Warum haben Elefanten so viele Falten? Erklärung

Warum haben Elefanten so viele Falten, Erklärung


Die „Falten“ eines Elefanten helfen dem Tier, die Temperatur besser zu regulieren und verhindern, dass weniger Wärme aufgenommen werden kann. Die Falten erinnern an ein brüchiges und trockenes Flussbett.

Warum haben Elefanten Falten?

Das komplizierte Netzwerk von Spalten auf der Haut des afrikanischen Elefanten hilft ihm, Feuchtigkeit zu speichern und kühl zu bleiben. Die faltige Haut der Efanten ist eines der charakteristischsten Merkmale. Der Zweck dieses Musters – es hilft dem Tier, kühl zu bleiben, indem es Feuchtigkeit besser speichert als glatte Haut. Dieses Gittermuster bricht und biegt sich, wenn die Elefanten wachsen, und erzeugt Millionen von Kanälen über ihre Haut.

Die Haut dieser Tiere ist von einem komplizierten Netzwerk winziger, mikrometerweiter Spalten bedeckt, die Wasser und Schlamm zurückhalten. Dies schützt die Haut vor Parasiten und Sonneneinstrahlung und spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung der Körpertemperatur des Elefanten und der Verhinderung von Austrocknung.

Afrikanischen Elefanten fehlen die Schweiß- und Talgdrüsen, die es vielen anderen Säugetieren ermöglichen, kühl zu bleiben und die Körpertemperatur perfekt zu regulieren. Die einzige Möglichkeit für Elefanten, die Körpertemperatur zu regulieren, besteht in der Verdunstung von Wasser. Aus diesem Grund baden die Elefanten an Wasserstellen, besprühen sich mit ihrem Rüssel und nehmen ein Schlammbad.

Dank ihrer kompliziert rissigen Haut behalten sie fünf- bis zehnmal mehr Feuchtigkeit als eine glatte Oberfläche. Wenn diese eingeschlossene Flüssigkeit verdunstet, können Elefanten ihre Körpertemperatur regulieren und Austrocknung verhindern. Auf der Haut haftender Schlamm hilft den Tieren auch, Parasiten abzuwehren.

Die Haut der Elefanten verdickt sich mit der Zeit, wobei neue Hautschichten Druck auf die äußerste Schicht ausüben und ein Netz von Rissen und Spalten auf der Oberfläche entstehen, die für uns wie Falten aussehen.

Diese Rissmuster auf der Haut der Elefanten haben eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit Rissen im Asphalt durch zu starke Sonneneinstrahlung oder ein trockenes Flussbett.

Elefanten: Funktion der „Falten“

Viele verschiedene kleine Rissmuster schmücken die faltige, graue Haut der afrikanischen Elefanten. Diese Falten können mehr Wasser aufnehmen, das dann verdunstet und die Haut des Elefanten abkühlt. Weitere Falten können sich bilden, wenn die äußerste Hautschicht immer dicker wird und irgendwann weiter bricht. Es werden hierbei physische Risse in der Epidermis des Elefanten erzeugt, wodurch sich weitere Falten bilden.

Eigentlich sind der Aufbau und die Struktur der Haut eines Elefanten identisch mit der Haut eines Menschen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass sich abgestorbene Hautpartikel bei einem Elefanten nicht ablösen. Es werden einfach neue Hautzellen gebildet. Dies ist für afrikanische Elefanten von großem Nutzen. Wenn sich Hautzellen häufen, üben sie genug Druck aus, um die äußere Schicht zu biegen, wodurch ein Netzwerk von kleinen Falten entsteht, wodurch die Tiere ihre Körpertemperatur noch besser regulieren können.

Nicht umsonst werden Elefanten als Dickhäuter bezeichnet. Wenn sich die Haut ablösen würde, würde sie niemals dick genug werden und es entstünden nicht so viele Falten. Ein ausgewachsenes Tier benötigt zum optimalen Regulieren der Körpertemperatur aber genug kleine Falten in der Haut.

Afrikanische Elefanten haben keine Schweiß- und Talgdrüsen, um ihre Haut in ihrer warmen, trockenen Umgebung feucht zu halten. Um mit der Hitze in Afrika fertig zu werden, baden Elefanten, sprühen Wasser und suhlen sich im Schlamm, insbesondere aufgrund ihrer Größe. Der Schlamm hilft ihnen, ihre Körpertemperatur zu regulieren, Parasiten zu vermeiden und vor Sonneneinstrahlung zu schützen.

Der Schlamm, kombiniert mit den Rissen / Falten in ihrer Haut, ermöglicht es den Elefanten, fünf- bis zehnmal mehr Wasser zurückzuhalten, als eine Haut mit glatter Oberfläche. Die Falten entstehen also wirklich durch kleine physische Risse. Je mehr Falten der Elefant hat, desto älter ist das Tier.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Phänomene und Popkultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.