Mathematik – Lindemann feat. Haftbefehl (Bedeutung, Infos)

„Mathematik“ heißt das am 18. Dezember 2018 veröffentlichte Lied und Musikvideo vom Rammstein-Frontmann Till Lindemann und Rapper Haftbefehl. Till Lindemann veröffentlichte den Titel ohne Rammstein. Es ist Teil seines Soloprojektes.

Das Video beginnt damit, dass Till Lindemann als Mädchen im Schuluniform verkleidet nachts an einer Mülltonne gelehnt unter einer Straßenlaterne steht. Ein Auto – aus dem es qualmt – kommt vorgefahren. Der Fahrer (ebenfalls von Till Lindemann gespielt) sagt: „Ja, Hallo schönes Fräulein“. Im Gespräch stellt sich das Mädchen mit dem Namen „Algebra“ vor und auf die Frage, ob es einsteigen möchte, reagiert es in dem es einsteigt. Das Intro vom Lied beginnt mit „Fick, Fick, Fick!“ Das Wort „Fick“ wird achtmal wiederholt bis Lindemann ruft „Fick sie richtig“.

Worum geht es im Lindemann und Haftbefehl Lied „Mathematik“?

Im Lied geht es um Mathematik. Lindemann singt im Refrain „fick Mathematik“, „fick sie richtig“ und „Algebra ist gar nicht wichtig“.
Das Mädchen namens Algebra ist hierbei nur die Verkörperung von eben jener Algebra, die als Crossdresser wenig attraktiv rüberkommt.

Auch Haftbefehl rappt in seinem Part gegen die Mathematik. Er rappt unter anderem „Rechnen lernt‘ ich durch Hasch und Gras ticken.“ Beide beenden das Lied im Outro mit „Wir wiegen Geld ab, wir brauchen nicht zu rechnen.“

Zum Ende des Videos ist übrigens zu sehen, wie Lindemann sich selbst fickt.

Mathematik: Interpretation und Provokation

„Fick Mathematik“ ist eine doppeldeutige Provokation, die eigentlich sehr offensichtlich ist: „Fick Mathematik“ hat zwei Bedeutungen. Einerseits bedeutet „Fick Mathematik“ sinngemäß: mach sie fertig und Sche*ß auf sie. Andererseits dominiere sie und hab Sex mit ihr. Die Doppeldeutigkeit entsteht durch die vielfältigen und kontextabhängigen Bedeutungen des Verbs „ficken“. (Gerade im Rap wird „ficken“ oft verwendet, wenn jemand verbal zerstört oder fertig gemacht werden soll.)

Gerade mit der Interpretation von „ficken“ als „zerstören“ kann Mathematik von Till Lindemann als Abrechnung mit dem Mathe-Unterricht verstanden werden.

Reaktionen auf Mathematik von Lindemann und Haftbefehl

Viele Fans reagierten empört und entsetzt. Einige warfen Haftbefehl vor, Fehl am Platz zu sein und waren empört, dass Lindemann mit Haftbefehl zusammen arbeitete. Auch äußerten sich viele Fans, dass das Lied eines der schlechtesten von Lindemann sein soll.

Die Provokation wirkte übrigens: Am 21. Dezember – nach 3 Tagen – hatte das YouTube-Video über 1,7 Millionen Aufrufe. Außerdem gaben über 60.000 Personen dem Video und Lied einen Daumen nach oben. Rund 30.000 gaben dem Video einen Daumen nach unten. Damit ist das Verhältnis von Daumen-hoch zu Daumen-runter: 2:1. (Das ist eher schlecht.)

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.