Was bedeutet Botten?

Der Ausdruck „Botten“ ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für Schuhe oder große und klobige Schuhe, sowie Stiefel.

Das Wort „Botten“ leitet sich vom polnischen Wort „bot“. „Bot“ bedeutet: Schneeschuhe oder Überschuhe. Der Ausdruck ist auch im französischen als „botte“ bekannt, was „Stiefel“ bedeutet. (Auf italienisch bedeutet „botte“: Fass oder Tonne.)

Botten als Verb

„Botten“ wird Teils auch als Verb verwendet. Es hat mehrere Bedeutungen:

  • Fußball spielen – Beispiel: „Komm wir botten.“
  • Gehen – Beispiel: „Der Bottet grad zum Einkaufen.“

Das Nutzen eines Programmes zur Manipulation z.B. eines Videosspiels wird „botten“ genannt. Das Programm wird „Bot“ genannt. Es soll wie ein Spieler agieren und sich-wiederholende (langweilige) Aufgaben ausführen, um so Vorteile im Spiel zu erlangen. Auch in den sozialen Medien wird gebottet. Bots liken, followen oder kommentieren auf fremden Profilen, um so Aktivität vorzutäuschen und eigene Follower zu gewinnen.

Allgemein bedeutet „botten“ in der Informationstechnologie, dass Vorgänge automatisiert werden.

Weitere Schreibweise: Bottn

Beispiele mit Botten

Je nach Kontext kann der Ausdruck „Botten“ positiv oder negativ verstanden werden.

  • „Zieh die Botten aus.“
  • „Mach deine Botten sauber.“
  • „Deine Botten gefallen mir.“

Weitere Bedeutungen von botten

Die „Bottenbinse“ (Auch Bodden-Binse oder Salz-binse) ist ein Binsengewächs, dass auf feuchten und salzigen Stellen wächst.

Das Bott ist ein in der Schweiz verbreiteter Ausdruck für eine  Mitgliederversammlung. Es leitet sich vom mittelhochdeutschen „bot“ ab, was Gebot und Zunftsversammlung bedeutet.

Paul Botten-Hansen war ein norwegischer Literatur, Bibliothekar und Bibliograph.

„Botten“ ist ein (skandinavischer) Nachname.

„Botten“ ist ein schwedisches Adjektiv, dass mit „schlecht“ übersetzt wird.
„Botten“ als schwedisches Substantiv bedeutet auch Boden.

„Botten“ ist ein holländisches Verb, dass in der Bontanik verwendet wird. Es bedeutet: treiben, austreiben, knospen

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.