Was bedeutet „edgy“? Bedeutung, Übersetzung auf deutsch

Was bedeutet edgy auf deutsch, Bedeutung, Definition, Übersetzung


„Edgy“ ist ein Ästhetik-, Mode- und Verhaltenstrend unter Jugendlichen.

Was bedeutet „edgy sein“? Bedeutung, Definition

Das Wort und Adjektiv „edgy“ wird in der deutschen Jugend- und Internetsprache als Beschreibung für jemanden verwendet, der oder die sich unkonventionell, eigen und provokativ verhält, kleidet, gibt oder schminkt. Der Ästhetik-Trend „edgy“ ist meist mit dunklen Farben verbunden.

Wer „edgy“ ist, will übertrieben cool, unnahbar, kalt, abgebrüht und individuell wirken. Wer „edgy“ ist, verhält und kleidet sich eigen und auffällig. Bei „edgy“ geht es darum, sich vom Mainstream abzugrenzen und das Nicht-Perfektsein zu inszenieren. Wer edgy ist, hat daher Kanten, Ecken, ist unperfekt und unangepasst. Insbesondere werden besondere Merkmale wie Sommersprossen oder Muttermale betont.

Als „edgy“ wird auch Verhalten beschrieben, das übertrieben oder provokativ ist. Für jemanden, der oder die es mit dem „edgy sein“ übertreibt, kann es schnell peinlich (siehe: Cringe) werden.


Jeden Tag neue Angebote und Rabatte!
Entdecke jetzt Amazons Angebote des Tages*

Jetzt zu den Amazon Angeboten des Tages*
*Provisionslink und externer Link zu Amazon. Für dich entstehen keinerlei Kosten.


Kurzum: Wer „edgy“ ist, will ein cooler und abgebrühter Außenseiter sein.

Bei Germany’s Next Topmodel (GNTM) wird „edgy sein“ als Ästhetik und Persönlichkeit einiger Teilnehmerinnen inszeniert.

Was ist mit Edgy genau?

„Edgy“ ist in dem Sinne eine weitere Spielart der Anti-Haltung. Wer „edgy“ ist, will damit eigentlich was alle Teeanger wollen: Cool sein, als cool wahrgenommen werden und Aufmerksamkeit erhalten. Nur geht es bei „edgy“ eben darum, nicht Teil des Mainstreams zu sein, sondern sich gezielt davon abzusetzen. Das führt dazu, dass anstatt von steter Freude und perfekter Pose eben Abgebrühtheit und Unnahbarkeit kultiviert wird.

Für Jugendliche dient „edgy“ Ästhetik und Verhalten dazu, Grenzen auszutesten, sich selbst zu profilieren und mehr über sich selbst zu erfahren. Dies gelingt dadurch, dass Egdy-Verhalten eben anstößt und dies eine Reaktion hervorruft.

Ist jemand besonders „edgy“ so wird die Person auch als „Edgelord“ bezeichnet. Dies gilt auch, wenn eine Person sich den ganzen Tag „edgy“ verhält.

Siehe auch: E-Girls

Wortherkunft: Woher kommt das Wort „edgy“?

Das englische Adjektiv „edgy“ bedeutet auf deutsch:

  • ausgefallen
  • avantgardistisch
  • gereizt (sein)
  • nervös (sein)

„Edgy“ hat in der englischen Sprache zwei Bedeutungsfelder. Jemand der Angst hat, ist „edgy“. Jemand der sich auffällig und avantgardistisch kleidet, ist „edgy“.

Teils wird geglaubt, dass „edgy“ auf deutsch „kantig“ bedeutet. Das ist falsch! Diese Annahme kommt vermutlich daher, dass das englische Wort „edge“ dem Wort „edgy“ optisch sehr nahe ist. „Edge“ bedeutet auf deutsch „Kante“ oder „Ecke“. (Hier kann vermutet werden, dass deutschen Sprechern der Fehler passiert, dass sie annehmen, dass „edgy“ eine Verniedlichung von „edge“ ist.)


Amazons-Blitzangebote:
Täglich neue Deals mit bis zu 70 % Rabatt!
Vorbeischauen lohnt sich!

Jetzt zu Amazon Angeboten des Tages*
*Provisionslink und externer Link zu Amazon. Für dich entstehen keinerlei Kosten.


Weitere Bedeutung von edgy

„Be edgy“ ist eine Modemarke.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Anglizismen und englische Ausdrücke, Germany’s Next Topmodel (GNTM)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.