Was bedeutet Bachelor / Bachelorette auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Das englische Wort „Bachelor“ heißt auf deutsch wortwörtlich „Junggeselle“ und bezeichnet einen unverheirateten Mann. Der Ausdruck „Bachelorette“ heißt auf deutsch: „Junggesellin“ bzw. „unverheiratete Frau“. Statt „Bachelorette“ wird in der englischen Sprache auch „Bachelor girl“ gesagt.

Der Hochschulabschluss „Bachelor“ heißt auf deutsch „Bakkalaureus“ und ist der niedrigste akademische Rang.

In der englischen Sprache und Historie ist „Bachelor Knight“ eine Bezeichnung für den „Knappen“.

Der „Knight Bachelor“ ist der niedrigste Adelsstand im britischen Commonwealth. Er ist der Ritterschlag und erlaubt das Tragen des Titels „Sir“.

In der Zoologie ist in der englischen Sprache „Bachelor“, die Bezeichnung für ein paarungsfähiges und -williges Männchen, das während der Paarungszeit kein Weibchen hat.

Wie wird Bachelor ausgesprochen? Aussprache (Bätscheler)

Wer „Bachelor“ auf deutsch mit deutscher Aussprache wie „Bache“ + „lor“ ausspricht, spricht das englische Wort falsch aus. „Bachelor“ kann auf deutsch wie folgt ausgesprochen werden: „Bätscheler“ (Bitte die Silben wie folgt aussprechen: Bät-sche-ler.)

Universitätsabschluss: Bachelor

Die Hochschul- und Universitätsabschluss „Bachelor of Arts“ und „Bachelor of Science“ heißen auf deutsch:

  • „Bakkalaureus der philosophischen Fakultät“ (Bachelor of Arts, B.A.)
  • „Bakkalaureus der Naturwissenschaften“ (Bachelor of Science, B.Sc.)

Die feminine Variante von „Bakkalaureus“ ist „Bakkalaurea“. Den Bachelor-Abschluss zu haben, heißt „Bakkalaureat“.

Was heißt Bakkalaureus auf deutsch? Übersetzung, Bedeutung

Der Ausdruck „Bakkalaureus“ wurde schon im Mittelalter verwendet. Seine Wortherkunft ist unklar. „Bakkalaureus“ bedeutete in verschiedenen Kontexten und Schreibweisen im Mittelalter: „Knecht“, „Knappe“ oder „Pflugland“. Auch eine Herleitung aus dem lateinischen ist möglich. So soll sich „Bakkalaureus“ vom lateinischen “ bacca laurens“ ableiten. „bacca laurens“ heißt auf deutsch: „Lorbeere“. „Bakkalaureus“ wurde auch als „mit Lorbeeren gekrönt“ übersetzt. (Mit Lorbeeren wurden siegreiche Menschen geschmückt.)

Der akademische Grad „Bakkalaureus“ wurde schon im Mittelalter vergeben. Ein Bakkalaureat erwarb den Grad an der Artistenfakultät (Mittelalterliche Form der Universität) nach dem er das Trivium bestand. Das Trivium bestand aus drei Fächern: Grammatik, Dialektik und Rhetorik. Der Bakkalaureus durfte nun weiter auf „magister artium“ studieren.

Im 19. Jahrhundert verschwand die Bezeichnung „Bakkalaureus“ im deutsch-sprachigen Raum, da die Schulbildung besser wurde und nun den Zweck der Vermittlung von Grammatik, Dialektik und Rhetorik übernahm. Das „Bakkalaureus“ wurde durch das Abitur / Matura ersetzt.

Durch den Bologna-Prozess verbreitete sich der Ausdruck „Bakkalaureus“ bzw. das englische Pendant „Bachelor“ wieder im deutschsprachigen Raum. Im gleichen Zug wurde das „Diplom“ 2006 in Deutschland abgeschafft und durch „Bachelor“ und „Master“ ersetzt

Weiteres zum Abschluss Bachelor

Der Bachelor ist der niedrigste akademische Grad.

Studiert jemand auf Bachelor so studiert diese Person in einem Bachelorstudiengang.

Der „Bachelor of Education“ ist der akademische Grad, den ein Lehramtsstudent nach dem Grund-Lehramtsstudium – meistens nach einer Regelstudienzeit von sechs Semestern – erhält.

Ein weiterer Bachelor ist der „Bachelor of Law“.

Der „Bachelor of Commerce“ ist ein akademischer Grad, der in Deutschland nicht vergeben wird. In einigen Ländern des Commonwealth kann der „Bachelor of Commerce“ erworben werden. So z.B. in Australien, Kanada, Irland, Südafrika und weitere.

Fernseh-Show „Der Bachelor“ / „Die Bachelorette“

„Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ wird in Deutschland von RTL produziert. Die schweizer Variante von „Die Bachelorette“ wird von 3 Plus TV produziert. Außerdem wird „Der Bachelor“ als Serienkonzept auch so in Australien, Brasilien, Groß-Britannien, Israel, Kanada, Neuseeland, Romänien und den USA ausgestrahlt.

„Der Bachelor“ wurde erstmalig 2003 in Deutschland ausgestrahlt und wird seit 2011 jedes Jahr wieder von RTL produziert.

Alle RTL-Bachelor:

  • Der erste Bachelor 2003 war Marcel Maderitsch.
  • Der zweite Bachelor war 2012 Paul Janke.
  • Der dritte Bachelor 2013 war Jan Kralitschka.
  • Der vierte Bachelor 2014 war Christian Tews.
  • Der fünfte Bachelor war 2015 Oliver Sanne.
  • Der sechste Bachelor war 2016 Leonard Freier.
  • Der siebente Bachelor war 2017 Sebastian Pannek.
  • Der achte Bachelor war 2018 Daniel Völz.
  • Der neunte Bachelor war 2019 Andrej Mangold.

Weitere Bedeutung von Bachelor

Verschiedene Flüsse, Orte und Berge in Nordamerika heißen „Bachelor“. So unter anderem der „Bachelor in River“ in Kanada, die Community „Bachelor“ in Missouri, der Bachelor Peak in Texs und weitere.

In einer ähnlichen Schreibweise ist „Batchelor“ der Name von verschiedenen Orten in den USA und Australien, sowie ein englischer Nachname.

„Mount Bachelor“ ist ein Vulkan in Oregon, USA. Er erhielt den Namen wegen seiner Lage.

„The Bachelor“ ist ein 2009 veröffentlichtes Album von Patrick Wolf.

„Bachelor“ ist ein Lied von A$AP Mob.

„Death of a Bachelor“ ist ein Lied von Panic! at the Disco.

„Bachelorette“ ist ein Lied von Björk.

„Bachelor“ ist ein Lied von Migos.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.