Was ist eine Immobilienbewertung? Welche Rolle spielt sie beim Hausverkauf? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was ist eine Immobilienbewertung, Welche Rolle spielt sie beim Hausverkauf, Bedeutung, Definition, Erklärung


Eine Immobilienbewertung ist nicht nur wichtig, wenn Eigentümer ein Haus verkaufen möchten, sondern sich auch über den Wert ihrer Immobilie informieren wollen. So stellt sich jeder Immobilieneigentümer früher oder später die Frage was sein Haus, sein Grundstück oder seine Eigentumswohnung überhaupt wert ist. Eine präzise und professionelle Antwort auf diese Frage bietet eine Immobilienbewertung durch einen Fachmann.

Ein Hausverkauf ist für viele Privatpersonen eine große Herausforderung. Dabei bietet der Wert des Eigentums die Basis für alle weiteren Geschäftsabläufe auf dem Immobilienmarkt. Besonders bei einem geplanten Hausverkauf gilt es für Eigentümer keine vorschnellen Entscheidungen zu treffen, um einen marktgerechten Preis zu erhalten. Möglichkeiten zur Immobilienbewertung gibt es viele. Von Online-Portalen über regionale Makler-Büros bis hin zu kostspieligen Sachverständigen – eine Immobilienbewertung lässt sich vielseitig erledigen. Welche Optionen Immobilienbesitzer haben, um den Wert ihres Eigentums zu bestimmen, lässt sich dem folgenden Artikel entnehmen. Ebenso erhalten Sie einen Überblick von den wichtigsten Faktoren zur Wertbestimmung einer Immobilie.

Was ist eine Immobilienbewertung? Bedeutung, Definition, Erklärung

  • Eine Immobilienbewertung ist beim Hausverkauf unabdingbar und gibt Eigentümern ein realistisches Bild von Wert ihrer Immobilie.
  • Die Bewertung einer Immobilie kann auf unterschiedliche Weise gelingen.
  • Die Gründe für eine Immobilienbewertung können vielseitig sein.
  • Verschiedene Faktoren spielen eine wichtige Rolle für die Bewertung von Wohnhäusern und Eigentumswohnungen.
  • Die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt hat sich deutlich erhöht, so dass die meisten Immobilienbesitzer von einer Wertsteigerung profitieren.

Immobilienbewertung im Internet

Mittlerweile gelingt es auch im Online-Bereich einen Service zu nutzen, um den Wert einer Immobilie zu bestimmen. Immer mehr Plattformen für Immobilien wie McMakler bieten eine kostenlose und unverbindliche Immobilienbewertung an, mit denen sich eine Grundlage für den Hausverkauf bildet. Die Online-Bewertung hat den großen Vorteil, dass sich Eigentümer schnell und ohne Kosten einen Überblick von dem Wert ihrer Immobilie machen können. Mittels eines Bewertungsprogramms für Immobilien werden die eingegebenen Daten mit zahlreichen anderen Immobilien in ganz Deutschland verglichen, so dass ein ziemlich exakter Wert bestimmen lässt. Auf Basis von Echtzeitdaten und unter Berücksichtigung verschiedener Besonderheiten gelingt es eine ziemlich genaue Analyse von Immobilienwert durchzuführen. Immobilienbesitzer erhalten bei einer Bewertung aus dem Online-Bereich ein Kurzgutachten, mit denen sich alle weiteren Schritte beim Hausverkauf planen lassen.

Den Wert einer Immobilie regelmäßig prüfen

Nicht nur für einen bevorstehenden Hausverkauf ist es sinnvoll den Wert seiner Immobilie ermitteln zu lassen. Wer sich seit vielen Jahren Immobilienbesitzer nennen darf, ist häufig nicht mehr im Bilde über den Wert seines Eigentums. Nur die wenigsten Hausbesitzer können demnach sofort einen Immobilienwert nennen, wenn man sie danach fragt. Denn der Kaufpreis, der einst gezahlt wurde, ist mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr aktuell. Die Preise von Immobilien sind dabei in den letzten Jahren zunehmend weiter nach oben geklettert, so dass viele Hausbesitzer gar nichts von ihrem Vermögenszuwachs wissen. Auch für den privaten Vermögensaufbau ist es überaus wichtig zu erfahren wie sich der Wert seiner Immobilien entwickelt hat. Eine umfassende und detaillierte Immobilienbewertung ist demnach unabdingbar. Hier bieten sich Hausbesitzer ganz unterschiedliche Möglichkeiten.

Welche Möglichkeiten der Immobilienbewertung gibt es?

Fast alle Eigentümer haben eine Preisvorstellung oder glauben den genauen Wert zu kennen – doch trügt die Selbsteinschätzung oftmals. Im Glauben man selbst kennt sein Eigenheim am besten, bedeutet dies nicht automatisch, dass man den genauen Immobilienwert ermitteln kann. Um nicht mit seiner eigenen Expertise völlig daneben zu liegen, gilt eine professionelle Immobilienbewertung in die Wege zu leiten. Denn die meisten Immobilienbesitzer neigen dazu ausschließlich die positiven Seiten einer Immobilie in den Vordergrund zu stellen oder verknüpfen den emotionalen Wert mit dem Verkehrswert einer Immobilie. Eine objektive Bewertung durch einen Experten ist demnach überaus sinnvoll. Ausschließlich diese Wertbestimmung beruht auf Fachkenntnis, sowie Know-how über Marktentwicklungen und Nachfrage. Besonders im Falle eines bevorstehenden Immobilienverkaufs sollten Eigentümer nicht auf eine fachmännische Bewertung verzichten.

Die professionelle Bewertung durch einen Immobilienmakler

Auch regionale Immobilienmakler unterstützen Hauseigentümer dabei, wenn es darum geht den Wert einer Immobilie zu ermitteln. Die Immobilienbewertung durch einen Makler ist zuverlässig und präzise. Durch die Erfahrung auf dem Immobilienmarkt und die notwendigen Sachkenntnisse gelingt es Maklern den Wert einer Immobilie nach einer Besichtigung und Berücksichtigung aller wichtigen Informationen zu bestimmen. In allen Regionen Deutschlands gibt es verschiedene Makler-Büro, die sich schnell und problemlos für eine Preisermittlung kontaktieren lassen. Immobilienmakler schaffen es sofort die Stärken und Schwächen von Häusern oder Eigentumswohnungen zu erkennen und sind Eigentümern auch bei einer anschließenden Verkaufspräsentation sowie Verhandlungsgesprächen behilflich. Die Beauftragung eines Maklers kann demnach eine Menge Arbeit abnehmen. Doch kostet der Service auch – Provisionen von 5 bis 10 Prozent bei einem Hausverkauf sind nicht unüblich, wenn man sich an Makler-Büro wendet. So liegt es an Hausbesitzern selbst, ob sie die Hilfe eines Maklers in Anspruch nehmen und dafür auf einen Teil der Verkaufssumme verzichten.

Gutachten von einem Sachverständigen erstellen lassen

Um den Verkehrswert einer Immobilie zu ermitteln, gelingt es auch einen Sachverständigen zu kontaktieren. Durch ein gesetzlich anerkanntes Verfahren zur Wertermittlung gelingt es den Immobilienwert ziemlich genau zu bestimmen. Dieses teure und sehr aufwendige Gutachten kann durchaus einige Wochen in Anspruch nehmen. In den meisten Fällen ist das kostspielige Gutachten eines Sachverständigen nicht nötig. Ausschließlich, wenn man die eigene Preisvorstellung genau überprüfen lassen möchte, sollte sich über ein Gutachten absichern. Sonst lohnt sich der Zeitaufwand und die hohen Kosten nicht, um den Wert einer Immobilie bestimmen zu lassen.

Diese Faktoren spielen bei der Wertermittlung eine große Rolle

Um den Wert einer Immobilie bestimmen zu können, reicht es nicht allein einen Rundgang durch Haus und Grundstück vorzunehmen. Es gibt eine Vielzahl von Merkmalen, die bei der Preisbestimmung eine entscheidende Rolle spielen. Als wohl größter Faktor gilt die Lage einer Immobilie. Dabei sind es besonders Wohnhäuser und Eigentumswohnungen in großen Metropolen im Stadtzentrum, die in den letzten Jahren einen gewaltigen Wertanstieg verzeichnen konnten. Aber nicht nur die Region oder Stadt ist ausschlaggebend – auch Faktoren wie Straßenlärm, Einkaufsmöglichkeiten und Infrastruktur bildet den Preis. Das Baujahr und die Grundstücksfläche sind ebenso wichtige Kriterien, wenn man den Immobilienwert ermitteln möchte. Neubauten sind dabei wesentlich mehr wert, als oftmals schlecht sanierte Wohnhäuser aus den 50er und 60er Jahren. Die meisten Faktoren lassen sich dabei nicht beeinflussen und wirken sich stark auf den Immobilienwert aus.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.