Unterschiede zwischen „life“, „live“ und „lives“ – Erklärungen, Definitionen

Unterschiede zwischen life, live und lives, Erklärungen, Definitionen


Die Unterschiede der Wörter „life“, „live“ und „lives“ liegen nicht nur in ihrer Bedeutung, sondern auch in ihrer Aussprache. Um zu wissen, wie das jeweilige Wort ausgesprochen werden muss, damit auch ein Zuhörer versteht, um welche Wortbedeutung es sich handelt, muss die Wortart geklärt werden. Damit das gelingt, ist der Kontext entscheidend.

Das niedergeschriebene Wort muss tatsächlich zuerst übersetzt werden, bevor es richtig ausgesprochen werden kann. Wer seine Bedeutung nicht kennt, entscheidet sich womöglich für die falsche Aussprache.

Unterschiede zwischen „life“, „live“ und „lives“ – Erklärung, Definition

Wenn etwas schwierig in Erinnerung zu behalten ist, bieten sich Eselsbrücken oder Merksätze an. Wenn es lediglich um Reihenfolgen geht, ist es einfach. Es werden Sätze gebildet, bei denen die Anfangsbuchstaben jeden Wortes auf die richtig aufzureihenden Dinge hinweist, beispielsweise auf die Planeten unseres Sonnensystems oder auf die Ostfriesischen Inseln:

  • Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel“: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun
  • Welcher Seemann liegt bei Nacht im Bett?: Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum, Norderney, Juist, Borkum

Wenn es allerdings um die Aussprache von Wörtern geht, sind solche Hilfsmittel etwas schwieriger zu entwickeln. Denn ein Merksatz verhindert zunächst einmal keine falsche Aussprache. Allerdings bringt ein solcher Satz die Bedeutung der einzelnen Wörter ins Bewusstsein. Mit etwas Erfahrung oder mit etwas Überlegung ist es dann relativ einfach, die jeweiligen Wortarten zu erkennen, sie entsprechend zu übersetzen und die Wörter dann richtig auszusprechen.

Es geht um folgenden Merksatz: „Live a live life“ („Lebe ein lebendiges Leben“, im Sinne von „Tu etwas und spüre, dass du lebst“). Auf den Punkt bringt es das häufig von jungen Leuten verwendete Akronym YOLO für „You only live once“ („Du lebst nur einmal“). Auch hier geht es darum, das Leben zu spüren. Leider wird YOLO von vielen so verstanden, unvernünftige und dabei durchaus lebensgefährliche Dinge zu tun. Dass es mit dem einzigen Leben dann ganz schnell vorbei sein kann, wird dabei unglücklicherweise verdrängt.

Cats have more than one life. Cats have nine lives!

„Life“ („Leben“) ist ein Substantiv, auch Nomen oder Hauptwort genannt. Diese Wortart bezeichnet einen Gegenstand, etwas Abstraktes oder ein Lebewesen. Hier geht es also um etwas Abstraktes, nämlich ums Leben. Übrigens: auch Namen sind Nomen. Diese Tatsache wird noch wichtig, weil sie beim Bauen einer Eselsbrücke hilft. Eine Eselsbrücke hilft immer, auch wenn sie manchmal etwas weit hergeholt ist.

Wie kann man sich also merken, dass das englische Wort „life“ („Leben“) wie „leif“ ausgesprochen wird? Ganz einfach: „Leben“ ist ein Hauptwort und „Leif“ (ein männlicher Vorname) ebenso. Beide Nomen werden wie „leif“ ausgesprochen. Bei dem Wort „life“ muss also nur daran gedacht werden, dass es sich um ein Nomen handelt und wie der Name „Leif“ ausgesprochen wird.

Etwas unpraktisch ist die Tatsache, dass im Englischen aus dem „f“ ein „v“ wird, wenn aus einem Singular ein Plural wird. Es heißt also „one life“ („ein Leben“) oder „nine lives“ („neun Leben“), zum Beispiel: „Cats have more than one life. Cats have nine lives!“ („Katzen haben mehr als ein Leben. Katzen haben neun Leben“). Die Aussprache ändert sich dabei nur unwesentlich: Englischsprechende Muttersprachler sprechen ein „f“ wie ein „f“, aber ein „v“ wie ein „w“ aus. Sie nehmen beim Zuhören den Unterschied zwischen einem „w“ und einem „f“ sehr genau wahr und wissen natürlich sofort, um welche Wortbedeutung es sich gerade handelt. Ausgesprochen wird „life“ (Singular) wie „leif“ und „lives“ (Plural) wie „leiws“.

He, she it, das „s“ muss mit: She lives a live life

„(To) live“ („leben“) ist ein Verb, auch Zeitwort, Tätigkeitswort oder Tu(n)wort genannt. Ein Verb drückt eine Tätigkeit, einen Zustand oder ein Geschehen aus. „Two cats live with your Mom. One cat lives with your sister“ („Zwei Katzen leben bei deiner Mutter. Eine Katze lebt bei deiner Schwester“). Ausgesprochen wird das Verb „live“ wie „liw“ und „lives“ wie „liws“.

He, she, it, das „s“ muss mit. Dieser Merksatz besagt, dass in der 3. Person Singular beim Konjugieren dem Verb ein „s“ angehängt wird. Aus „live“ wird dann „lives“. „She lives a live life“ („Sie lebt ein lebendiges Leben“). Auch wenn es anders aussieht, es handelt sich bei „lives“ weiterhin um das Verb und wird auch wie das Verb ausgesprochen.

To be alive, das ist gut. To go live, das ist aufregend

„To be alive“ („lebendig sein“) ist etwas anderes als „in den Echtbetrieb zu gehen“ („to go live“) oder eine Show direkt zu übertragen („to broadcast live“). „Live“ ist also ein Adjektiv, ein Eigenschaftswort, das auch Beiwort oder Wiewort genannt wird. Es bezeichnet die Beschaffenheit von etwas, einer Sache, eines Zustandes oder eines Vorgangs. Ausgesprochen wird das Adjektiv „live“ wie „leiw“. Merke:

  • „to be alive“ („lebendig sein“)
  • „to go live“ („in Echtbetrieb gehen oder den Regelbetrieb aufnehmen“)
  • „to broadcast live“ („etwas direkt senden“ im Sinne einer Direktübertragung)

Zusammenfassende life-live-lives-Liste

Je nachdem um welche Wortart es sich bei „life“, „live“ oder „lives“ handelt, werden die Wörter unterschiedlich ausgesprochen. Im Grunde genügt es herauszufinden, ob das betreffende Wort des Satzes eine Verbform ist. Wenn ja, wird es immer mit „i“ ausgesprochen, alle anderen Wortarten mit „ei“. Um dies einmal auf den anfänglichen Merksatz anzuwenden: „Live (Verb, also „liw“) a live (Adjektiv, also „leiw“) life (Nomen, also „leif“)“. Die folgende Liste fasst die jeweiligen Aussprachen zusammen:

  • life (Nomen): das Leben [laɪf, wie leif]
  • lives (Nomen als Plural): die Leben [laɪvz, wie leiws]
  • (to) live (Verb): leben [lɪv, wie liw]
  • he/she/it lives (Verb in der 3. Person Singular): er/sie/es lebt [lɪvz, wie liws]
  • alive oder live (Adjektiv): lebendig sein oder auch eine Direktübertragung [laɪv, wie leiw]


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Rechtschreibung und Grammatik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.