Was bedeutet „Neuland“? (Merkel) Bedeutung, Definition, Erklärung


Von Angela Merkel geprägte Bezeichnung für das Internet. Am 19. Juni 2013 traf die Bundeskanzlerin den damaligen US-amerikanischen Präsidenten Barack Obama in Berlin. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz bezeichnete sie das Internet als Neuland. Die Internetgemeinde verspottete Merkel daraufhin.

Auf der Pressekonferenz wurde Merkel gefragt, wie sie den PRISM Überwachungsskandal der US-amerikanischen Nationalen Sicherheitsagentur (NSA) bewertet. Sie antwortete daraufhin: „Das Internet ist für uns alle Neuland. Und es ermöglicht auch Feinden und Gegnern unserer demokratischen Grundordnung natürlich mit neuen Möglichkeiten und Heransgehensweisen unsere Art zu Leben in Gefahr zu bringen.“

Die Internetgemeinde nahm diese Aussage Merkels spöttisch als weltfremd auf.

Alter einiger Webdienste zum Zeitpunkt Angela Merkels Aussage

Zum Zeitpunkt der Aussage war das freizugängliche Internet – so wie wir kennen – mehr als 20 Jahre alt. (Seit 1993 verbreitete es sich rasant.)

Google war 2013 knapp 15 Jahre alt. (Die Websuche ging 1998 online.)

Facebook war rund 9 Jahre alt. (2004 wurde Facebook veröffentlicht.)

Amazon war 19 Jahre alt. (1994 wurde Amazon gegründet)

Was Angela Merkel gemeint haben könnte

In Anbetracht des Überwachungsskandals der NSA, der ungeahnten Möglichkeiten Menschen gezielt zu überwachen und Daten in unglaublichen Mengen zusammeln sowie zu aggregieren, scheint Merkels Aussage verständlich. (An „Fake News“ oder den Facebook-Daten-Skandal hatte sie wohl damals noch nicht gedacht.)

Sie meinte damit wohl, dass das Ausmaß der Überwachung und der erfassten Daten komplett ungewohnt und neu ist. Das Internet als „Neuland“ schien damit auch die Frage zustellen, wie der deutsche Staat damit umgehen soll.

Ein vernetztes Internet, Milliarden Computer und Smartphones weltweit, erlauben die Überwachung.

Kommentar der Redaktion zu „Das Internet ist Neuland“

Angela Merkel hat mit ihrer Aussage, dass das Internet Neuland ist, eigentlich gar nicht so unrecht. Denn wer sich einmal anschaut, wie manche Menschen das Internet, Apps und Smartphones benutzen, der (oder die) bekommt schnell den Eindruck, dass sie keine Ahnung haben und dass das Internet noch immer Neualdn ist.

Diese Internet-Ahnungslosigkeit zeigt sich unter anderem an folgenden Dingen:

  • Manche können nicht zwischen organischen Ergebnissen und Werbung in den Suchmaschinen unterscheiden. Sie glauben, dass das erste Ergebnis das Beste ist. Das diese Position gekauft sein kann, kommt ihnen gar nicht in den Sinn.
  • Manche Menschen können redaktionelle Inhalte nicht von Werbung unterscheiden.
  • Manche Menschen können keine URLs eingeben. Sie navigieren über Google in dem sie den Namen einer Webseite eingeben.
  • Manche Menschen wissen nicht was ein Ad Blocker ist und wissen nicht wie dieser funktioniert.
  • Manche Menschen kennen die Haken-Funktion bei WhatsApp nicht. Sie können aus den Haken nicht ablesen, ob ihre Nachricht angekommen ist.
  • Manche Menschen können Fake News nicht erkennen. Sie glauben einfach alles was sie sehen und überprüfen Informationen nicht. Sie glauben jedem Internetkasper, der ihnen sagt, was sie hören wollen bzw. der ihnen sagt, was sie auchd enken.
  • Manche Menschen können Ironie und Satire nicht erkennen. (Lesen Sie mal die Kommentarspalte beim Postillion!)

Zusammengefasst: Die Medienkompetenz ist bei manchen Menschen sehr schwach ausgebildet.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Anmerkungen

„Neuland“ ist ein guter WLAN-Name. (Falls du weitere WLAN-Namen suchst, so findest du sie hier.)

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.