Was bedeutet Life changer / life changing? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was bedeutet Life changer, life changing, Bedeutung, Definition, Erklärung


Die Begriffe stammen aus dem Englischen und bedeuten soviel wie lebensverändernd.

Im Grunde wird damit eine drastische Veränderung beschrieben, die sowohl positive als auch negative Auswirkungen haben kann. Diese Einschnitte haben jedoch Eines gemeinsam: Sie sind sehr nachhaltig.

Was bedeutet Life changer / life changing? Bedeutung, Definition, Erklärung

Es muss aber gesagt werden, dass die Begriffe aktiv und passiv verstanden werden können. Etwas das ein „Life changer“ ist, kann jemanden passieren ohne das die Person dies wollte. (passiv) Ein „Life changer“ kann jemand aber auch aktiv herbeiführen durch seine oder ihre Taten.

Ein Synonym für „life changing“ ist Lebenswandel. Dieser beschreibt zunächst die Art und Weise, wie ein Mensch sein Dasein gestaltet. Allerdings wird der Begriff auch gern dafür genutzt, um eine große Veränderung zu beschreiben. Ein Wandel steht immer auch für einen bestimmten Wendepunkt im Leben eines Menschen.

Etwas brachialer klingt das Wort Lebensumbruch, das eine grundlegende Umwandlung oder Umwälzung beschreibt. Der Begriff findet sich im deutschen Sprachgebrauch sehr häufig, um besondere Ereignisse der Geschichte hervorzuheben.

Auch der Lebenswechsel ist sehr eng verknüpft mit obenstehendem Begriff. Er beschreibt die Veränderung einer bestimmten Situation sowohl in negativer oder auch in positiver Hinsicht.

Die Lebensneige kann ebenfalls ein Synonym sein für life changing. Das Wort wird allerdings meistens assoziiert mit dem nahenden Tod und beschreibt damit eine sehr dramatische und unausweichliche Veränderung.

Im Englischen nutzt man außerdem den Begriff life-altering. Das heißt übersetzt auch soviel wie lebensverändernd oder Lebensmodifikation.

Der Begriff Lifestyle hat nur im entferntesten Sinne damit zu tun. Er bezeichnet eher die äußere Erscheinung, den Kleidungs- oder Einrichtungsstil einer Person.

Siehe auch: Was ist ein „Game Changer“?

Was sind besondere Life changer?

Man unterscheidet negative und positive Life changer. Daneben gibt es Wendungen im Leben, die je nach Ausprägung mehr oder auch weniger einschneidend sind.

Negative Life changer

Der Tod eines geliebten Menschen ist für die meisten Personen ein sehr einschneidendes Erlebnis, dass im Leben unwillkürlich eine nachhaltige Veränderung hinterlässt.

Als deutlich weniger dramatisch wird meistens der Jobverlust eingestuft. Trotzdem ist diese Veränderung ein Life changer, der nicht selten mit Existenzängsten einhergeht.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Auch eine schwere Krankheit kann das Leben der Betroffenen nachhaltig beeinflussen.

Für viele Menschen ist es ein echter Life changer, wenn sich langjährige Freundschaften lösen. Häufig erkennen sie nicht, dass sich jeder Mensch im Laufe seines Lebens verändert. Das muss nicht immer positiv verlaufen.

Positive Life changer

Zu den positiven Life changern zählt man gern eine Ehe. Dieser Umbruch in ein Leben zu zweit vermittelt Sicherheit und ein Gefühl von Zusammengehörigkeit.

Ein weiterer Life changer ist die Geburt eines Kindes. Danach ist Nichts mehr, wie es vorher war. Das eigene Leben muss sich dann an die Bedürfnisse des Nachwuchses anpassen.

Als positives life changing kann man auch einen beruflichen Aufstieg nennen. Er bedeutet meistens mehr Geld, Macht oder ein größeres Ansehen.

Warum sind Life changer häufig so schwer für uns?

Life changing bedeutet im ersten Ansatz eine Destabilisation unserer Gewohnheiten. Damit sind sie für einige Menschen zunächst negativ behaftet. Häufig zeigt sich dann erst später, dass der Life changer das Leben sogar positiv beeinflussen konnte.

Müssen negative Life changer immer schlecht sein oder positives life changing immer gut?

Nicht immer muss ein negativer Life changer nur schlecht sein. Ein Verlust des Arbeitsplatzes kann auch Vorteile haben, wenn man die Chance für eine Veränderung richtig nutzt.

Das Gleiche gilt für eine langjährige Freundschaft, die keinen Bestand mehr hat. Häufig hat man sich voneinander weg entwickelt. Da kann es gut tun, sich nur noch mit Menschen zu umgeben, die einem ähnlich sind.

Eine Ehe wird von den meisten Menschen zunächst mit einem positiven Life changer verknüpft. Die aktuellen Scheidungsraten sprechen jedoch eine andere Sprache.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.