Was bedeutet „penetrant“? Erklärung, Definition, Bedeutung

Was bedeutet penetrant, Erklärung, Definition, Bedeutung


Das Wort “penetrant” bedeutet im allgemeinen Sprachgebrauch so viel wie “aufdringlich” oder “unangenehm hartnäckig”. Damit werden Dinge oder Personen bezeichnet, denen man nicht ausweichen kann oder die jemanden ohne Pause verfolgen.

Woher kommt das Wort? Wortherkunft

“Penetrant” leitet sich von dem lateinischen Verb “penetrare” ab. Übersetzt ins Deutsche bedeutet das Verb “eindringen” oder auch “vordringen”. Das Wort wurde auch in die deutsche Sprache übernommen und entsprechend umgebildet. So gibt es das Fremdwort “penetrieren”, was die gleiche Bedeutung wie sein lateinisches Vorbild hat. Gerade in der wissenschaftlichen Sprache wird “penetrieren” häufig verwendet, um ohne Wertung zu beschreiben, dass eine Person oder ein Objekt in einen bestimmten Bereich eingedrungen ist.

Was bedeutet „penetrant“? Wie wird das Wort verwendet?

Wenn jemand oder etwas “penetrant” bezeichnet wird, dann hat das heutzutage immer eine negative Bedeutung. Das hängt damit zusammen, dass eine Person oder ein Objekt quasi in die Aufmerksamkeit eines anderen eindringt.

Leichter ausgedrückt wird ein Verhalten oder ein Objekt als “penetrant” bezeichnet, wenn sich dadurch eine Person oder eine Gruppe von Personen in seinem persönlichen Bereich belästigt fühlt. Erzählt beispielsweise eine Frau ihrer Freundin, dass jemand penetrant gerochen hat, dann sagt sie damit aus, dass sie es so empfand, als würde die Person sehr aufdringlich riechen. Sie drückt damit aus, dass sie fand, die Person würde stinken.

Ebenso könnte jemand über einen Straßenverkäufer erzählen, der besonders penetrant auf die Kunden zugegangen ist. Der Erzähler würde dann ausdrücken, dass es ihn gestört hat, wie der Verkäufer beispielsweise durch seine aufdringliche Art auf die Kunden zugegangen ist.

Missverständnisse in anderen Sprachen

Auch andere Sprachen wie beispielsweise Englisch nutzen eine Abwandlung von “penetrare”, um das Eindringen von Dingen oder Personen zu beschreiben. Aber gerade im Englischen kann “to penetrate” auch eine andere Bedeutung haben. Denn es bedeutet auch, dass jemand oder etwas in einen anderen Körper eingedrungen ist. Unter anderem wird das Wort in der juristisch-medizinischen Sprache verwendet, um eine Straftat zu beschreiben, bei denen ein Opfer verletzt wurde. Das Eindringen einer Pistolenkugel in den Körper wird dabei genauso mit “to penetrate” beschrieben wie Übergriffe eines Täters gegenüber des Opfers.

In der deutschen Sprache ist eine “Penetration” dagegen eher ein altertümlicher Begriff. Man findet ihn noch in einigen Lehrbüchern oder in alten Lehrfilmen. Am häufigsten wird er in der Lehre über Geschlechtsverkehr verwendet, um das Eindringen des männlichen Glieds in das weibliche Geschlechtsorgan zu beschreiben. Allerdings wird dabei in der Regel nicht aufgeklärt, dass das Wort mit dem deutlich gebräuchlicheren “penetrant” eine Wortverwandtschaft hat.

Wie verbreitet ist das Wort „penetrant“?

Das Wort “penetrant” ist im deutschen Sprachgebrauch durchaus gebräuchlich und wird in verschiedenen Situationen benutzt. Neben normalen Gesprächssituationen kommt der Begriff zum Beispiel auch mal in der Werbung oder Nachrichtenbeiträgen zum Einsatz, um Sachverhalte zu beschreiben, bei denen jemand oder ein Objekt negativ aufdringlich aufgefallen ist.

Aber gerade jüngere Menschen kennen die Bedeutung des Wortes häufig nicht mehr. Das hängt damit zusammen, dass der Begriff “penetrant” im allgemeinen Sprachgebrauch häufig durch verständlichere Worte wie “aufdringlich” oder “unangenehm” ausgetauscht wird. Auch wenn diese Begriffe nicht die genaue Bedeutung von “penetrant” widerspiegeln, ist der Inhalt einer Unterhaltung trotzdem verstehbar, selbst wenn das Wort ersetzt wird.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert