Holland oder Niederlande? Das ist der Unterschied

Holland oder Niederlande, Unterschied erklärt


Holland oder Niederlande? Bei uns in Deutschland verwenden wir beide Bezeichnungen gleich. Dabei denken wir auch alle an dasselbe, nämlich unser Nachbarland in seiner Gesamtheit. Dennoch gibt es zwischen beiden Begriffen einen erheblichen Unterschied.

Was sind die Niederlande? Bedeutung, Definition

Die Niederlande sind ein Staat und ein Königreich, das im Nordwesten an Deutschland grenzt. Das Land liegt außerdem nördlich von Belgien und hat einen langen Küstenabschnitt an der Nordsee. Heute gehören 12 Provinzen zu den Niederlanden.

Als Nation gibt es die Niederlande seit 1581. Damals lautete die komplette Bezeichnung „Vereinigte Niederlande“.

Vereinigt wurden dabei diverse Provinzen und Landstriche in den „niederen Landen“. Durch die Zusammenführung sollte die Wirtschaftskraft und die Präsenz der Region in der damaligen Politik verbessert werden. Tatsächlich entwickelte sich aus den Vereinigten Niederlanden eine bedeutende Seefahrer-, Handels- und Kolonialmacht.

Mit den „niederen Landen“ ist in diesem Fall die tiefe Lage des kompletten Landstrichs gemeint. Fast ein Viertel des Landes liegt unterhalb des Meeresspiegels. Bei hoher See und Sturmfluten würden die Niederlande größtenteils überflutet werden. Die imposanten Deichanlagen, die überall entlang der Küste zu finden sind, schützen das Land vor dem Wasser.

Die Niederlande sind sehr weitläufig und flach. Es gibt nur sehr wenige sachte Erhebungen. Die höchste Erhebung der Niederlande ist der Vaalserberg in der Provinz Limburg im äußersten Süden des Landes. Der „Berg“ ist gerade einmal 322,5 m hoch.

Die offizielle Hauptstadt der Niederlande ist Amsterdam, der Regierungssitz liegt allerdings in Den Haag.

Was ist Holland? Bedeutung, Definition

Holland leitet sich von „Holtland“ für „Holzland“ ab. Das war früher eine eigene Grafschaft innerhalb der Vereinigten Niederlande. Später entwickelten sich aus Holtland die Provinzen Südholland und Nordholland.

Die Region wurde durch den Holzhandel, die Schifffahrt und den Schiffsbau reich und bekannt. Leider holzten die damaligen Herren über das Holzland fast alle Wälder ab. Später importierten die Vereinigten Niederlande Holz aus ganz Europa und vorzugsweise aus dem Schwarzwald und aus einigen Regionen der Schweiz.

So heißt es, die Altstadt von Amsterdam sei einst komplett auf Schwarzwälder Fichten erbaut worden.

Nord- und Südholland liegen im äußersten Westen des Landes. In Holland lebten etwa 30 Prozent der Gesamtbevölkerung der Niederlande. Die Hauptstadt Amsterdam mit ihren bedeutenden Hafen zählte zu Nordholland.

Durch die starke Präsenz im Handel und dem Schiffswesen war der Begriff Holland weltweit geläufiger als Niederlande. Das hat sich bis heute erhalten.

Und was ist nun das Königreich Niederlande?

Das entstand tatsächlich erst nach der Gründung der „Vereinigten Niederlande“ im Jahr 1815.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Zum Königreich gehören neben den europäischen Niederlanden die teils autonomen Inseln Bonaire, St. Eustatius, Saba, Aruba, Curaçao und Sint Maarten. Die Übersee-Provinzen liegen in der Karibik beziehungsweise gehören zu den Antillen.

So gehen Niederländer mit der „Verwechslung“ um: Holland oder Niederlande

Die Niederländer selbst sagen fast ausschließlich „Nederland“ zum eigenen Land. Sie nehmen es Ausländern aber auch nicht sehr übel, wenn Holland gesagt wird.

Insgesamt waren sich die Niederlande als Verbund immer sehr einig. Es gab durchaus kleinere Eifersüchteleien innerhalb der Provinzen. Diese waren allerdings nie so stark ausgeprägt wie beispielsweise die Feindschaft zwischen England und Schottland.

Genauso wie Holland und Niederlande gern verwechselt werden, sagen viele Ausländer „England“ zur gesamten britischen Insel. Das hören Schotten gar nicht gern und als Ausländer begeht man diesen Fehler in der Gegenwart von Schotten besser nicht.

2019 gab es ein Ersuchen der niederländischen Regierung. Innerhalb einer Kampagne sollte der Begriff Niederlande oder englisch „Netherlands“ besser etabliert werden. Im Zuge dieser Imageveränderung möchten die Politiker zudem eine Trennung der Assoziation des Landes mit Tulpen, Käse, Holzschuhen, Marihuana und freizügigen Gesetzen durchsetzen.

Es bleibt abzuwarten, wie diese Ideen in den kommenden Jahren verwirklicht werden.

Holland als Synonym für die traditionellen Niederlande (Unterschied)

Selbst Niederländer nutzen die Begriffe Holland oder holländisch, wenn es darum geht, etwas sehr Urtümliches oder Traditionelles auszudrücken.

Treffen Niederländer im Ausland unerwartet einen Landsmann kann der schon mal freudig als anderer „Hollandse jongen“ (ein holländischer Junge) bezeichnet werden.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.