Synonyme für das kleine Geschäft


Die Anordnung und Größe der Worte ist zufällig.

Insgesamt sind es über 20 Wörter.

Folgende Worte wurden verwendet:

  • ablitern
  • abschlagen
  • abwassern
  • auf den Topf gehen
  • aufs Klo gehen
  • austreten
  • brunzen
  • brünzeln
  • eine Stange Wasser in die Ecke stellen
  • einen Bach machen
  • harnen
  • klein müssen / klein machen
  • laufen lassen
  • ludeln
  • Lulu machen
  • lullern
  • mal müssen
  • miktieren (medizisch)
  • pieseln
  • pinkeln
  • Pinkelpause
  • Pipi machen
  • pischern
  • pissen
  • pissen
  • pritscheln
  • pullern
  • puschen
  • schiffen
  • seichen
  • seine Notdurft verrichten
  • sich ausleeren
  • sich entleeren
  • sich erleichtern
  • strullen
  • strullern
  • urinieren
  • urinieren
  • Wasser in die Ecke stellen
  • Wasser lassen

Synonyme für pinkeln, pissen und Wasserlassen

Was reinkommt, muss auch wieder raus. Das Pinkeln – egal wie du es nennst – ist für alle überlebenswichtig. Die deutsche Sprache kennt viele Arten von pinkeln und von Pinklern:

  • Wildpinkler
  • Menschen, die im Schwimmbad ins Wasser pinkeln (Schwimmbadpinkler)
  • Menschen, die ins Meer pinkeln (Meerpinkler)
  • Menschen, die beim Duschen Wasser lassen (Duschpinkler?)
  • Menschen, die in Flaschen pinkeln (Gibt es wirklich)

Männer können draußen im stehen pinkeln, Frauen müssen sich hinhocken und seit vielen Jahren wird von Männern gefordert, dass sie sich beim Pinkeln hinsetzen sollen. Manche können öffentlich kaum bis gar nicht pinkeln. (Schüchterne Blase)

Pinkeln ist allgegenwärtig. Manche empfehlen sogar, vor dem Sex nicht(!) die Blase zu leeren. Dies solle den Sex besser machen. Und andere empfehlen, dass man zusammen mit dem Partner auf die Toilette gehen sollte. Das soll Ausdruck von Intimität sein.

Den Ausdruck „Pipifax“ kennen auch viele. Etwas ist „Pipifax“, wenn etwas Unsinn ist, unwichtig oder einfach.

Läuft bei dir“ kann falsch verstanden werden, wenn es um das Pinkeln geht.

Manneken Pis

Das „Manneken Pis“ in Brüssel kennt auch jeder. Seit 1985 gibt es das weibliche Gegenstück: Jeanneke Pis. Eine Bronzestatue eines hockenden und pinkelnden Mädchens. Doch Hunde wurden nicht vergessen. Für sie wurde das „Zinneke Pis“ erschaffen. Eine Bronzestatue eines Hundes, der das Bein hebt.

Ortenamen mit „Piss“ und „Pinkel“

Pissdorf: Was, wie eine Beleidigung klingt, ist real. Pissdorf (auch Pißdorf) ist ein Dorf in Sachsen-Anhalt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Das Dorf hieß übrigens früher „Bischofsdorf“. Doch im Laufe der Zeit änderte sich der Ortsname zu „Pissdorf“.

„Pissen“ ist ein Ort bei Leuna.

„Pinkler“ heißt eine Gemeinde in der Stadt Einbeck in Niedersachsen.

„Pisselberg“ ist eine Gemeinde in Dannenberg.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.