.
  • „Mädelsabend – Nüchtern zu schüchtern!“

Sonstiges

„Walk of Shame“ ist eine Modemarke.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.