Was bedeutet „Gotcha“ auf deutsch? Bedeutung, Übersetzung, Wortherkunft


„Gotcha“ hat verschiedene Bedeutungen.

Wortherkunft und Bedeutung: Wo „Gotcha“ herkommt

Das englische Wort „Gotcha“ ist eine Zusammenziehung aus „I got you“. „I got you“ bedeutet wortwörtlich auf deutsch „Ich hab dich“. Dies kann in verschiedenen Kontexten verstanden werden.

Gotcha: Hab dich / Erwischt! (Bedeutung)

„Gotcha“ bedeutet unter anderem: „Ich hab dich erwischt“ oder „Ich hab dich gefangen.“ Ich hab dich besiegt. In diesem Kontext bedeutet „Gotcha“, dass jemand seinen Vorteil genutzt hat, einen anderen getroffen und damit besiegt hat.

Gotcha wird gesagt, wenn im Spiel Paintball ein Gegner getroffen wurde. Gotcha wird aber auch gesagt, wenn jemand z.B. den Keksdieb gefangen hat.

Gotcha: Verstanden / kapiert (Bedeutung)

Gotcha bedeutet auch: „Ich habs kapiert“ oder „Ich habs verstanden.“ „Gotcha“ wird aber auch in dem Kontext verstanden, dass jemand mit „Gotcha“ aussagt, dass er etwas verstanden, gerafft oder kapiert hat. „Gotcha“ steht hierfür aber auch dafür, dass jemand einen anderen oder eine andere versteht. In diesem Sinne bedeutet „Gotcha“ so viel wie: „Alles klar“.

Gotcha: Bezeichnung für Paintball

Nur in Deutschland ist „Gotcha“ eine verwendete Bezeichnung für das Spiel Paintball. Paintball wurde in den 1970er in den USA entwickelte und wurde Ende der 1980er Jahre in Deutschland populär.

1985 erschien der Film „Gotcha! – Ein irrer Trip“ in Deutschland. Der Film sorgte dafür, dass der Begriff „Gotcha“ sich verbreitete. Im Film geht es um Jonathan Moore, der mit seinen Freunden Paintball spielt. Jedoch nennen sie dieses Spiel „Gotcha!“. Es hat die gleichen Ziele und ähnliche Regeln wie Paintball: Wer von einer Farbpatrone getroffen, fliegt raus. Der letzte im Spiel gewinnt.

Während Jonathan in Westdeutschland im Urlaub ist, lernt er eine ältere Frau, namens Sasha, kennen und wird von ihr verführt. Was er nicht weiß, ist, dass sie Spionin ist und auf einmal ist er Teil einer realen Agentenjagd zwischen KGB und CIA.

Gotcha: Fehler in der Programmierung

Als „Gotcha“ wird ein Fehler in einem Programm bezeichnet. Ein Gotcha ist ein unerwarteter Fehler oder ein unerwartetes Software-Problem.

Gotcha: Rapper

Gotcha ist ein deutscher Rapper. Sein bürgerlicher Name ist Luca Peter.

Zu Bekanntheit kam Gotcha durch die Teilnahme an JuliensBlogBattle. Seit 2015 rappt er.

Unter anderem stammen die Lieder „L***“, „Einstand“, „Oh Mandy“ und „Manchmal“ von ihm.

Rapper Gotcha auf Instagram: gotcha46
Rapper Gotcha auf Facebook: gotcha46
Rapper Gotcha auf YouTube: OBC SUPPORT 


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Weitere Bedeutung Gotcha

In der englische Sprache ist das englische Wort für „Fangfrage“: Gotcha Question.

„Go-Tcha“ ist ein LED-Touch-Armband für Pokémon Go.

„Gotcha!“ ist ein Roman von Shelley Hrdlitschka. Es erschien im Rowohlt Taschenbuch-Verlag im Jahr 2011.

„Gotcha“ ist ein Verleiher für E-Bikes und E-Scooters. „Gotcha“ hat zur Zeit nur Standorte in den USA.

„Gotcha“ ist ein Arcade-Videospiel.

„I Gotcha“ ist ein Lied von Joe Tex.
„Gotcha“ ist ein Lied der Davis Sisters.
„I Gotcha“ ist ein Lied von Strona D.
„I Gotcha“ ist ein Lied von Lupe Fiasco.
„I Gotcha Back“ ist ein Lied von GZA.

Anmerkung: Gotcha sollte nicht mit Boccia verwechselt werden!

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.