Warum ist der erste Eindruck so wichtig? Bedeutung, Definition, Erklärung

Warum ist der erste Eindruck so wichtig, Bedeutung, Definition, Erklärung


Beim ersten Eindruck spricht die Psychologie vom Gesamtbild, welches man sich von einem unbekannten Menschen, einem unbekannten Objekt oder einer neuen Situation macht. Er entscheidet darüber, wie ein Individuum, ein Gegenstand, eine Situation oder auch ein Medienauftritt wahrgenommen wird, ob positiv oder negativ, ob ansprechend oder abstoßend, ob friedlich oder gefährlich.

Der erste Eindruck führt zu einer Bewertung der Persönlichkeit eines Menschen oder des Inhalts einer Situation. Er ist für das weitere Verhalten entscheidend.

Der erste Eindruck entsteht innerhalb der ersten Sekunde bewusst oder unbewusst und ruft einen ersten Ausdruck oder erste mögliche Reaktionen hervor. Er ist eine Momentaufnahme und keine umfassende Analyse.

Worauf basiert der erste Eindruck? Erklärung

Der erste Eindruck basiert auf der subjektiven Wahrnehmung von bestimmten Merkmalen. Zu diesen gehören das Geschlecht, das Alter, der Kulturkreis, die Körperhaltung und das Aussehen. Unser Gehirn ist außerdem in der Lage, blitzschnell Informationen über Sprache, Geruch, Mimik und Gestik von einer anderen Person aufzunehmen und zu verarbeiten.

Der erste Eindruck wird auch durch Erwartungen und Erwartungshaltungen bestimmt. Vorhandene Erfahrungen, Stereotypen und Vorurteile fließen unbewusst ebenfalls in den ersten Eindruck mit ein.

Stereotypen werden durch das Gehirn automatisch erstellt, um die riesige Menge an ständigen Informationen besser zu verarbeiten. Es handelt sich um vorgefasste Verallgemeinerungen über bestimmte Menschengruppen mit identischen Merkmalen, wie beispielsweise Geschlecht, Alter, Hautfarbe oder Religionszugehörigkeit.

Vorurteile sind die ungeprüfte Übernahme von Meinungen über andere Menschen oder Sachen, welche nicht auf eigenen Erfahrungen basieren. Sie sind daher nicht sachlich und im Gegensatz zum Stereotyp negativ behaftet. Vorurteile entstehen über Erziehung, Überlieferungen, Propaganda, Verallgemeinerungen, Hass und Neid. Vorurteile können zur Einschränkung der Wahrnehmung und damit zu Fehlurteilen führen. Der erste Eindruck ist daher nicht immer richtig und kann infolgedessen Fehlverhalten und falsche Reaktionen auslösen.

Warum ist der Primacy-Effekt für den ersten Eindruck wichtig?

Der Primacy-Effekt ist dafür verantwortlich, dass der erste Eindruck so große Bedeutung besitzt. Selbst wenn neue Informationen dem ersten Eindruck widersprechen, halten die Menschen an diesem fest.

Beim Primacy-Effekt handelt es sich um ein Gedächtnisphänomen, wonach unser Gehirn zuerst eingehende Informationen besser speichert als später eintreffende. Der erste Eindruck wird zuerst ins Gedächtnis gerufen und das daraus gebildete erste Urteil dient als Grundlage für die Bewertung weiterer Informationen.

Der erste Eindruck wird durch neue Informationen als Ganzes nicht verändert, sondern es werden nur Teile davon korrigiert.

Welche Faktoren haben Einfluss auf den ersten Eindruck?

Beim ersten Eindruck spielen die Körpersprache, der Geruch, der Augenkontakt, Sprache und Stimme sowie das äußere Erscheinungsbild eine entscheidende Rolle.

Bei der Körpersprache handelt es sich um die Wirkung unseres Körpers auf andere Menschen. Diese Wirkung erfolgt sowohl bewusst als auch unbewusst. Körpersprache umfasst nicht nur den aktiven Bereich von Mimik und Gestik, sondern auch der äußere Eindruck, wie beispielsweise die Körperhaltung, der Blickkontakt oder der Händedruck. Die Mimik umfasst alle Gesichtsregungen eines Menschen und unter der Gestik werden alle sprach-begleitenden Körperbewegungen zusammengefasst. Ein Lächeln wirkt offen und freundlich und ist prägend für den ersten Eindruck. Ein aufrechter Gang strahlt Selbstvertrauen und Wohlbefinden aus. Die Körpersprache macht Gefühle sichtbar.

Der Geruchssinn ist der direkteste menschliche Sinn und bestimmt entscheidend den ersten Eindruck mit. Außer dem Körpergeruch nehmen auch Deodorants und Parfums Einfluss darauf, ob ein Mensch gepflegt und sympathisch erscheint.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Bei der ersten Begegnung ist der Blickkontakt entscheidend für den ersten Eindruck. Er kann sowohl positiv als auch negativ interpretiert werden. Der direkte Augenkontakt, beispielsweise bei der Begrüßung, signalisiert Aufgeschlossenheit und persönliches Interesse, während das sofortige Wegschauen als Unsicherheit und Desinteresse gedeutet werden kann. Ein Blickkontakt, welcher länger als 3,3 Sekunden anhält, wird als störend und unangenehm empfunden.

Die Sprache und Stimme sind bei jedem Menschen einzigartig und wirken sich sehr stark auf den ersten Eindruck aus. Lautstärke und Deutlichkeit der Aussprache, die Sprechgeschwindigkeit, die Tonhöhe sowie der Tonfall sind dabei von besonderer Bedeutung. Eine dialektgefärbte Sprache beeinflusst ebenfalls den ersten Eindruck.

Das äußere Erscheinungsbild, wie beispielsweise die Kleidung, die Frisur, das Make-up, das Hautbild oder auch die Zähne, wird unmittelbar wahrgenommen und beeinflussen den ersten Eindruck nachhaltig. Das Aussehen verrät viel über die Persönlichkeit.

Was sind verstärkende Effekte des ersten Eindruckes?

Der Halo-Effekt und die selbsterfüllende Prophezeiung verstärken den ersten Eindruck.

Halo kommt aus dem Englischen und bedeutet Heiligenschein. Beim Halo-Effekt werden einige auffällige Merkmale, wie zum Beispiel die körperliche Schönheit, eine Behinderung oder hervorstechende Leistungen, einer Person mit der gesamten Persönlichkeit assoziiert. Die Attraktivität eines Menschen wird mit Freundlichkeit, Kompetenz und Intelligenz verbunden. Dickere Menschen gelten allgemein als gesellig und sanftmütig. Beim Halo-Effekt kommt es zu einer Verzerrung der Wahrnehmung und einer fehlerhaften Personenbeurteilung beim ersten Eindruck.

Die selbsterfüllende Prophezeiung bedeutet, dass sich der falsche erste Eindruck von einer Person dennoch bestätigt. Dabei handelt es sich um psychologisches Phänomen. Das bewusste oder unbewusste Verhalten von Menschen auf der Grundlage ihres ersten Eindruckes ist Auslöser für die Reaktion der anderen Person. Im Kern besagt eine selbsterfüllende Prophezeiung, dass sich durch das eigene Verhalten der Menschen ihr erster Eindruck von anderen Personen auch bestätigt. Durch diese scheinbare Bestätigung verstärkt sich der Ersteindruck.

In welchen Bereichen ist der erste Eindruck wichtig?

Der erste Eindruck ist im Beruf und im Alltag maßgebend. Er entscheidet oft über Erfolg oder Misserfolg. Egal ob bei einem Vorstellungsgespräch für einen neuen Job, bei Verhandlungsgesprächen für einen neuen Auftrag, Verkaufsgesprächen mit neuen Kunden, bei der Wohnungssuche oder beim ersten Date der erste Eindruck zählt und gibt die weitere Richtung an.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.