Wer ist Pati Valpati? Lebenslauf, Biografie, Infos, Instagram


Pati Valpati ist eine deutsche Influencerin, Instagrammerin und YouTuberin.

Pati Valpati: Lebenslauf, Biografie, Infos

Pati Valpati wurde am 2. April 1996 geboren. Mit bürgerlichem Namen heißt sie „Patricia Davidavicius“.

Pati Valpati ist die Schwester von Shirin David. Sie haben die gleichen Eltern: Einen iranischen Vater und eine litauische Mutter. Pati Valpati hat einen deutschen Pass.

„Pati Valpati“ ist ein Künstlername. Die Inspiration sich „Pati Valpati“ zunennen, kam von der „Les Misérables“-Figur „Jean Valjean“

Pati Valpati kommt aus Hamburg. Seit September 2016 wohnt sie in London. Dort studierte sie „Journalism and Media“ an der University of London. (Das Studium ist vergleichbar mit dem deutschen Journalismus-Studium.) Ihren Bachelor in Journalism and Media erhielt sie im Juli 2019. Vor ihrem Umzug studierte sie ein Jahr an der Universität Greifswald Kommunikationswissenschaften und Anglistik.

Seit 2004 spielt sie Geige.

Pati Valpati ist „Game of Thrones„- und „Harry Potter“-Fan.

Pati Valpati ist 1,70 Meter groß.

Pati Valpati hat sich mit Hyaluronsäure die Lippen aufspritzen lassen.

Sie betrieb in der Vergangenheit einen eigenen Blog.

Pati Valpati betreibt ihren eigenen YouTube-Kanal „Pati Valpati“. Diesen hat sie am 3. Juli 2017 gegründet. Er hat über 180.000 Abonnenten und bisher über sechs Millionen Videoaufrufe erzielt. Ihre Schwester Shirin David trat wiederholt in ihren Videos auf und auch Pati Valpati tritt in Shirin Davids Videos auf. Unter anderem arbeitete Pati Valpati mit Bodyformus zusammen.

Am 21. August 2019 veröffentliche der funk-Kanal „GERMANIA“ ein Video-Porträt über Pati Valpati. In diesem stellte sich Pati Valpati vor, sprach über ihre Herkunft, Identität, das Leben in Deutschland, ihre Wurzeln, was sie geprägt hat und wie ihre Perspektive auf Deutschland ist. (Das Video erzielte über 400.000 Aufrufe.)

Pati Valpati: Instagram, YouTube & Co

Instagram: pativalpati

YouTube: Pati Valpati

Twitter: @pativalpati

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Internetsprache, Netzjargon und Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.