Was bedeutet Jazakallah auf deutsch?

„Jazakallah Khair“ oder „Jazakallah Khayran“ ist ein arabischer Ausruf mit dem Muslime Dankbarkeit und Dank ausdrücken. Wortwörtlich übersetzt bedeutet „Jazakallah Khair“ oder „Jazakallah Khayran“ auf deutsch: „Möge Allah dich mit seiner Güte / Gütigkeit belohnen.“

Der Ausdruck „Jazakallah“ ist unvollständig. Erst durch das angehängte „Khair“ oder „Khayran“ wird deutlich, dass der Sprecher dem Angesprochenen alles Gute und nur das Beste wünscht.

Schreibvarianten:

    • Jazākallāh- arabisch: جزاك اللهُ‎
    • Jazāk Allāhu Khayran – arabisch: جزاك اللهُ خيرًا
    • JazakAllah Khair
    • JazakAllah Kheir
    • Jazakhm Allahu khairan

Mit der Aussage „Jazāk Allāhu Khayran“ wird es eindeutig, was der Sprecher dem Angesprochenen wünscht. Er oder sie wünscht ihm Gutes.

Muslime verwenden den Ausdruck „Jazāk Allāhu Khayran“ teils als Ersatz für das Wort „Danke“ (shukran). Dies tun sie in dem Glauben, dass sie sich nicht genug bedanken können und das nur Allah dies kann.

Grammatik hinter dem Ausdruck Jazakallah

Der Ausdruck „Jazakallah khayr“ enthält den Namen Allahs. Allah ist das arabische Wort für „Gott.

„Jazaka“ bezeichnet die Tätigkeit, wenn jemand belohnt bzw. entlohnt wird. „Jazaka“ bedeutet übersetzt: „Er wird dich belohnen.“ Es leitet sich vom arabischen Wort „jazaa“ (arabisch: جزاء) ab. Dieses hat zwei Bedeutung: Jemanden belohnen oder jemanden bestrafen. In diesem Sinne wird es auch mit „Richter“ oder dem Verb „richten“ übersetzt. Das „ka“ bedeutet „für dich“.

Das angehängte „khayr“ bezieht sich auf etwas „Gutes“. Damit wird auch die Bedeutung des Satzes deutlich, nämlich dass der Sprecher oder die Sprecherin einem Angesprochenen alles Gute bzw. nur das Beste wünscht.

Maskuline Variante: Jazak Allahu Khair/Khairan
Feminine Variante: Jazaki Allahu Khair/Khairan
Mehrzahl: Jazakum Allahu Khair/Khairan

Weitere Varianten

„Jazak Allah Sharra“ bedeutet “ Möge Allah dich bestafen.“

„JazakAllahu khairan katheeran“ – Es bedeutet „Möge Allah dich mit Reichtum und in Überfluss belohnen“. „katheeran“ bedeutet auf deutsch: „Fülle“, „Überfluss“, „Reichtum“ oder „Wohlstand“.

Antwort auf Jazakallah

Wird zu jemanden „Jazāk Allāhu Khayran“ gesagt, so antwortet dieser oder diese in Regel mit einem der folgenden Sätze:

  • wa ʾiyyāk (arabisch: وإيّاك) (maskuline Variante) – ist der Singular und wird zu einer Person gesagt. Es bedeutet auf deutsch sinngemäß: „Das wünsche ich dir/Ihnen auch.“
    • Die feminine Variante ist: „wa ʾiyyāki“
  • wa ʾiyyākum (arabisch: وإيّاكم) – ist der Plural und wird zu mehreren Personen gesagt. Es bedeutet auf deutsch sinngemäß: „Das wünsche ich euch auch.“
  • wa ʾantum fa-jazākumu-llāhu khayran“ (arabisch: وَأَنْتُمْ فَجَزَاكُمُ اللَّهُ خَيْرًا) – Dies ist eine formale Varainte. Sie bedeutet sinngemäß: „Das wünsche ich auch. Möge Allah euch mit seiner Güte belohnen.“

Alternativen

Statt „Jazakallahu khair“ kann auch gesagt, dass Allah jemanden segnen solle. Dies geschieht wie folgt:

Maskulin: Barakallahu Feek
Feminin: Barakallahu Feeki
Plural: Barakallahu Feekum

Dies ist auch eine angemessene Art Dank auszudrücken. Dabei kann der Ausspruch auch als Antwort auf ausgesprochenen Dank gesagt werden.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.