Was bedeutet “sneaken”? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was bedeutet sneaken, Bedeutung, Definition, Erklärung


Das Verb “sneaken” bedeutet sinngemäß auf deutsch: “Sich etwas mit Cleverness und Geschick verschaffen”

Was bedeutet “sneaken”? Bedeutung, Definition, Erklärung

“Sneaken” bedeutet wortwörtlich auf deutsch “schleichen”.

Der Ausdruck ist aus Videospielen bekannt, wo der Spieler z.B. die Aufgabe hat sich unbemerkt durch ein Level zu bewegen. Hierfür braucht es Geschick, Aufmerksamkeit und Cleverness, aber auch Geduld und Ausdauer. Aber auch aus den Kinos ist der Ausdruck “Sneak” bekannt. Dort gibt es die “Sneak Peek”. “Sneak Peek” meint hier auf deutsch, dass einige Ausgewählte einen Film exklusiv vor allen anderen sehen können.

Aus Minecraft ist “sneaken” auch bekannt. Beim Sneaken geht der Spieler langsamer und es verhindert, dass man von einer Blockkante herunterfällt.

Sneaken, ersneakt, gesneakt: Jugendwort, Jugendsprache

In der Jugendsprache wird sneaken in eingedeutschen Verbformen in verschiedenen Kontexten verwendet. Beispiele:

Schleicht sich jemand an, so ist die Person “heran gesneakt”.

War man beim Friseur, so hat man sich eine neue Frisur “gesneakt”.

Überholt man andere in einem Ranking, so “sneakt” man auf einen vorderen Platz.

Ist man unerlaubt an einem Ort, so hat man sich dort rein gesneakt.

Ergattert man einen vierer Sitz in der Bahn, so hat man sich diesen gesneakt.

Jemand hat sich ein Passwort ersneakt.

Das Verb “sneaken” in den Formen “etwas ersneaken” oder “etwas gesneakt” bedeutet auch hier, dass jemand sich etwas durch Cleverness und Geschick verschafft oder das jemand etwas erhalten hat. Natürlich spielt auch Glück hier eine Rolle.

Das Verb “sneaken” beinhaltet aber auch, dass jemand etwas eigentlich nicht haben sollte oder das jemand an einem Ort nicht sein sollte. Jedoch wird “sneaken” in der deutschen Jugendsprache nicht in dieser engen Bedeutung verwendet.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Wenn sich jemand z.B. eine Frisur ersneakt, so gibt es keinen Grund, warum er diesen Haarschnitt nicht bekommen sollte, denn ein Friseur muss dafür nicht überlistet werden. (Bezahlen sollte man den Friseur natürlich können!) Wenn sich jemand ein Getränk von einem Freund ersneakt, so ist dies auch keine große Leistung. Man fragt den Freund einfach und hofft auf die best mögliche Antwort.

In der Umgangssprache von Jugendlichen und in der Internetsprache in Textbeiträgen in den sozialen Medien wird das Verb “sneaken” meist verwendet.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.