Was bedeutet Bazinga auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Wortherkunft


„Bazinga“ ist als ein Ausruf Sheldon Coopers aus „The Big Bang Theory“ bekannt, welchen er ruft, sobald er glaubt jemanden reingelegt, einen Streich (Prank) gespielt oder einen Witz erzählt zu haben. Doch woher kommt „Bazinga“ eigentlich und was bedeutet „Bazinga“?

Woher kommt „Bazinga“? Was bedeutet es genau? Bedeutung, Wortherkunft

Der Ausruf „Bazinga“ ist ein Kunstwort, eine Wortneuschöpfung, die keine eigene Bedeutung oder Geschichte hat, außer dass sie eine Interjektion der Serien-Figur Sheldon Cooper ist.

„Bazinga“ wird als verbales Element in der Serie „The Bing Bang Theory“ verwendet, um zu zeigen, dass Sheldon Cooper einen Witz gemacht hat.

Ursprung: Bazinga Novelty Company

Im Spin-Off „Young Sheldon“ wird in der zweiten Staffel die Entstehungsgeschichte von „Bazinga“ erzählt. Im Spin-Off will der junge Sheldon seiner Familie und vor allem seiner Schwester Missy beweisen, dass er lustig und nicht nur ernst sein kann. Deswegen besorgt er im Comicbuchladen Scherzartikel. Hersteller der Scherzartikel ist die „Bazinga Novelty Company“. Ihr Slogan ist „If it’s funny, it’s a Bazinga“. Der junge Sheldon Cooper nimmt den Slogan wörtlich und kennzeichnet seit dem jeden Witz mit einem „Bazinga“.

Andere Theorie wie Bazinga entstand

Laut einer anderen Theorie soll sich das „Bazinga“ aus den chemischen Zeichen der Lieblingselemente von Sheldon Cooper zusammensetzen: Barium (BA), Zink (Zn) und Gallium (Ga). Ausgesprochen wird dies zu „Bazinga“.

Wahrer Ursprung von Bazinga

Das „Bazinga“ dachte sich der „The Big Bang Theory“-Drehbuchautor Steven Engel aus. Er sagte privat selbst „Bazinga“, wenn er sich mit anderen Scherz erlaubte.

Der Sheldon-Cooper-Schauspieler Jim Parson kam in der zweiten „The Big Bang Theory“-Staffel dann auf die Idee, das „Bazinga“ als Pointe eines Witzes von Sheldon zu verwendet.

Sheldon Cooper sagt in der deutschen wie in der englischen Sprachversion von The Big Bang Theory „Bazinga“.

Anmerkungen:

Sheldon Cooper sagt das erste Mal in der zweiten Staffel „Bazinga“ und das bisher letzte Mal in der fünften Staffel. Nach der fünften Staffel sagt er „Bazinga“ nicht mehr.

Erst das „Zing“ dann das „Bazinga“

In der englischen Sprache wird unter anderem „Zing“ gesagt, wenn jemand etwas lustig gesagt oder getan hat. Dieses „Zing“ wird am Ende als Pointe gesagt. Aus diesem „Zing“ könnte sich „Bazinga“ abgeleitet haben.

„Zing“ ist vergleichbar damit, wenn jemand am Ende einer Geschichte „witzig“ oder „Spaß“ sagt.

Was heißt „Bazinga“ auf deutsch? Übersetzung

„Bazinga“ kann wohl am besten auf deutsch wie folgt übersetzt werden:

  • „erwischt“
  • „reingefallen“
  • „Spaß“
  • „witzig“

Weiteres zu Bazinga

„Bazinga“ ist so berühmt für Sheldon Cooper und The Big Bang Theory, dass der Ausdruck auf T-Shirts, Bekleidung und unzählige andere Produkte gedruckt im Internet verkauft wird.

„Bazinga rieki“ ist der Name einer Quallenart.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Phänomene und Popkultur, Serien und Filme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.