Was ist „Snackification“? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was ist Snackification, Bedeutung, Definition, Erklärung


Die traditionellen drei Mahlzeiten pro Tag werden weltweit in Frage gestellt, da sich eine neue Generation von Essern eher für Snacks als für die Standard-Mahlzeiten entscheidet. Dieser Trend heißt Snackification. Snackification bedeutet im Grunde genommen, dass Menschen bei den regulären Mahlzeiten weniger zu sich nehmen und die fehlenden Kalorien durch kleine Snacks ersetzen und ausgleichen.

Bedeutung Snackification: Snacks ersetzen Mahlzeiten

Jeder zweite Deutsche isst dreimal in der Woche eine Snack-Mahlzeit als Ersatz für eine reguläre Mahlzeit. Da die Menschen mehr Zeit außerhalb des Hauses verbringen, ersetzen sie ganze Mahlzeiten durch kleinere und häufigere Mahlzeiten. Tatsächlich essen ca. die Hälfte der Millennials Snacks bei der Arbeit oder im Auto oder der Bahn.

Viele Menschen verbinden das Wort Snack mit einer ungesunden schnellen Mahlzeit. Das stimmt allerdings nicht. Viele Millennials entscheiden sich für Vollkorn- und proteinreiche Snacks wie Joghurt, Obst- und Nussriegel, Gemüse- und Bohnensnacks und kleine Shakes, die sie im Mixer zubereitet haben. Dies sind alles gesunde kleine Mahlzeiten, die dem Körper die nötige Energie für den Tag geben.

Snackification und das Essen unterwegs wird bei den Menschen immer beliebter, da es viel zeitsparender ist, als eine Mahlzeit zu Hause zu zu bereiten.

Was ist „Snackification“? Bedeutung, Definition, Erklärung

Snackification heißt, dass Sie statt den regulären Mahlzeiten kleine gesunde Snacks zu sich nehmen. Sie könnten einen Snack um acht Uhr morgens und um zehn Uhr essen, anstatt normal zu frückstücken. Ihr „Mittagessen“ wäre ein größerer Snack um 11:30 Uhr und dann wieder um 15 Uhr. mit einem letzten, größeren Snack um 19 Uhr. Passen Sie Ihren Ernährungsplan an Ihre Tagesroutine an.

Während es einige typischere Snack-Zeitpläne gibt, ist das Interesse von Snackification für viele die Fähigkeit, zu essen, wann immer Sie wollen, solange Sie es auf kleinere Mahlzeiten beschränken. Um Ihre Ernährung gesund zu halten, halten Sie sich an Lebensmitteln wie Gemüse, Obst, fettarme und proteinreiche und Vollkornprodukte, damit Sie Ihren Körper mit Kohlenhydraten, Proteinen und Mineralstoffen versorgen können. Gesunde Snacks wie ein Porridge mit Obst, Dips aus Gemüse oder ein gesundes Müsli mit Trockenfrüchten und Honig sind eine beliebte Wahl. Versuchen Sie, fettarmes Protein wie Pute oder Hähnchen mit Reis oder Couscous zu kombinieren. Eier sind auch ein passender Snack. Sie liefern Ihnen wichtige Fette und Proteine. Morgens sollten Sie aber immer etwas zu sich nehmen, da der Körper nach der Nacht Mineralstoffe und Vitamine benötigt.

Nehmen Sie sich morgens die Zeit, um ein ausgiebiges und gesundes Frühstück zuzubereiten. Das Praktische ist, dass Sie Zuhause auch die Snacks für den Tag zubereiten können. Anstelle von zuckerhaltigen Müsli- oder einem Toast mit Nutella finden Sie einen gesunden Frühstückssnack in Smoothies oder ballaststoffreichen Snackbars, Frühstückskeksen oder einem leckeren Porridge.

Das Wichtigste bei der Snackification ist, dass Sie mit wenig Lebensmitteln ein Sättigungsgefühl erreichen, indem Sie echte und gesunde Lebensmittel wählen, die reich an Nährstoffen und natürlichen Farben sind.

Gesunde Snack-Ideen für eine ausgewogene Ernährung

Hier sind einige Vollwertoptionen mit viel Protein und Nährstoffen:

  • Unbehandelte Nüsse: Nüsse sind reich an gesunden Fetten, Proteinen und Vitaminen. Achten Sie aber darauf, dass die Nüsse unbehandelt sind. Geröstete Nüsse sollten nicht auf Ihrem Speiseplan stehen.
  • Grünes Gemüse: Brokkoli, Erbsen, Spargel, usw. Grünes Gemüse enthält viele wichtige Vitamine und Ballaststoffe für eine ausgewogene Ernährung. Kombinieren Sie das Gemüse mit Fisch, Reis oder Fleisch.
  • Porridge: Ein Porridge besteht aus Wasser, Haferflocken und einigen Zutaten. Sie können beliebig Beeren, Äpfel, Honig, getrocknete Früchte oder Milch hinzugeben. Gestalten Sie das Porridge nach Ihrem Geschmack.
  • Skyr: Skyr ist ein isländischer Käse mit neutralem Geschmack. Das Besondere an Skyr ist, dass es doppelt so viel Eiweiß wie normaler Joghurt hat. Sie können den Skyr mit Blaubeeren kombinieren für einen leckeren Snack.
  • Körniger Frischkäse: Dieser Frischkäse hat einen neutralen Geschmack, ist proteinreich und hat wenig Fett. Sie können körnigen Frischkäse sowohl mit süßen als auch mit salzigen Zutaten kombinieren.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Ernährung, Essen und Lebensmittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.