Was bedeutet „Sorry, war (nicht) extra / absicht“? Erklärung, Bedeutung, Definition

Was bedeutet, Sorry, war nicht extra, absicht, Erklärung, Bedeutung, Definition


Die Worte „Sorry, war nicht extra“ und „Sorry, war nicht absicht“ bedeuten, dass jemand ein Fehler unterlaufen ist und die Person keine böse Absicht hatte.

Wenn jemand sagt, „sorry, war extra“ oder „sorry, war absicht“ so ist folgendes damit gemeint: Was passiert ist, tut der Person nicht leid, sie bereut es nicht.

Was bedeutet „Sorry, war (nicht) extra / absicht“? Erklärung, Bedeutung,  Definition

Die Worte „sorry, war extra“ und „sorry, war absicht“ sind meistens provokant gemeint. Denn sie erzeugen einen Widerspruch. Mit „Sorry“ leitet jemand eine Entschuldigung ein. Gewohnheitsmäßig geht diese damit weiter, dass jemand zugibt, dass ihm oder ihr ein Fehler unterlaufen ist. Aber bei „Sorry, war extra“ und „sorry, war absicht“ entschuldigt sich eine Person dafür, dass sie absichtlich einen Fehler gemacht hat. Damit gibt die Person zu verstehen, dass es ihr nicht leid tut und sie nicht bereut, was geschehen ist.

„Sorry, war nicht extra“ und „Sorry, war nicht absicht“ bedeuten, dass etwas unabsichtlich passiert ist und der Handlungsurheber keine bösen Absichten hatte. Dieser Fehler ist eben passiert bzw. unterlaufen.

Beispiele:

„Ich habe so viele DMs. Wenn ich deine übersehe, sorry war nicht extra.“

„Sorry, wenn ich jemanden mit meinen Worten verletzt habe, war nicht extra.“

„Sorry, wenn sich jemand beleidigt fühlt, war nicht extra.“ – Erklärung, Bedeutung

Bei diesem Beispiel gibt der Urheber oder die Urheberin der Aussage zu verstehen, dass ihm oder ihr bewusst ist, dass manche die gewählten Worten als beleidigend empfinden werden und dass die gewählten Worte nicht in der Absicht gewählt wurden jemanden zu beleidigen.

Hier schließt sich die Frage an, wenn die Person das Bewusstsein für beleidigende Worte hat, warum sie diese dann trotzdem wählt. Aber das ist eine andere Frage.

Aus rhethorischer Perspektive muss angemerkt werden, dass der Urheber oder die Urheberin der Aussage die Reaktion der Zuschauer antizipiert und damit schon eine möglichen Empörungswelle vorwegnimmt und verhindert.

Aufgrund der Entschuldigung, die vor der Tat oder Aussage stattfindet, werden die meisten Empfänger / Zuschauer milde walten lassen und den Urheber oder die Urheberin weniger stark verurteilen.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert