Was bedeutet Şeytan auf deutsch? Übersetzung und Bedeutung erklärt

Der türkische Ausdruck „Şeytan“ bedeutet wortwörtlich auf deutsch:

  • Teufel
  • Satan
  • Dämon
  • Luzifer
  • Ghul

Ein Synonym für Şeytan ist: Sheitan.

Der Ausdruck wird aber auch verwendet, um jemanden als durchtrieben und gerissen zu bezeichnen. In diesem Sinne als „durchtriebener Kerl“, „Satansbraten“, „gerissener Kerl“ oder als „Aas“.

Auf deutsch heißt z.B. das türkische „şeytan gibi“: raffiniert, schlau.

Das Adjektiv „şeytani“ heißt: satanisch, dämönisch, verteufelt

Beispiele:

Der Film „Der Exorzist“ heißt auf türkisch: „Şeytan“.

Das Bermuda-Dreieck heißt auf türkisch: „Bermuda Şeytan Üçgeni“ – („Bermuda-Dreieck des Teufels“ oder „Bermuda-Teufels-Dreieck“ – „Üçgeni“ bedeutet „Dreieck“.)

„Şeytan taşlama“ ist ein muslimisches Ritual, dass auf deutsch „Den Teufel steinigen“ bedeutet.

„Şeytan“ im deutschen Rap

Deutsche Rapper reden in ihren Texten auch über den Teufel. Dadurch verbreiten sie den Ausdruck Şeytan. Nachfolgend einige Beispiele:

  • Celo & Abdi – Lied: „Parallelen United“ – Liedzeile: „Unterschreib ein‘ Vertrag mit dem Şeytan“ (Eine Seele wurde an Satan verkauft.)
  • Celo & Abdi – Lied: „Innenstadt Unzensiert“ – Liedzeile: „Der Seytan klebt mir am Nacken“
  • Luciano – Lied: „Okocha“ – Liedzeile: „Şeytan, Jahre in hapis ich bin“ („Hapis“ ist türkisch und bedeutet auf deutsch: Gefängnis bzw. Knast)
  • Luciano – Lied: „Bald helal“ – Liedzeile: „Im Kreise des Şeytan“
  • Luciano – Lied: „Banditorinho“ – Liedzeile: „Kinder, die den Şeytan dienen“
  • Haftbefehl – Lied: „Azzlackz sterben jung 2″ – Liedzeile: „Rotes Licht am Seytan“
  • Haftbefehl – Lied: „Ihr Hurensöhne“ – Liedzeile: „keiner wird geführt vom Şeytan“
  • Haftbefehl – Lied: „Crackküchenmukke“ – Liedzeile: „mein Flow illegal a.k.a. Seytan“
  • Veysel – Lied: „Mama hatte Recht“ – Liedzeile: „Seytan flüstert in dein Ohr bis du Kicks hast“
  • Kalash feat. Luciano – Lied: „Mwaka Moon“ – Liedzeile: „Der şeytan, er kommt und er gibt dir nur Hass“
  • Manuellsen – Lied: „Kanack Remix“ – Liedzeile: „Falls ich Şeytan begegne, wenn ich schlaf‘, Dadash
  • Summer Cem – Lied: „Streifenwagensound“ – Liedzeile: „der Seytan beschenkt uns“
  • Fard – Lied: „Blaulich“ – Liedzeile: „Şeytan hat uns krank gemacht“

Anmerkung: Das Vorkommen des Teufels, der seine Spielchen mit den Menschen treibt, ihnen unmoralische Angebote macht und sie verführt, ist interessant. Im Vergleich zu den Inhalten anderer Musiker, teils ohne muslimischen Hintergrund, findet bei diesen der Teufel kaum statt.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.