Woher haben Exsl95, KuchenTV und Tanzverbot ihre Namen? Namensherkunft, Bedeutung

In diesem Beitrag erfährst du, wo die YouTuber Exsl95, KuchenTV und Tanzverbot ihre YouTube-Namen herhaben und wie sie im richtigen (bürgerlichen) Leben heißen.

Woher hat Exsl95 seinen Namen? Namensherkunft, Namensgebung, Bedeutung

Der YouTuber Exsl95 heißt mit bürgerlichem Namen Tobias Eckmeier. Er wurde im Jahr 1995 in Ludwigshafen geboren. Seinen YouTube-Kanal registrierte er am 28. Februar 2012. Er ist bekannt für seine Begrüßung „Mahlzeit“.

Bekannt wurde er 2018 durch den YouTuber Tanzverbot, seine Trunkenheit im Livestream (genannt Drunk Stream) und sein Essverhalten. (Letzteres zeigte Exsl95 teils sehr unzensiert in Livestreams.)

Das Pseudonym „Exsl95“ setzt sich aus zwei Teilen zusammen: „Exsl“ leitet sich vom Nachnamen Eckmeier ab und die „95“ nimmt Bezug auf sein Geburtsjahr.

Woher hat KuchenTV seinen Namen? Namensherkunft, Namensgebung, Bedeutung

Der YouTuber KuchenTV heißt mit bürgerlichem Namen Tim Heldt. Er am 19. April 1995 in Salzgitter geboren und stammt aus Braunschweig.

Auf KuchenTVs weiteren YouTube-Kanal „iKuchen“ verriet er am 1. September 2018 wie er auf seinen Namen gekommen ist.

Als Tim Heldt im Alter von 13/14 Jahren auf Steam aktiv war, änderten er und seine Freunde fast täglich ihre Steam-Namen. Dies sorgte für Verwirrung und Tim Heldt empfand es als nervig. Also entschied er sich für einen Namen, den er länger behalten wollte. Heraus kamen „Stein“ oder „Batman“. (Er weiß heute nicht mehr, welcher von beiden Namen es genau war.)

Mit dem Username „Stein“ (oder „Batman“) wollte KuchtenTV einem Clan beitreten und bewarb sich. Er wurde jedoch wegen seinem Namen abgelehnt. Zusammen mit Rico brainstormte er einen neuen Namen. Dabei beeinflussten ihn die asdf-Videos und heraus kam „Kuchengeschmack“.

Nach eigenen Aussagen hieß er 2010 das erste mal „Kuchengeschmack“. Später verkürzte er „Kuchengeschmack“ zu „KuchenTV“. Tim Heldt ist nach eigenen Angaben mit seinem Namen „Kuchen“ sehr zu frieden.

Du findest das Video zu seiner Namensherkunft hier auf YouTube. (Externer Link zum YouTube Video „Wie bin ich auf den Namen KuchenTV gekommen?“ von iKuchen.)

Woher hat Tanzverbot seinen Namen? Namensherkunft, Namensgebung, Bedeutung

Der YouTuber Tanzverbot heißt mit bürgerlichem Namen Kilian Heinrich, wohnt in Brandenburg und wurde am 8. Februar 1997 geboren. Er ist bekannt für die Begrüßung „Double Peace“.

Wie er auf seinen Namen kam oder warum er gerade „Tanzverbot“ heißt, wurde wiederholt von Fans gefragt. In einem am 31. Januar 2016 veröffentlichten Video erklärte er wie er auf seinen Namen kam. Eines Tages gab er auf der Wikipedia einen Begriff ein, schaute sich die Ergebnisse an und scrollte auf den Seiten nach unten, um sich Verlinkungen und weitere Vorschläge anzuschauen. Dabei fand er eines Tages das Wort „Tanzverbot“ und wählte den Begriff als seinen (Künstler-)Namen. Selbst sagte er, dass er schlecht im Finden eines Namens sei.

Du findest das Video hier. (Externer Link zum Tanzverbot-YouTube-Video „Wie kam ich auf meinen Namen??“)

Damit hat der Name Tanzverbot nichts mit den tänzerischen Fähigkeiten von Kilian Heinrich zu tun oder mit dem Verbot von Tanzveranstaltungen wie z.B. an Karfreitag oder am Volkstrauertag.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.