Sprit für den Kiez: Die Esso-Tanke an der Reeperbahn: Infos, Personen


„Sprit für den Kiez: Die Esso-Tanke an der Reeperbahn“ ist eine „Spiegel TV“-Doku, die erstmalig im Jahr 2006 ausgestrahlt wurde. In der Dokumentation wird das Leben und Geschehen an der heute nicht mehr existenten Esso-Tankstelle in Hamburg-St. Pauli gezeigt.

Im April 2021 wurde die Dokumentation auf dem YouTube-Kanal von „Der Spiegel“ erneut mit großem Erfolg veröffentlicht.

Esso-Tankstelle Reeperbahn

Die Esso-Tankstelle im Hamburger Stadtteil St. Paul an der Reeperbahn existierte an ihrem Platz in der Taubenstraße von 1961 bis 2014. 1949 wurde die Tankstelle an der Reeperbahn gebaut und 1961 wurde sie in die Taubenstraße verlegt. (Die berühmte Davidwache ist nur eine Straße weiter.)

Die Tankstelle und „Esso-Häuser“ mussten abgerissen werden, da sie baufällig und einsturzgefährdet waren.

Die Tankstelle gehörte Familie Schütze von 1962 bis 2009. Im Jahr 2009 wurde die Tankstelle an „Bayerische Hausbau“ verkauft.

Die Tankstelle war an der Reeperbahn ein Kultobjekt und wurde auch „Kieztanke“ genannt. Touristen und Partyhungrige konnte hier ihre Nacht beginnen oder enden lassen. Anwohner konnten hier einkaufen.

Doku: Sprit für den Kiez: Die Esso-Tanke an der Reeperbahn: Infos

Die Dokumentation „Sprit für den Kiez: Die Esso-Tanke an der Reeperbahn“ zeigt das Leben und Geschehen der Esso-Tankstelle. In der Dokumentation werden unter anderem folgenden Personen gezeigt:

  • Dieter Dose – Tankstellenleiter
  • Henry Hübner – genannt Inkasso-Henry
  • Marko Hüttry – Türsteher und Security-Mitarbeiter
  • Silke Timm – Imbissmitarbeiterin
  • Süleyman „Sülo“ Hakli – Tankwart
  • Yüksel Özcan – Schichtleiter

Wiederholt ist Olivia Jones zu sehen, die Stadtführungen zur Esso-Tanke durchführte.

Süleyman „Sülo“ Hakli: Infos, was er heute macht

Danke für den Kommentar Toib!

Süleyman „Sülo“ Hakli arbeitet mittlerweile als Moia-Fahrer. Dies berichtet das Hamburger Abendblatt. Siehe: hier

Marko Hüttry: Infos und Instagram

Marko Hüttry war World Champion 2004 im Kick- und Tai-Boxen der Amateure.

Du findest Marko Hüttry auf Instagram hier: meister_marko_huettry

Dieter Dose: Hamburg, Info, Tod

Dieter Dose verstarb am 19. Januar 2016.

Henry Hüber: Inkasso-Henry, Infos, Tod

Der bürgerlicher Name von „Henry Hübner“ war Heinrich Hübner. Er lebte vom 10 Juli 1952 bis zum 8. Mai 2017. Er ist 72 Jahre alt geworden. Henry Hübner litt an einer Herzschwäche. Er starb beim Sturz in der Badewanne vermutlich an Herzversagen.

Henry Hübner arbeitete als Geldeintreiber und Portier. Über 30 Jahre arbeitete er im Lido.

Infos über die Doku

Am 9. April 2021 wurde die Dokumentation erneut veröffentlicht. Innerhalb weniger Tage hatte der erste Teil mehr als eine Million Aufrufe.

Der zweite Teil wurde am 11. April 2021 veröffentlicht. Innerhlab eines Tages hatte das Video über 470.000 Aufrufe.

Siehe auch: Lebt Harald Krull?

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Unterhaltung und Witze

Ein Gedanke zu „Sprit für den Kiez: Die Esso-Tanke an der Reeperbahn: Infos, Personen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.