Was bedeutet „Ok/Okay Boomer“? Bedeutung des Memes auf deutsch, Definition, Übersetzung

Ok Okay Boomer - Bedeutung Meme auf deutsch, Übersetzung


„Ok Boomer“ bzw. „Okay Boomer“ ist eine Antwort und Phrase der Generation Z. Angehörige der Generation Z sagen „Ok Boomer“ bzw. „Okay Boomer“, wenn sie auf belehrende oder arrogante Aussagen von älteren Menschen reagieren.

Die Antwort „Ok Boomer“ ist eine Killerphrase. Sie dient nicht der Diskussion, sondern soll dafür sorgen, dass diese beendet wird. „Ok Boomer“ wird in der Absicht gesagt, einem Angesprochenen zu zeigen, dass dieser altmodisch ist und seine Sicht auf die Welt nicht mehr zeitgemäß ist.

„Ok Boomer“ kann mit „Ok alter Mann“, „Ok alte Frau“ oder „Ok alter Mensch“ übersetzt werden. Auch kann „Ok Boomer“ in dem Sinne verstanden werden: „Lass Opa vom Krieg erzählen“ oder „Lass Opa/Oma von früher erzählen“. Denn darum geht es, der von „Ok Boomer“-Angesprochene erfährt verbal, dass er oder sie zur Generation des 20. Jahrhundert gehört und nicht zur Generation des 21. Generation des 21. Jahrhunderts. Der Boomer zählt zum alten Eisen.

Insbesondere in den sozialen Medien wird die Phrase „Ok Boomer“ verwendet. „Ok Boomer“ steht für die Enttäuschung vieler junger Menschen, dass Diskussionen mit alten Menschen nicht viel bringen. Das beste Beispiel ist wohl, dass ein junger Klimaktivist auf Facebook mit einem Klimawandelskeptiker diskutiert.

Bedeutung des Memes: Ok Boomer

Die Antwort „Ok Boomer“ enthält außerdem die Aussage, dass junge Menschen sich nicht von alten Menschen vorschreiben lassen wollen, wie sie zu leben und zu wirtschaften haben. „Ok Boomer“ bedeutet, dass junge Menschen keine gut gemeinten Ratschläge wollen. Sie wollen nicht belächelt und bevormundet werden.

Auch steht „Ok Boomer“ dafür, dass Millenials (Generation Y) und Angehörige der Generation Z ständige Vorwürfe leid sind, dass sie faul, zu sensibel (Schneeflocke, Jammerlappen), verwöhnt oder Tagträumer seien, sowie dass sie dafür verantwortlich sein sollen, dass es der Wirtschaft oder manchen Unternehmen schlecht geht. Auch Vorwürfe, das Millenials (Generation Y) und Generation Z nicht hart arbeiten wollen und ständig Belohnungen (und Bestätigung) erwarten, wird mit „Ok Boomer“ widersprochen. (Weitere Vorwürfe sind, dass junge Menschen ständig am Smartphone hängen und zu viel Zeit in den sozialen Medien verbringen.)

Es ist wahr. Die Millenials und Angehörgie der Generation Z haben andere Statussymbole als die Baby Boomer. Ist Baby Boomern ihr Auto, ihr Haus, materiller Wohlstand und eine fleischreiche Küche wichtig, so geht es jungen Menschen anders. Sie wertschätzen ihre Festivalarmbänder, fahren Lastenrad, wollen mehr Freizeit haben, lieben ihre Trinkflasche, sind Mitglied im Fitnessstudio und achten stark auf ihre Ernährung (Paleo, vegan, low Carb,…). Millenials und Generation Z wollen mehr Zeit für sich und verzichten dafür gerne aufs Geld. Sie interessieren sich für das Klima und setzen sich für Umweltschutz ein. (So mancher Boomer schüttelt da nur mit dem Kopf!)

Was bedeutet „Ok Boomer“ / „Okay Boomer“ genau? Bedeutung des Memes

Der Ausdruck „Boomer“ ist eine Verkürzung von „Baby-Boomer“. Als „Baby-Boomer“ werden Menschen bezeichnet, die während 1946 und 1964 geboren wurden. Sie haben den wirtschaftlichen Aufschwung erlebt, sind zu Wohlstand gekommen und ihnen geht es heute – wo sie alt und in Rente sind – gut. Mehr über das Wort „Boomer“ (und auch über die Worte Zoomer, Bloomer und Doomer) erfährst du hier.

Den Boomern stehen die Angehörigen der Generation Z gegenüber. Zur Generation Z zählen alle Menschen, die zwischen 1997 und 2012 geboren wurden. Sie sind heute junge Erwachsene, die dabei sind, etwas aus sich zu machen und sie thematisieren die Herausforderungen unserer Zeit. Insbesondere sind der Generation Z Klimawandel, Klimaschutz und Klimakrise wichtig. (siehe: Klimanotfall, Flugscham, Greta-Effekt) Die Generation Z thematisiert aber auch Fluchtbewegungen, Flüchtlinge, Ungleichheit, Ungerechtigkeit und die Wirtschaft. Die Generation Z hat die Finanzkrise von 2008 und ihre Folgen erlebt.

Die Themen und ihre Gewichtung durch die Generation Z stehen im Widerspruch zu Baby Boomern. Während Baby Boomer von der Wirtschaft (und dem Kapitalismus) der letzten 50 bis 70 Jahre stark profitiert haben, kritisiert die Generation Z die Wirtschaft, ihre Regeln und den Kapitalismus. Insbesondere geht es der Generation Z darum, dass die aktuellen Regeln der Wirtschaft und des Kapitalismus dafür sorgen, dass das Klima, die Umwelt und der Planet zerstört werden. Das möchte die Generation Z ändern!

Auf eine Quintessenz heruntergebrochen steht „Ok Boomer“ dafür, dass die Generation Z die Regeln der Wirtschaft und der Gesellschaft ändern möchte. „Baby Boomer“ wollen eben dies nicht und setzen sich dafür ein, dass alles so bleibt wie es ist. (Gewohnheit ist der härteste Klebstoff!)

Verbreitung von Ok Boomer / Okay Boomer

Der Ausdruck „Boomer“ ist schon länger bekannt. Jedoch verbreitet dieser sich seit August 2019 stark. Das Meme „Ok Boomer“ verbreitet sich ebenfalls seit August 2019, jedoch nahmen Suchanfragen bei Google Deutschland erst im Oktober und November 2019 massiv zu. (Quelle: Google Trends)

Für die Verbreitung des Memes „Ok Boomer“ sorgte insbesondere die Aussage der 25-jährigen neuseeländischen Abgeordneten der Grünen Partei und Unternehmerin Chlöe Swarbrick. Während sie im Parlament über ein Klimaschutzgesetz sprach, riefen ältere Abgeordnete dazwischen. Sie antwortete auf die Zwischenrufe mit „Ok Boomer“.  Über die sozialen Medien und Reddit verbreitete sich ihre Reaktion auf die Zwischenrufe. Übrigens: Im Parlament haben die Angesprochenen den Spruch „Ok Boomer“ nicht verstanden.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.