Bitcoin Halving: Was ist das? Termine (Wann), Geschichte, Bedeutung

Bitcoin Halving, Halbierung, Bedeutung, Folgen, Geschichte


Bitcoin Halving bedeutet, dass die Belohnung für neu erstellte Bitcoin-Blöcke halbiert wird.

So werden Bitcoins erstellt: Miner stellen die Rechenkraft ihrer Computer zur Verfügung, um neue Bitcoin-Blöcke zu errechnen. Für jeden neu erzeugten Bitcoin-Block erhalten sie eine festgelegte Menge an Bitcoins als Belohnung.

Was ist das Bitcoin-Halving? Warum gibt es das? Bedeutung

Rund alle vier Jahre findet ein Bitcoin-Halving statt. Wann ein Bitcoin-Halving-Event stattfindet, entscheidet die absolute Anzahl der erzeugten Bitcoin-Blöcke. Alle 210.000 Blöcke findet ein Halving statt.

Das erste Halving fand am 28. November 2012 statt als es 210.000 Bitcoin-Blöcke gab. Die Bitcoin-Belohnung wurde damals auf 25 Bitcoins reduziert. Das zweite Bitcoin-Halving fand am 10. Juli 2016 statt als es 420.000 Bitcoin-Blöcke gab. Die Belohnung wurde damals auf 12,5 Bitcoins reduziert. Im Mai 2020 findet das dritte Bitcoin-Halving statt, wenn es 630.000 Bitcoin-Blöcke gibt. Die Belohnung wird dann auf 6,25 Bitcoins reduziert.

Im Bitcoin-Code sind insgesamt 32 Bitcoin-Halvings vorgesehen. Das letzte Bitcoin-Halving findet ungefähr im Jahr 2140 statt. Nach dem letzten Halving sinkt die Belohnung für neuerstellte Bitcoin-Blöcke auf 0 Bitcoins.

Bitcoin-Halving (Bitcoin-Halbierung) als deflationäre Maßnahme

Das Bitcoin-Halving ist eine Maßnahme, um die Inflation des Bitcoin zu vermeiden und den Wert der Kryptowährung zu erhöhen. Denn das Bitcoin-Halving führt dazu, dass die Anzahl der Bitcoins langsamer wächst und das Bitcoin-Angebot reduziert wird. Damit ist das Halving eine Verknappungsmaßnahme. Denn das Bitcoin-Halving führt zur Halbierung der Produktionsrate neuer Bitcoin und letztlich sorgt das letzte Bitcoin-Halving dafür, dass gar keine neuen Bitcoins mehr erstellt werden. (Das letzte Halving senkt die Belohnung auf 0 Bitcoins.)

Mit dem Bitcoin-Halving wird sichergestellt, dass der eigentliche Ansatz von Bitcoin gewahrt wird, denn der Bitcoin ist als deflationäre Währung gedacht. (Vergleichbar mit Gold)

Die maximale Zahl der Bitcoins ist auf 21 Millionen festgelegt. Mehr gibt es nicht. Bis März 2020 wurden rund 18 Millionen Bitcoins schon erzeugt.

Siehe auch:

Bitcoin-Halving: Folgen

Bisher profitierte der Bitcoin von jedem Halving. Der Kurs stieg. Bitcoin-Anleger profitierten damit auch. Allerdings können sich auch Spekulationsblasen bilden, denn das Angebot reduziert sich plötzlich um 50 Prozent.

Die Bitcoin-Miner werden vom Halving hart getroffen, denn ihr Bitcoin-Einkommen wird halbiert. Dies führt dazu, dass alte Geräte unrentabel werden, da ihre Betriebskosten Hashrate nicht mehr von erzeugten Bitcoins gedeckt werden. Auch können alte Bitcoin-Miner-Geräte obsolet werden, da ihre Rechenpower (Hashrate) zu schlecht ist, um neue Bitcoins zu erstellen.

Stand März 2020: Aktuell produzieren Bitcoin-Miner rund 1.800 Bitcoins pro Tag. Nach dem Bitcoin-Halving reduziert sich die Produktionsmenge auf 900 Stück.

Das Bitcoin-Halving kann auch dazu führen, dass das Bitcoin-Mining sich nicht mehr für kleine Miner lohnt, so dass diese ihr Geschäft aufgeben müssen. In Folge profitieren größere Miner, was letztlich dazu führen kann, dass ein Oligopol entsteht.

Da die Rechenleistung sich stets verbessert, ist es offen, wie stark ein Halving die Erstellung neuer Bitcoin-Blöcke und damit Bitcoins verlangsamt.

Geschichte: Bitcoin-Halving

Im Bitcoin ist vorgesehen, dass es insgesamt 32 Bitcoin-Halvings geben wird. Bisher gab es zwei Halvings. Das erste Bitcoin-Halving fand am 28. November 2012 statt. Das zweite am 9. Juli 2016.

Bisher gab es folgende Bitcoin-Halving:

  • vor 28. November 2012: Belohung für neu erzeugte Bitcoin-Blocke: 50 Bitcoins.
  • 28. November 2012: Belohnung für neu erzeugte Bitcoin-Blöcke wurde auf 25 Bitcoins reduziert. (Blockhöhe: 210.000)
  • 9. Juli 2016: Belohnung für neu erzeugte Bitcoin-Blöcke wurde auf 12,5 Bitcoins reduziert. (Blockhöhe: 420.000)
  • Mai 2020: Belohnung für neu erzeugte Bitcoin-Blöcke wird auf 6,25 Bitcoins reduziert. (Blockhöhe: 630.000)
  • 2024: Belohnung für neu erzeugte Bitcoin-Blöcke wird auf 3,125 Bitcoins reduziert. (Blockhöhe: 840.000)
  • 2028: Belohnung für neu erzeugte Bitcoin-Blöcke wird auf 1,5625 Bitcoins reduziert. (Blockhöhe: 1.050.000)
  • 2130 – 2140: Letztes Bitcoin-Halving: Belohnung für neu erzeugte Bitcoin-Blöcke wird auf 0 Bitcoins reduziert.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.