Was ist „cleansing reduction“? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was ist cleansing reduction, Bedeutung, Definition, Erklärung


„Cleansing Reduction“ bedeutet so viel wie „Reduziertes Waschen“ und ist vor allem in Großbritannien und den USA weit verbreitet und hat viele Anhänger. Hierzu gehören auch Mila Kunis und Ashton Kutcher, die als Schauspielpaar bekannt sind. Übermäßige Hygiene, so die „Cleansing Reduction“-Anhänger, soll den natürlichen Schutzschild der Haut zerstören und soll das Haar unnötig austrocknen. Zusätzlich sollen dadurch auch kleine Bakterien, die auf der Haut sitzen und gut gegen Krankheitserreger agieren, weggespült werden.

Was ist „cleansing reduction“? Bedeutung, Definition, Erklärung

Höchstens zweimal in der Woche – alles andere übe zu viel Druck auf die Haut aus, Befürworter, die behaupten, „Sauberkeit zu reduzieren“. Doktorat. Zenker sieht das anders. „In Bezug auf die Gesundheit ist Hygiene das Wichtigste“, sagte sie. Grundsätzlich kann jeder jederzeit baden, so lange er möchte. Wenn er danach spürt, dass seine Haut gespannt ist, kann es sein, dass das Wasser zu heiß ist, „oder es wurde übermäßig viel an Seife verwendet“, sagte der Arzt. Zeng Ke.

Daher empfehlen Dermatologen, dass Menschen mit trockener Haut Reinigungsprodukte vorsichtig verwenden. An bestimmen Stellen ist eine Reinigung jedoch notwendig – vor allem an den Füßen, im Achselbereich, etc. Hierzu sind Duschöle wesentlich geeigneter, denn im Gegensatz zu Seife sind sie nicht nur sauber, sondern auch schmierend. Wenn dies nicht ausreicht, können Sie entsprechende Pflege verwenden.

Siehe auch: Was ist „Non Bathing“?

Ist das Haarewaschen grundsätzlich schädlich?

„Wenn Sie täglich Kernseife verwenden, muss das der Fall sein“, sagte der Arzt. Zeng Ke. Jeder muss den idealen Waschrhythmus finden, der zu ihm passt. Aber: „Solange man auf die Haarpflege achtet, ist nichts dagegen einzuwenden, sich täglich die Haare zu waschen.“ „Apropos Pflege: Keine Angst vor Supermarkt-Shampoos! “, bestätigt der Experte. Grundsätzlich kann jeder zuerst das Apothekenprodukt ausprobieren, das seinen Bedürfnissen am besten entspricht. Wenn man über einem halben Tag bereits das Gefühl hat, dass der eigene Kopf wieder fettig ist, sollte man seine Haarpflegegewohnheiten nicht ändern – man sollte unbedingt zu einem Dermatologen gehen und sich untersuchen bzw. beraten lassen.

Wie häufig empfiehlt es sich, seine Haare zu waschen?

In pathologischen Fällen können meist nur medizinische noch Tinkturen oder spezielle Tabletten weiterhelfen. Dieses Problem wir aber nicht durch das zu häufige Haarewaschen hervorgerufen.

Tägliche Gesichtsreinigung – ja / nein?

Es ist durchaus bekannt, dass die Oberfläche der Haut, den externen Einflüssen unmittelbar ausgesetzt ist, Eiweiß und Fett enthält. Diese beiden Stoffe bilden eine Schutzschicht für die Epidermis, damit diese keine Feuchtigkeit verliert.

Bei Kontakt mit Wasser schwillt die Haut an und das Wasser verdunstet. Aber kann man deswegen aufhören, sich zu waschen? Der Experte PhD. Zenker stellte klar: „Reinigung ist sehr wichtig, besonders nachts, um die Spuren des Tages, nämlich Kosmetik, Schweiß und Talg, zu entfernen.“, „Ob Sie lieber ein Tonic oder einen Gesichtsreiniger verwenden, bleibt Ihnen überlassen.“

Sehr gut ist es, das Produkt sogar zweimal täglich mit Wasser abzuspülen. Entscheidend ist jedoch ganz alleine die Auswahl des optimalen Produkts, damit die Haut weder trocken noch überpflegt wird. Man sollte sich deshalb Gedanken darüber machen, ob man einer solchen Bewegung angehören möchte oder nicht.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.