Was bedeutet 31er?

Der Begriff „31er“ ist eine abwertende Bezeichnung für einen Verräter, jemand der andere an die Polizei oder staatliche Behörden verraten (verpiffen) hat.

Der Ausdruck „31er“ ist im deutschen Hip-Hop, Rap und Gangster-Rap, sowie unter Kriminellen, im kriminellen Milieu und der Drogenszene bekannt und verbreitet. Im Hip-Hop wird teils auch „Snitch“ oder „Zinker“ gesagt. (Snitch ist englisch und leitet sich vom Verb „to snitch“ ab, was auf deutsch „verpetzen“ oder „verpfeifen“ bedeutet. „Zinker“ kommt vom Verb „zinken“, also betrügen.)

Synonyme für „31er“: Nestbeschmutzer, Petze, Snitch, Spitzel, Verräter, Zinker – als Verb: auspacken, petzen

Der Ausdruck „31er“ wird teils als normaler Ausruf (Interjektion) und teils als starke abwertende und vulgäre Beleidigung verwendet.

Wo „31er“ herkommt

Der Ausdruck „31er“ ist ein Akronym der sich vom Paragrafen 31 des deutschen Betäubungsmittelgesetzes ableitet und damit auf diesen anspielt. Diese Regelung erlaubt es Gerichten die Strafe zu verringern, abzumildern oder komplett auszusetzen, wenn der Angeklagte hilft bei der Aufklärung der Tat hilft oder hilft weitere Betäubungsmitteldelikte zu verhindern.

Damit ist gemeint, dass der angeklagte Täter mit der Polizei kooperieren soll, um Mittäter zu belasten, Informationen zu Komplizen und Hintermännern offenzulegen, damit staatliche Ordnungsorgane gegen diese vorgehen können. Die Motivation des Angeklagten ist eine Abmilderung bis Aussetzung seiner Haftstrafe.

Der Ausdruck „31er“ ist in der Drogenszene gut bekannt und nahm über den Hip-Hop Einzug in die deutsche Jugendsprache.

Der Paragrafen 31 des deutschen Betäubungsmittelgesetzes wird auch „Judas-Paragraph“ genannt. (Judas war der Verräter, der Jesus verraten hatte.)

Im Paragrafen 31 „Strafmilderung oder Absehen von Strafe“ steht explizit, dass durch die freiwillige Offenbarung von Wissen die Strafe des Angeklagten gemildert bis ausgesetzt werden kann. Dazu muss das Wissen des Angeklagten beitragen, bekannte Straftaten aufzudecken und weitere Straftaten – die geplant sind – zu verhindern. Sie helfen damit bei der Aufklärung.

Hip-Hop und 31er

Deutschsprachige Hip-Hop-Lieder haben das Verhalten von „31er“ in ihren Texten und Lieder thematisiert. Durch diese Lieder verbreitete sich der Begriff unter Jugendlichen. Folgende Lieder machten die Abkürzung „31er“ bekannt:

  • 31er von Frauenarzt & Taktlo$$ feat. Nura – Textzeile: „31er gehen petzen“
  • 31er von Massoud feat. Gillette Abdi – Textzeile: „Ich ficke euch ihr 31er!“
  • 31er Verräter Judas von Feinkost Paranoia
  • Leben und Tod des Kenneth Glöckler von Bushido – Textzeile: „31er, hör zu, eine Line macht dich nicht cool“
  • Chabos wissen wer der Babo ist von Haftbefehl – Textzeile: „Mittelfinger hoch für jeden Zinker 31er“
  • SFTB/Apocalyptic Infinity/Payback #forsundiego von SpongeBOZZ – Textzeile: „Ich hab‘ 187 für dein 31er-Team“
  • EWDRG von Majoe – Textzeile: „Fick 31er, fick Donnie Brasco“
  • Killa von SpongeBOZZ – Textzeile: „Da, wo 31er Blei abkriegen – 187“
  • Paragraph 31 von Xatar – Textzeile: „Ich erzähl‘ von Verrätern –
    Freunde werden Gegner -Paragraph 31“
  • Das Kannibalenlied von K.I.Z  – Textzeile: „Wer hängt nicht mit 31ern“

Sonstiges

„31“ ist in der türkischen Sprache die umgangssprachliche Bezeichnung für Masturbation.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Veröffentlicht am Abkürzungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.