Wer ist „Lucas the Spider“? auf deutsch, Bedeutung erklärt


„Lucas the Spider“ ist eine Internet-Animationsserie, die sich um eine kleine (niedlich aussehende) Spinne dreht, die mit einer Kinderstimme über ihr Leben berichtet.

Trotz der Tatsache, dass Lucas the Spider eine Spinne ist (wie der Name vermuten lässt), kam die Serie gut an und verbreitete sich schnell. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass die Spinne sehr niedlich dargestellt ist und mit einer unschuldigen Kinderstimme redet. Die Spinne hat große Augen, wie sie oft bei unschuldigen Charakteren zu sehen sind, und einen haarigen Körper.

„Lucas the Spider“ ist einer Springspinne nachempfunden.

Mittlerweile gibt es „Lucas the Spider“ auch als Kuscheltier zu kaufen.


Jeden Tag neue Angebote und Rabatte!
Entdecke jetzt Amazons Angebote des Tages*

Jetzt zu den Amazon Angeboten des Tages*
*Provisionslink und externer Link zu Amazon. Für dich entstehen keinerlei Kosten.


Wer produziert Lucas the Spider?

Die Webserie „Lucas the Spider“ wird von Joshua Slice produziert. Die Stimme für Lucas stammt vom Neffen von Joshua Slice, der Lucas heißt. Joshua Slice arbeitete für Pixar, Disney und Blue Sky. Unter anderem war er an den Animationsfilmen Zoomania, Epic – Verborgenes Königreich und Baymax – Riesiges Robowabohu beteiligt.

Im Mai 2018 wurde bekannt gegeben, dass die kanadische Produktionsfirma Fresh TV die Rechte an Lucas the Spider erworben hat und plant eine animierte Serie aus der Spinne zumachen. Fresh TV lobte, dass Lucas the Spider eine Charakter sei, der auf viele positive Reaktionen bei Kindern und Erwachsenen stoße.

Videos von Lucas the Spider

Zur Zeit gibt es folgende Videos von Lucas the Spider (Stand September 2018):

  • Spinning Webs
  • One Man Band
  • Naptime
  • Giant Spider
  • Encore
  • Polar Bear
  • Musical Spider
  • Captured
  • Playtime
  • Its cold outside
  • Lucas the Spider

Wie Lucas the Spider bekannt wurde:

Im ersten veröffentlichten Video am 5. November 2017, das 20 Sekunden lang, ist zu sehen, wie Lucas angerannt kommt und darüber berichtet, dass er zu viele Augen hat. Dann fragt er sich, wo sein Netz ist und rennt weg, als er es sieht.

Als die Facebook-Seite „Bored Panda“ am 8. November 2017 das Video „Lucas the Spider“ veröffentlichten, wurde die Idee innerhalb weniger verbreitet. Als Videounterschrift wählten die Betreiber von Bored Panda: „Meet Lucas, the spider that will cure your arachnophobia“ (zu deutsch: „Triff Lucas, die Spinne, die dich von deiner Spinnenangst befreit.“) Bis heute hat Video auf der Bored-Panda-Facebook über 350.000 Likes bekommen und über 390.000 Kommentare. Es wurde über 500.000-mal geteilt.

Der YouTube-Kanal „Lucas the Spider“ hat über 2,3 Millionen Abonnenten. Das erste Video wurde am 5. Novemeber 2017 veröffentlicht und heißt wie der Kanal „Lucas the Spider“. Die Facebook-Seite „Lucas the Spider“ hat über 210.000 Fans. (Stand September 2018)

Link zum YouTube-Kanal: hier
Link zur Facebook-Seite: hier

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Internetsprache, Netzjargon und Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.