Ist Snape der Vater von Harry Potter? Wer ist der wahre Vater? Erklärung

Ist Snape der Vater von Harry Potter, Wer ist der wahre Vater, Erklärung


Harry Potters Vater aus der gleichnamigen Buchserie von Joanne K. Rowling ist James Potter. Fans spekulieren dennoch seit langem, ob nicht Severus Snape der Vater von Harry Potter sein könnte. Während die Bücher die Vaterschaft eindeutig klären, lassen Filmszenen für manche Zuschauer Zweifel aufkommen.

James Potter: Leben (Harry Potter)

James Potter wurde am 27. März 1960 geboren und starb am 31. Oktober 1981. An Halloween 1981 wurde er zusammen mit seiner Frau Lily Potter von Voldemort ermordet. Er stammte aus einer reinblütigen, aber gegenüber Muggelstämmigen offenen Familie. Daher stand seiner späteren Heirat mit Lily Evansnichts im Wege.

Äußerliche Merkmale

Harrys Äußeres wird während der Bücher an verschiedenen Stellen in Bezug zu James gestellt: Er hat dieselben wilden, dunklen Haare wie sein Vater und eine ähnliche Statur. Dies ist in den Büchern einer der Beweise dafür, dass James Harrys wahrer Vater ist.

Sportliche Leistungen

James und Harry weisen als Vater und Sohn weitere Parallelen miteinander auf. So sind beide ausgezeichnete Quidditch-Spieler und Teil ihrer Hausmannschaften. Im ersten Film wird ein Sucherabzeichen mit James Namen im Pokalzimmer gezeigt. Auch wird beschrieben, wie er mit einem Schnatz spielt, während er Severus hänselt. In den Büchern wird jedoch nie explizit gesagt, welche Rolle Harrys Vater beim Quidditch einnahm. Den Schnatz hat er nach eigenen Worten gestohlen, also sagt dessen Besitz nicht unbedingt etwas über seine Spielerposition aus.

Erbgegenstände: James Potter

Im Laufe der sieben Bücher erhält Harry zahlreiche Erbstücke von seinem Vater. Der wohl Wichtigste ist sein Tarnumhang, der sich seit Generationen in der Familie befand. Er wird Harry durch Albus Dumbledore übergeben und ermöglicht es ihm, ungesehen die Schule zu passieren.

Der Umhang stellt sich später als eines der Heiligtümer des Todes heraus. Als solchem wird ihm die Fähigkeit nachgesagt, seinem Besitzer vor dem Tod zu schützen. Und tatsächlich waren weder James noch Harry im Besitz des Tarnumhangs, als sie starben: James hatte ihn verliehen und Harry legte ihn bewusst ab, um sich Voldemort von Angesicht zu Angesicht zu stellen. Dies bildet eine weitere Parallele und zeigt, dass James Potter Harrys wirklicher Vater ist.

Später bekommt Harry von Fred und George Weasley die Karte des Rumtreibers geschenkt. Diese Hogwartskarte wurde von den Rumtreibern James, Sirius, Remus und Peter verhext, sodass sie jeden zeigt, der sich auf dem Schlossgelände oder in den Geheimgängen der Schule befindet. Ebenfalls aus der Schulzeit seines Vaters stammt Harrys Zwei-Wege-Spiegel, mit dem James und Sirius sich während Nachsitz-Stunden miteinander unterhalten konnten.

James Potter: Patronus

James guter Freund Remus Lupin war ein Werwolf. Um ihm während der Verwandlung bei Vollmond beistehen zu können, wurde die Freundesgruppe zu Animagi. Sie konnten sich also willentlich in Tiere verwandeln. James tierische Form war ein Hirsch. Diese Form nimmt auch Harrys Patronus an, ein Zauber in Tiergestalt, der gegen dunkle Mächte abschirmen soll. Harrys Vater James wird in dieser Form zum Schutzgeist seines Sohnes.

Siehe: Was ist ein Potterhead?

Severus Snape: Leben (Harry Potter)

Severus Snape wurde am 09. Januar 1960 geboren und wuchs ganz in der Nähe von Lily Evans auf. Die beiden freundeten sich an und Severus verliebte sich in das Mädchen. Auch, als sie zusammen nach Hogwarts gingen, blieben sie Freunde. Jedoch wurde Snape eifersüchtig, als Lily anfing, mit James Potter auszugehen. Dieser hatte ihn zuvor jahrelang schwer gemobbt. In seinem Zorn beleidigte er Lily als Schlammblut, was ihre Freundschaft für immer beendete. Snapes Gefühle für Lily blieben jedoch bis zu seinem Tod bestehen, was die Fan-Theorie entstehen ließ, dass Severus Harrys wahrer Vater sein könnte.

Äußerliche Merkmale

Snape hat wie Harry schwarze Haare Das ist jedoch die einzige optische Gemeinsamkeit zwischen ihm und Harry, und auch diese ist nicht aussagekräftig. Im Gegensatz zu Harrys wuscheligem Haar wird das von Severus als glatt und stets fettig beschrieben. Auch die Statur der beiden unterscheidet sich, ist Harry doch eher klein, während sein Zaubertranklehrer als groß und dünn beschrieben wird.

Lebensretter

Obwohl Severus Harry zu hassen scheint, rettet er ihm an mehreren Stellen das Leben. So wirkt Severus im ersten Buch der Reihe Quirinius Quirrell entgegen, als dieser Harrys Besen verhext, um ihn abstürzen zu lassen. Im dritten Teil rettet er Harry, Hermine und Ron vor Remus in Werwolfgestalt. Auch in den späteren Büchern hilft er den Helden immer wieder auf verdeckte Art und Weise und trägt so zu ihrem endgültigen Sieg bei. Diese Fürsorge könnte als Indiz dafür gelesen werden, dass Severus väterliche Gefühle für Harry hegt.

Snape: Patronus

Die Theorie, dass Snape Harrys Vater sei, entstand unter anderem durch die Ähnlichkeit ihrer Patroni. Harry beschwört einen Hirsch herauf, der scheinbar von Severus Hirschkuh komplementiert wird. Besonders Harry-Potter-Fans, die nur die Filme gesehen hatten, glaubten, dass es sich um dasselbe Tier handelte. Daraus entstand die Idee, dass Harry Snapes Sohn sein könnte.

Jedoch ist diese Ähnlichkeit auf Severus Gefühle für Lily zurückzuführen, deren Patronus ebenfalls eine Hirschkuh war. Ähnlich wie James wird Lily in Form eines Patronus zum Schutzgeist für ihren Sohn. Da Snape zum Instrument für diesen Schutz wurde, ist er verzweifelt, als er von Dumbledore erfährt, dass Harry trotz allem sterben muss, um Voldemort zu besiegen.

Lily Potter und Severus Snape

Lily Evans und Severus Snape lernten sich in ihrer Kindheit kennen, als der Junge dem Nachbarsmädchen mehr über die magische Welt erklärte. Beim gemeinsamen Schulbesuch waren sie zunächst befreundet, doch geriet Severus in einen schwarzmagisch und muggelfeindlich orientierten Freundeskreis. Mit 15 kündigte Lily die Freundschaft, nachdem Severus sie im Streit heftig beleidigte. Ihre Beziehung konnte nie wieder aufgebaut werden, doch Snapes Liebe für Lily blieb bestehen. Diese trieb ihn dazu, nach dem Tod der Potters als Doppelagent gegen Voldemort zu arbeiten und so sein Leben zu riskieren. Seine Liebe zu Lily ist laut Dumbledore das Beste an Severus, da sie ihn zu guten Taten inspirierte. Gleichzeitig rief sie aber auch Eifersucht und Hass in ihm hervor, als er Harry sah. Dieser war das Abbild von James, seinem Mobber und dem Mann, der seine Liebe „gestohlen“ hatte.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert