Wer ist Amaya Baker? GNTM 2022, Lebenslauf, Steckbrief, Biografie, Instagram


Amaya Baker ist ein deutsch-nigerianisches Nachwuchsmodel und Casting-Show-Teilnehmerin.

Wer ist Amaya Baker? GNTM 2022, Lebenslauf, Steckbrief, Biografie

Amaya Baker, die sportliche 18-jährige aus Böblingen bei Stuttgart, möchte in der 17. Staffel von Germanys next Topmodel am liebsten Platz 1 belegen und Cover von der Vogue, der Sports Illustrated oder der Cosmopolitan zieren. Der Name Amaya mit dem schönen Klang kommt häufig im japanischen, spanischen ujnd arabischen Sprachraum vor und heißt so viel wie “die geliebte Tochter”, “die Zarte”, “der Nachtregen”. Und irgendwie passt das auch zur GNTM-Amaya. Die hübsche Baden-Württembergische gilt bei ihrer Mutter und ihren Freunden als herzensguter, lieber Mensch. So heißt es zumindest in Amayas Vorstellungsvideo zur diesejährigen Staffel von Heidi Klums Modelnachwuchs-Suche.

GNTM Amaya Baker: Familie, Freizeit

Die 18-jährige GNTM Teilnehmerin hat eigentlich ganz typische Hobbys. Sie geht gerne mit ihren Freunden aus, macht gern Fotos und geht noch viel lieber shoppen. Aber Amaya spielt auch seit 6 Jahren Handball beim HSG Böblingen/Sindelfingen. Ihr Verein spielt mittlerweile in der Oberliga, der viertbesten Liga im deutschen Handball. Die Lust an der Bewegung kam aber schon in der frühen Kindheit, denn Amaya tanzt auch seit sie 6 Jahre alt ist. Da passt ihre derzeitige Ausbildung irgendwie so gar nicht ins Bild. Die bodenständige Böblingerin macht aktuell eine Lehre zur Kauffrau für Büromanagement. Wenn sie nicht vorher Germanys next Topmodel wird…

GNTM Amaya: Böse Erfahrung mit Rassismus

Amayas Mutter ist Nigerianerin und hat ihrer Tochter sicher die besten Gene mitgegeben. Ihr Vater ist Deutscher. Mit ihrer tollen Afromähne, den großen Kulleraugen und dem süßen Schmollmund bringt Amaya etwas Exotisches und Besonderes mit in die Sendung und sticht auf jeden Fall heraus. Aber dieses Besondere wurde der jungen Frau auch schon zum Verhängnis, als sie in ihrer Schulzeit rassistisch behandelt wurde. Selbst Freundinnen von ihr haben sich von ihr abgewendet. Der Stachel sitzt noch heute tief, hat Amaya aber auch stärker denn je gemacht. Das Erlebnis hat sie auch zu dem Menschen gemacht, der sie heute ist: eine junge, ambitionierte und starke Frau, die nicht aufgibt und Ungerechtigkeiten hasst.

Warum will Amaya Germanys next Topmodel werden?

Amaya möchte Germanys next Topmodel werden, weil sie eine Spur hinterlassen will. Die wandelbare Halbnigerianerin möchte andere Menschen dazu inspieren, ihre Träume zu leben und an deren Erfüllung zu glauben. Für Amaya wäre das nach eigener Aussage ein “bedeutender Fingerabdruck auf der Welt”. Aber schon jetzt beweist Amaya von Folge zu Folge, dass sie für ihre Ziele kämpft. Wer einmal die Cover der angesagtesten Magazine schmücken will, muss hart an sich arbeiten. Und das macht Amaya. Schon in ihrem Vorstellungsvideo zeigt sich die Böblingerin sehr kämpferisch und ambitioniert. Sie möchte unter Beweis stellen, wie viel Stärke und Können in ihr steckt.

GNTM Amaya Baker: Der Kampf um die besten Jobs bei Germany’s Next Topmodel

Amaya konnte bereits einen der begehrten Jobs erhaschen und für das Shape Magazin, ein Fitness-Magazin für Frauen, modeln. Passender hätte der erste Job nicht sein können für die sportliche 18-jährige, die immer top in Form ist. Schon beim Casting konnte Amaya eindrucksvoll beweisen, wie wandelbar und anpassungsfähig sie ist. Außerdem überzeugte sie ihre Auftraggeber mit ihrer positiven Ausstrahlung und ihrem strahlenden Lächeln. Amaya ist eine von insgesamt 3 Kandidatinnen aus dem Stuttgarter Raum und schlägt sich von Folge zu Folge tapferer und sicherer durch die Sendung. Mal sehen, ob sie es tatsächlich bis ins Finale schafft und am Ende ihr erstes Cover zieren darf. Amaya selbst glaubt schließlich an ihre Träume, solange bis sie wahr werden.

GNTM Amaya Baker: Instagram

Instagram: amaya.gntm22.official

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.