Wer ist Kerfor? Lebenslauf, Steckbrief, Biografie, Instagram


Kerfor ist eine deutsche Rapperin.

Kerfor: Lebenslauf, Steckbrief, Biografie

Hinter dem Rappernamen „Kerfor“ steckt Elisabeth Furtwängler. Sie ist die Tochter vom Verleger Hubert Burda und der Schauspielerin Maria Furtwängler.

Laut Forbes wird das Vermögen von Elisabeth Furtwängler auf über eine Milliarde Euro geschätzt. Wie ihr Bruder Jacob Burda besitzt 37 Prozent des Burda Verlags. (Zum Burda Verlag gehören unter anderem Bunte, Chip und Focus sowie Xing.

Elisabeth Furtwängler studierte in Cambridge Kunstgeschichte und in Los Angeles Musik.

Mit ihrer Mutter setzte sich Elisabeth Furtwängler  zusammen für philippinische Mädchen ein, die Opfer von Zwangsprostituion geworden sind. Dafür haben sie „MaLisa Home“ gegründet.

Bedeutung: Name Kerfor (Rapperin)

Der Rappername Kerfor hat folgende Bedeutung: Er leitet sich vom Satz „Things that I care for“ ab. Aus „care for“ wurde „Kerfor“. Der Name steht damit dafür, dass Elisabeth Furtwängler über Themen rappen und singen möchte die ihr am Herzen liegen.

Durch einen Beitrag im ZDF Magazin Royale (mit Jan Böhmermann) über das Geschäft der Klatschpresse in Deutschland bekam Elisabeth Furtwängler als Kerfor indirekt mehr Aufmerksamkeit.

Kerfor: Diskografie

Im Lied „Privilege“ rappt Elisabeth Furtwängler als Kerfor über ihr eigenes Privilegiertsein. Sie rappt über Herkunft, ihr Leben und wie sie damit umgeht.

  • 2021: Let It All Go
  • 2021: Inner Critic
  • 2021: Appetite
  • 2021: Ferociolicoius
  • 2021: By Your Side
  • 2021: Never Ready, Go
  • 2021: Privilege

Kerfor: Instagram

Instagram: kerforofficial

YouTube: KERFOR

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Musik, Musiker und Bands

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.