Was bedeutet “Was machen Sachen”? Meme, Bedeutung, Definition, Erklärung

Was bedeutet, Was machen Sachen, Bedeutung, Definition, Erklärung


“Was machen Sachen?” war die Antwort einer türkischen Oma auf eine Straßenumfrage von TV Total in Köln im Jahr 2012.

Was bedeutet “Was machen Sachen”? Meme, Bedeutung, Definition, Erklärung

Die TV Total Straßenumfrage hatte als Thema das ein Schaltjahr war. (2012 war ein Schaltjahr!)

Während in der Straßenumfrage eine ältere Dame gefragt wird, ob sie erklären könne was ein Schaltjahr ist, stellt sich eine türkische Omi dazu. Der Interviewer schwenkt mit dem Mikrofon zu ihr, da die ältere Dame nicht genau erklären konnte, warum es Schaltjahre gibt. Das Gespräch lief wie folgt ab:

Türkische Oma: Alo
Interviewer: Hallo. Na?
Türkische Oma: Na. Was machen Sachen?
Interviewer: Wir reden gerade über das Schaltjahr.
Türkische Oma: (unverständlich) Jahre weiß nicht
Interview: Ne?
Türkische Oma: Nee, weiß nicht.
Ende

In dem Gespräch sagte die türkische Omi den legendären Satz “Was machen Sachen”. Dieser ist bis heute unvergessen, da sie sich einfach nur am Gespräch beteiligen wollte. Ihre gutmütige Art und Weise sorgte hier für ihre Berühmtheit.

Mit “Was machen Sachen?” wollte sie (vermutlich) fragen, was das Thema des Gesprächs ist oder sie wollte fragen, was hier gemacht wird. Sie wollte sinngemäß vermutlich fragen: “Was machen Sie hier?” (Was machen Sie hier für Sachen?) oder Worum geht es hier?

“Was machen Sachen”: Erklärung, Bedeutung

“Was machen Sachen” wird bis heute bei Google Deutschland gesucht. Dies ist ersichtlich im Google Trends Tool. Während 2012 massiv nach “Was machen Sachen” gesucht wurde, sank die Suchnachfragen in den danach folgenden Jahr ab. Erst 2019 wurde das Meme populärer und gewinnt seit dem an Popularität.

Anmerkung der Redaktion: Es ist doch interessant, dass ein so altes Meme im Jahr 2022 noch angeschaut und verbreitet wird. Vielleicht ist Nostalgie hier der Grund. Gerade in unruhigen Zeiten (2022) kann Nostalgie Halt und Sicherheit bieten, auch wenn es nur die bittersüße Erinnerung an eine gute Zeit ist. Damit ist eine Sehnsucht an (die Erinnerung an) eine Zeit verbunden in der es heutige Herausforderungen noch nicht gab, heutige Probleme noch nicht existieren, vieles noch möglich war und manches einfacher schien.

Die Frage “Was machen Sachen” kann wortwörtlich so verstanden werden, dass Sachen, also Gegenstände, etwas machen oder produzieren.

Verbreitung von “Was machen Sachen”:

Der Satz “Was machen Sachen” ist merkwürdig und hat Meme-Potential.

“Was machen Sachen?” ist ein Format mit Felix Lobrecht und Tommi Schmidt.

Eko Fresh und Faisal Kawusi verwendeten den Satz im Lied “Muss muss”.

“Was machen Sachen” ist ein Lied von P.A.T.M.A.N. und Vier44Vier.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Im Internet werden unter anderem T-Shirts und Patches mit “Was machen Sachen”-Aufdruck verkauft.

“Was machen Sachen? – Die Psychologie der Dinge” ist eine Vorlesung an der Universität Bamberg.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.