Was bedeutet Fisimatenten? Bedeutung + Wortherkunft erklärt


Der Ausdruck „Fisimatenten“ bedeutet, dass jemand ein unangenehmes Gespräch oder das Sagen der Wahrheit durch Ausflüchte verzögert und zu vermeiden versucht. „Fisimatenten“ sind unnötige Komplikationen.

„Fisimatenten“ bedeuten:

  • etwas unnötig verzögern
  • etwas unnötig herauszögern
  • Ausflüchte / Ausreden
  • Sperenzchen
  • Umstände
  • sinnlose Einwände
  • Lärm um nichts
  • Vorwände
  • teils auch: Unsinn, Unfug, Flausen, Mätzchen

Der Ausdruck „Fisimatenten“ wird gern falsch geschrieben, da die ersten beiden Silben („Fisi“) an das deutsche Wort „fies“ erinnern. Aber die Schreibweisen „Fiesematenten“ oder „Fisematenten“ sind falsch.

Beispiele: Fisimatenten

  • „Das sind alles nur Fisimatenten!“
  • „Schluß mit den Fisematenten. Wir gehen jetzt los!“

„Fisimatenten stand erstmals 1880 im Duden.

Wortherkunft: Wo kommt Fisimatenten her?

Die genaue Herkunft des Ausdruck „Fisimatenten“ ist ungeklärt. Jedoch wird fälschlicherweise gerne vermutet, dass der Ausdruck sich vom französischen ableitet. Hier gibt es zwei französische Sätze, die sehr gut möglich sind.

Jedoch vermuten einige Historiker und Sprachforscher, dass der Ausdruck schon im 16. Jahrhundert entstand und sich verbreitete. Dies geschah durch deutsch-französische Kriege.

Es gab im 16. Jahrhundert, die „visae patentes“. Dies waren Offizierspatente, deren Ausfertigung durch die Amtsstuben und deren Bürokratie sehr lange dauerte und deswegen für große Umstände sorgte. (Offizierspatente werden heutzutage „Urkunden“ genannt.) Deswegen durfte kein Fehler passieren.

Wenig später kam der Begriff „Visamente“ dazu. „Visamente“ sind aufwendige Verzierungen und Ornamente an Wappen, deren Gestaltung sehr kompliziert ist.

„Fisimatenten“ soll sich nun aus beiden Ausdrücken „visae patentes“ und „Visamente“ zusammengesetzt haben.

Die berühmten französischen Sätze, von denen viele glauben, dass sie für den Ausdruck „Fisimatenten“ verantwortlich sein sollen, sind:

Fisimatenten: „Je visite ma tante“

„Je visite ma tante“ bedeutet auf deutsch: „Ich besuche meine Tante“; als Ausrede von Soldaten, um z.B. Einlass von Wachposten zu erhalten oder nicht an Versammlungen teilnehmen zu müssen.

Fisimatenten: „Visitez ma tente.“

„Visitez ma tente.“ – bedeutet auf deutsch: „Besuchen Sie mein Zelt.“ – Mit dieser Aufforderungen sollten junge Damen zum Rendez-vous geladen wurden sein.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.