Was bedeutet die Abkürzung “GCM”? Bedeutung, Definition


Die Abkürzung “GCM” hat folgende Bedeutungen:

GCM: Globaler Migrationspakt / Migrationsabkommen

Die Abkürzung “GCM” steht für “Global compact for migration” bzw. in der langen Form “Global compact for safe, orderly and regular migration”. Dies ist der englische Name des als in Deutschland bekannten “UN-Migrationsabkommens” bzw. “UN-Migrationspaktes”. Die offizielle Bezeichnung ist “Globaler Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration”.

GCM: Technologie

  • GCM ist die Abkürzung für “Google Cloud Messaging”, einem mobilen Benachrichtigungsdienst von Google für Dritt-Anbieter-Apps.
  • GCM steht für Galois/Counter Mode, einem kryptografischen Verschlüsselungsmodus für Daten.
  • GCM ist die Abkürzung für “Golay Coding Modulation”.

GCM: Klima und Umwelt

  • GCM ist die Abkürzung für “General Circulation Model”, einem Modell zur Berechnung des Klimas.
  • GCM ist die englische Abkürzung für “global circulation model”, auf deutsch: “globales Zirkulationsmodell”.
  • GCM ist die englische Abkürzung für “global climate model”.

GCM: Weitere Bedeutung

  • GCM ist der IATA-Code des Flughafens Owen Roberts International Airport auf den Cayman Islands.
  • GCM ist die Abkürzung für “Germanus Cura Ministerium”. Auf deutsch: “Deutscher Pflege-Dienst”. GCM ist ein Dienst zur Vermittlung und Überlassung von Pflegekräften.
  • GCM ist die Abkürzung für “General-Clearing-Mitglied”.
  • GCM ist die Abkürzung für “Government Content Management”, ein System um Dokumente der öffentlichen bzw. staatlichen Verwaltung zu dokumentieren und zu archivieren.
  • GCM ist die englische Abkürzung für “greatest common measure”, auf deutsch: größter gemeinsamer Teiler.
  • GCM ist die Abkürzung für “Go City Media”, einem Verlag auf Berlin.
  • GCM ist die Abkürzung für “Gospel Concert Management”.
  • “GCM2” ist ein Protein, welches durch das GCM2-Gen enkodiert wird.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.