Personalrochade: Was ist das? Bedeutung, Definition, Erklärung


Als „Personalrochade“ wird ein politisch oder situationsbedingter Personal- oder Funktionswechsel bezeichnet. Hierbei wird das Ziel verfolgt, dass eine Person, die Funktion einer anderer erhält und die abgesetze Person ihre Funktion verliert.

Was ist eine Personalrochade? Bedeutung, Definition, Erklärung

Eine Personalrochade dient in der Regel in der Politik nicht dazu, den Arbeitsablauf oder Betrieb zu verbessern, sondern soll Befindlichkeiten berücksichtigen und Freunde/Günstlinge bevorteilen. Die Besetzung erfolgt in der Regel nicht nach Fähigkeiten oder Leistung, sondern nach Verhältnissen und Freunden.

Eine Personalrochade ist ebenso bei Fußballspielen möglich, um eine Person in die Position einer anderen zu bringen. Hier kann eine Personalrochade dazu dienen, das Spiel zu verbessern, um auf den Spielverlauf Einfluß zunehmen.

Rochade ist ein Ausdruck aus dem Schachspiel und bezeichnet dort die gleichzeitige Bewegung zweier Figuren, um die Position zu wechseln, wobei jede Figur die Position der anderen erhält und umgekehrt.

Beispiel: Personalrochade bei der SPD

Im Frühjahr 2018 tauschten mehrere hochrangige SPD-Mitglieder ihre Funktionen. Olaf Scholz der zuvor Hamburgs Oberbürgermeister war, stieg auf zum Bundesminister für Finanzen in der neuen Bundesregierung.

Im Jahr 2017 führte die SPD – vor der Bundestagswahl – weitere Personalrochaden durch: Erwin Sellering trat als Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern zurück. Auf seinen Posten rückte Manuela Schwesig, die zuvor Bundesfamilienministerin im Kabinett Merkel III war. Neue SPD-Bundesfamilienministerin wurde Katarina Barley.

Personalrochade bei den Grünen

Die Grünen führten 2017 auch eine Personalrochade durch. Die Vize-Vorsitzende der Fraktion, Kerstin Andreae, gab ihr Amt ab, um Platz für zuschaffen.

Personalrochade unter Trump

2018 entlies der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, seinen Aussenminister Rex Tillerson. Als neuen Aussenminister rief er den bisherigen CIA-Chef Mike Pompeo ins Amt.

Personalrochade bei VW

Als im April 2018 die Führungsetage bei VW umgebaut wurde, musste nicht nur der Konzernchef Matthias Müller gehen, sondern auch mehrere Manager.

Im englischen gibt es kein Wort für Personalrochade, dass den Funktions- oder Personalwechsel so wie im Deutschen bezeichnet. In der Regel wird „series of staffing changes“ gesagt.

Schreibweise: Personal-Rochade


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Gesellschaft und Politik, Umgangssprache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.