Was bedeutet „Lolcow“? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was bedeutet Lolcow, Bedeutung, Definition, Erklärung


Der Ausdruck Lolcow ist ein Begriff, der in sozialen Medien verwendet wird. Die Sprache in Chats und Foren basiert auf vielen Abkürzungen und Akronymen. Lolcow ist ein zusammengesetzter Begriff, der seine Wurzel im englischen Sprachraum hat. Abkürzungen sind ein adäquates Mittel, um Informationen und Texte schneller und mit weniger Zeichen zu kommunizieren. Digitale Natives und Forengemeinden sind sicher im Umgang mit den sprachlichen Feinheiten und Kürzeln in Nachrichten.

Was bedeutet „Lolcow“? Bedeutung, Definition, Erklärung

Definiert ist eine Lolcow, als eine Person, über die andere lachen. Der Lolcow ist dabei in der Regel nicht bewusst, dass über sie gelacht wird.

Ein Internetnutzer lädt z. B. ein Foto oder ein Video von sich auf einer sozialen Plattform hoch. Der Nutzer möchte einen wertvollen Moment teilen, sein Können oder eine attraktive Seite von sich zeigen. Beim Hochladen des Beitrags ist für den Urheber nicht ersichtlich, dass andere darüber lachen könnten. Die Netzgemeinschaft hingegen findet den Beitrag zum Lachen. Nicht unbedingt, weil er besonders humorvoll ist, sondern aus Schadenfreude oder anderen niedrigen Beweggründen. Den Lachreiz auslösen können Äußerlichkeiten, Bewegungen oder Aussagen. Das ungehemmte Lachen wird durch das Akronym LOL zum Ausdruck gebracht. Cow steht für etwas Lustiges, das nicht an Unterhaltungswert einbüßt, egal wie oft es angeschaut wird. Ähnlich einer Kuh, die immer wieder gemolken wird.

Bedeutung LOLWCOW: LOL und Cow

LOL ist ein Akronym für Laughin out loud. Die Anfangsbuchstaben bilden die Abkürzung, die häufig mit drei Großbuchstaben abgekürzt wird. Bei Begriffen, die im Netzjargon gebräuchlich sind, ist eine wörtliche Übersetzung schwierig. Laughin out loud bedeutet sinngemäß laut lachen oder laut auflachen. Es bezeichnet ein intensives und lautes Lachen.
Cow ist der englische Begriff für Kuh. Gleichzeitig steht Cow im Netz für einen lustigen oder komischen Beitrag. Im Kontext mit Lolcow ist mit großer Wahrscheinlichkeit das Melken einer Kuh von Bedeutung. Soziale Medien zeigen eine spezielle Dynamik in der Ausbildung von Wortschöpfungen und Abkürzungen. Den Prozess nachzuvollziehen führt schnell in den Bereich der Spekulationen. Kühe werden regelmäßig gemolken und immer wieder liefert die Kuh Milch nach. Es ist ein unendlicher Fluss der Milchproduktion. Ähnlich verhält es sich mit Videos und Beiträgen, die zum haltlosen Lachen anregen und mit Personen, die durch besondere Eigenarten erheitern. Beide Charakteristika haben zur Wortkombination Lolcow geführt.

Lolcow in einer Diskussionsrunde

In Foren und sozialen Gemeinschaften ist der Austausch im Chat ein wichtiges Kommunikationsmittel. Wie bei zwischenmenschlichen Gesprächen treffen Wissen, Nicht-Wissen und differenzierte Meinungen aufeinander. In die Kommunikationsverläufe schleicht sich häufig ein Phänomen ein. Ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin der Diskussionsrunde versucht mit besonders großer fachlicher Kompetenz zu glänzen. Andere Teilnehmer senken den Austausch auf ein niedrigeres Niveau. Es wird eine sinnlose Argumentation mit eindringlichen Ausdrücken eingeleitet. Der oder die Sachkundige muss letztlich zugeben, dass die fachlichen Argumente ausgeschöpft sind. Die Kompetenz wird zum Vergnügen der anderen Teilnehmer vorgeführt und lächerlich gemacht.

Bekannt ist das Phänomen als Flammenkrieg. Das Opfer des Flammenkrieges steht mit dem Rücken an der Wand und trifft keine Aussage mehr. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden die Aussagen gemolken, um möglichst viele Lacher zu erzeugen. Im deutschen Sprachgebrauch gibt es den symbolischen Begriff der Geldkuh, die immer wieder gemolken werden kann, wenn ein finanzieller Engpass vorliegt. Ähnlich verhält es sich mit einer Lolcow, sie kann immer gemolken, wenn der Bedarf vorhanden ist, Lacher auf Kosten anderer zu erzeugen.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Internetsprache, Netzjargon und Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.