Mensch mit Menstruationshintergrund


„Mensch mit Menstruationshintergrund“ ist ein scherzhafter politisch korrekter Begriff für Frauen. Er ist eine Parodie auf den Ausdruck „Mensch mit Migrationshintergrund“.

Der Ausdruck „Mensch mit Menstruationshintergrund“ hat eine starke biologische Konnotation und reduziert Frauen auf ihre Menstruation. Im Umkehrschluss müsste gesagt werden, dass kleine Mädchen und Frauen bei denen die Menopause abgeschlossen ist, keine Menschen mit Menstruationshintergrund mehr sind.

Beispiel 1: „Frauen sind Menschen mit Menstruationshintergrund.“

Carolin Kebekus und „Menschen mit Menstruationshintergrund“

Bisher ist die Komikerin Carolin Kebekus für die Verwendung des Ausdrucks „Mensch mit Menstruationshintergrund“ bekannt. Wann sie den Ausdruck zum ersten Mal verwendet hat, ist unklar. Auf YouTube gibt es Videoausschnitte aus dem Jahr 2011, die zeigen wie sie den Ausdruck „Menschen mit Menstruationshintergrund“ in ihrem Programm verwendet. Ob sie den Ausdruck erfunden hat, ist ebenfalls unklar.

Auch die deutsche Kabarettistin Monika Gruber vewendete den Ausdruck „Mensch mit Menstruationshintergrund“ in der Vergangenheit.

Verbreitung von „Menschen mit Menstruationshintergrund“

Verbreitung über Google.de fand der Ausdruck „Menschen mit Menstruationshintergrund“ erst ab September 2012. In diesem Monat gab es erstmals signifikante Suchanfragen. Im Herbst und Winter 2012 verbreitete sich der Begriff stark. Danach flachte das Interesse ab.

Weiteres

Eine weitere Parodie auf den Ausdruck „Mensch mit Migrationshintergrund“ ist „Mensch mit Immatrikulationshintergrund„. „Mensch mit Immatrikulationshintergrund“ ist eine scherzhafte politische korrekte Bezeichnung für Studierte oder Menschen, die an einer Universitäts oder Hochschule eingeschrieben sind.

In Sinne des „Mensch mit Migrationshintergrund“ werden Biodeutsche auch als Menschen ohne Migrationshintergrund bezeichnet.

Ein anderer (polemischer) Ausdruck ist „Sprenggläubiger mit Detonationshintergrund„, als Bezeichnung für religiöse Selbstmordattentäter.

Der Ausdruck „Mensch mit Migrationshintergrund“ wird mittlerweile auf T-Shirts gedruckt. Diese werden im Internet verkauft.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.