Was ist die Wellritzstraße? – Fakten und Bedeutung


Die Wellritzstraße ist eine 460 Meter lange Straße in Wiesbaden-Westend. Sie wurde zwschen 1860 und 1900 erbaut. In der Straße leben heute Menschen aus mehr als 25 Nationen. Sie kamen ab den 1960er Jahren nach Deutschland. Heute leben größtenteils nur noch Migranten und ihre Nachfahren in der Wellritzstraße.

Die Szenekneipe „Bumerang“ befand sich von 1960 bis 2010 in der Wellritzstraße.

Ab 2019 sollen Teile der Wellritzstraße zur Fußgängerzone werden. Dies gilt für den Abschnitt zwischen Hellmund- und Helenestraße. Die Umwandlung in die Fußgängerzone wird als Versuch betrachtet.

Wellritzstraße und Westend

Das Westend wird von einigen auch „Klein Anatolien“ oder „Klein Istanbul“ genannt. Damit wird darauf Bezug genommen, dass viele Einwohner eingewandert sind oder Nachfahren von Einwanderern sind.

Im Westend leben rund 17.000 Einwohner und es ist 0,67 Quadratkilometern  groß. Die Postleitzahl lautet 65183. Die Anteil der Einwohner mit Migrationshintergrund lag 2017 bei 47 Prozent.

Wellritzstraße: Eröffnung Harput Burger

Die Eröffnung des „Harput Burgers“ drohte zu eskalieren. Am 11. Mai warb der Burgerladen mit Burger für einen Cent und einem Live-Auftritt des Rappers Eno. Gedacht war, dass rund 200 Personen kommen. Es kamen jedoch rund 3.000 Menschen. Aufgrund der Massen und dem Gedränge eskalierte die Situation, es kam zur Panik und zu Übergriffen auf die Polizei. Die Polizei sperrte die Straße darauf für einige Zeit. Die Eröffnungs des Harput Burgers wurde abgebrochen.

Ist die Wellritzstraße eine No-Go-Area? Sicherheitsituation

Die Wellritzstraße wurde von verschiedenen Medien als No-Go-Area bezeichnet und es wird abgeraten hier Abends oder später hinzugehen.

Unter anderem finden sich Polizeiberichte über Angriffe, Messerangriffe und Überfälle, sowie Drogenhandel. Wiederholt wurden Polizisten in der Wellritzstraße angegriffen.

Die Wellritzstraße ist für ihre schlechte Verkehrs- und Parksituation (Falschparker) bekannt. Die Wellritzstraße zählt zu den Straßen, in denen die Gefahr sehr hoch ist, dass Verkehrspolizisten oder Mitarbeiter des Ordnungsamtes beleidigt, angefeindet oder angegriffen werden. Im Amtsdeusch wird hier von einem Bereich mit größeren Gefährungspotenzial gesprochen. Polizisten müssen mit aggressivem Verhalten rechnen. Dies führt dazu, dass Beamte nur noch in größeren Gruppen die Straße besuchen.

Album „Wellritzstraße“ von Eno

Der Rapper Eno hat sein neues Album „Wellritzstraße“ genannt. (Veröffentlichungstermin: 26. Oktober 2018) Er wählte den Albumtitel, da er in der Wellritzstraße aufgewachsen ist. Du findest das Album „Wellritzstraße“ auf Amazon hier (Externer Link zu Amazon und Provisionslink)

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Rap und Hip-Hop: Sprache und Begriffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.