Was ist “Maidenless” aus Elden Ring? Meme, Bedeutung, Erklärung


Wenn jemand einen Spieler im Game “Elden Ring” vom Entwickler FromSoftware als “Maidenless” bezeichnet, dann wird damit ausgedrückt, dass der Spieler keine Chance im Spiel hat. Man schimpft ihn quasi als Noob, also als unerfahrenen Neuling. Diese Bezeichnung hat sich als Meme schnell in der Gruppe der “Elden Ring”-Spieler verbreitet.

Was ist “Maidenless”-Meme aus Elden Ring? Meme, Bedeutung, Erklärung

In “Elden Ring” begegnen die Spieler vielen unterschiedlichen NPCs, die ihnen auf den Kopf zusagen, dass sie Maidenless sind. Einer der ersten Figuren wartet direkt nach dem optionalen Tutorial-Gebiet auf einer kleinen Anhöhe. Der Charakter, der den Namen White Faced Varré, trägt, sagt bereits zur Begrüßung, dass der Spieler Maidenless ist und somit keine Führung und keine Unterstützung in der Spielwelt hat.

Varré mit der weißen Maske erklärt den Spielern deshalb, wie sie trotzdem ihren Weg finden können. Er bietet sich als eine Art Reiseführer an und gibt Spielern vor, wohin sie zunächst gehen sollten. Dabei gibt er sich relativ freundlich, wenn auch sehr sarkastisch.

Als FromSoftware einen Netzwerktest vom Startgebiet von “Elden Ring” im November 2021 veröffentlichte, konnten ausgewählte Spieler bereits die ersten Areale der großen, offenen Spielwelt erkunden. Auch damals war es schon möglich, auf Varré zu treffen. Allerdings hatte er in der frühen Test-Version noch einen etwas anderen Dialog. Er sagte den Spielern direkt ins Gesicht, dass sie losgehen und im nächstbesten Graben sterben sollten. Im englischen Original sagte er: “Feel free to go off and die in a ditch!” Damit drückte der NPC aus, dass die Spieler ohne eine Maiden keine Chance auf Überleben in “Elden Ring” haben würden. Diese Dialogzeile wurde allerdings aus dem fertigen Spiel entfernt, weil die Entwickler sie doch etwas zu zynisch hielten.

Elden Ring: Was hat es mit den Maidens auf sich?

Die Figur der Maiden spielt in der sogenannten Souls-Borne-Reihe, die Vorgänger von “Elden Ring” sind, eine zentrale Rolle. In Spielen wie “Demon Souls”, “Dark Souls” oder “Bloodborne” gibt es immer eine weibliche Figur, die neuen Spielern nicht nur wichtige Hintergründe über die Spielwelt erklärte, sondern auch als zentrale Anlaufstelle dient, wenn Spieler aufleveln wollen. Darum befindet sich die Maiden auch immer in der Nähe der zentralen Hub-Orte, zu denen Spieler außerhalb der Kämpfe immer wieder zurückkehren.

Für “Elden Ring” hat sich das Entwicklerstudio FromSoftware allerdings einen kleinen Twist überlegt, um das Spiel etwas anders zu gestalten. Denn statt direkt Zugang zu einem sicheren Rückzugsort zu finden, werden die Spieler erst einmal ohne Hilfe in die Spielwelt geworfen. Sie können ganz normal herumlaufen, Waffen finden und Kämpfe bestreiten. Auch die sogenannten Sites of Grace können Spieler schon finden und aktivieren. Diese Orte sind Wegpunkte und dienen als Respawn-Punkt, wenn die Spieler in “Elden Ring” sterben. Allerdings fehlt den Spielern eine Möglichkeit zum Aufleveln.

Erst, wenn die Spieler es schaffen, drei dieser Sites of Grace zu aktivieren und danach an einem der Rückzugsorte ausruhen, taucht ein NPC namens Melina auf. Melina bietet den Spielern Hilfe an und erlaubt es ihnen quasi als Ersatz-Maiden, zukünftig an den Sites of Grace ihre gesammelten Runen zum Aufleveln auszugeben.

Warum ist “Maidenless” eine Beleidigung? (Elden Ring, Meme)

Weil Melina nicht direkt zu Beginn der Reise auf die Spieler zukommt, haben viele Neulinge sich gerade in den ersten Wochen nach dem Release von “Elden Ring” schwergetan, sich in der Spielwelt zurecht zu finden. Es gab noch zu wenige Informationen darüber, was getan werden muss, bevor dieser wichtige NPC auftaucht. Entsprechend haben viele Spieler sich in Foren darüber beschwert, dass das Spiel zu schwer wäre und dass sie es unfair fanden, nicht aufleveln zu können.

Spieler, die dagegen bereits herausgefunden hat, wie sich das Aufleveln freischalten lässt und wie man später auch zu einer Hub-Welt kommt, haben sich über die Anfänger lustig gemacht, indem sie sie, ähnlich wie der NPC Varré, als “Maidenless” bezeichneten.

Wenn jemand einen Spieler also “Maidenless” nennt, dann will er damit ausdrücken, dass der betreffende Spieler “Elden Ring” noch nicht richtig verstanden hat bzw. ein Noob ist, der in dem Spiel keine Chance haben wird.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.