Wer ist Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein? Lebenslauf, Biografie, Steckbrief, Instagram


Marie-Louise „Lilly” Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein (genauer: Marie Louise Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg) ist eine deutsche Adelige. Sie arbeitet als Influencerin, Markenbotschafterin, Model und Unternehmerin.

Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein: Lebenslauf, Biografie, Steckbrief

Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein wurde am 25. September 1972 als Marie-Louise Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn geboren.

Sie ist die Tochter von Otto-Ludwig Prinz und Annette Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und die Schwester von Stanislaus und Vanessa zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, Stefanie von Loë und Maximilian zu Sayn-Wittgenstein-Sayn.

Marie-Louise wird von vielen nur Lilly genannt und tritt mit diesem Namen auch öffentlich in Erscheinung. Lilly ist 49 Jahre alt. Ihr Sternzeichen ist Waage. Sie hat blaue Augen und blonde Haare.

1993 heiratete sie Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe. 1994 wurde ihr gemeinsamer Sohn Heinrich Donatus Prinz zu Schaumburg-Lippe geboren. Das Paar trennte sich im Jahr 2000 und ließ sich 2002 scheiden. Lilly und Alexander sind bis heute befreundet. 2021 war Lilly seine Trauzeugin bei dessen Hochzeit mit der iranischen Pianistin Mahkameh Navabi.

Im Zuge der Trennung von Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe zog Lilly mit ihrem Sohn zunächst nach München und später nach Mailand. In Mailand lernte sie den Designer Lambros Milona kennen. Lambros und Lilly heirateten im September 2003. 2005 wurde ihre gemeinsame Tochter Lana geboren. Lambros Milona und Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein zogen nach der Geburt ihrer Tochter zusammen in den Ort Verbier im Schweizer Kanton Wallis. Das Paar trennte sich im Jahr 2014, ist aber bis heute offiziell verheiratet.

Seit 2021 wohnt Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein wieder in Deutschland. Sie bezieht eine eigene Wohnung auf Schloss Bückeburg, dem Residenzort der Grafschaft Schaumburg-Lippe.

Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein: Beruf und Karriere

In den 1990er-Jahren brachte Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein eine Modelinie für maßgeschneiderte Abendkleider mit dem Namen „LSL – Lilly Schaumburg-Lippe” heraus, für die sie teilweise selbst modelte.

Sie ist außerdem Markenbotschafterin für den italienischen Schmuckhersteller Bulgari. Im Rahmen dieser Tätigkeit bereiste sie vor allem 2016 und 2017 viele Länder und nahm an großen Galas und Veranstaltungen teil. Deshalb wurde sie von den deutschen Zeitungen „Bild” und „Focus” auch als „Party-Prinzessin” und „Glamour-Prinzessin” bezeichnet.

Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein ist auch Produzentin und Botschafterin ihrer eigenen Beauty-Marke „Lilly Sayn Wittgenstein”. Die Marke ist auch als „LSWCosmetics” bekannt und wird von der Treu & Nuglisch GmbH vertrieben.

Zur Präsentation und Vermarktung als Persönlichkeit des öffentlichen Lebens wird sie von der Celebrity- und Künstleragentur BWM Communications vertreten.

Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein: Fernsehauftritte

Am 10. November 2017 trat Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein als Gast bei der deutschen Talkshow „3 nach 9” auf. Dort berichtete sie von ihrer Teilnahme bei der „Mongol Rallye”, einer internationalen Spendenrallye, die in London begann und in Ulaanbaatar, der Hauptstadt der Mongolei endete. Sie absolvierte das 13.000 bis 16.000 Kilometer lange Rennen gemeinsam mit ihrem Sohn Heinrich Donatus Prinz zu Schaumburg-Lippe.

Am 21. April 2021 war sie als Gast-Kandidatin bei der deutschen Fernseh-Quizsendung „Wer weiß denn sowas?” zu sehen.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


2022 ist Lilly als Teilnehmerin bei der 15. Staffel der deutschen Live-Tanzshow „Let’s Dance” dabei. Eigenen Angaben nach ist Lilly seit vielen Jahren ein großer Fan des Tanzens und erfüllt sich mit ihrer Teilnahme einen Kindheitstraum.

Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein im deutschen Fernsehen

  • 2017: 3 nach 9 (Gast)
  • 2021: Wer weiß denn sowas? (Gast-Kandidatin)
  • 2022: Let’s Dance (Teilnehmerin)

Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein: Instagram

Instagram: lillywittgenstein

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.