Luxusprobleme

Bedeutung: Bezeichnung für Probleme, die entweder sehr leicht gelöst werden können oder im Hinblick auf andere Probleme eine untergeordnete bzw. unwichtige Rolle spielen.

Jemand der Luxusprobleme hat, ist nicht von existentiellen Sorgen geplagt, sondern beschäftigt sich mit Kleinigkeiten und leicht zu lösenden Dingen, die sich fernab von Grundbedürfnissen abspielen und entstehen sobald Überschuss herrscht.

Beispiel 1:
Luisa: „Zieh ich die pinken oder roten Sneakers an? Ich kann mich nicht entscheiden.“
Lars: „Du hast Luxusprobleme!“

Beispiel 2:
Peter: „Jetzt ist mein Bier warm, so kann ich es nicht trinken.“
Oli: „Deine Luxusprobleme hätt ich gern.“

Beispiel 3:
Miriam: „Nehm ich die BRille von Gucci oder Armani?“

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.