Was ist eine automatische Trading-Applikation? Hintergründe, Erklärung und Hinweise

Was ist eine automatische Trading-Applikation, Hintergründe, Erklärung und Hinweise


Zu den unglaublichsten Errungenschaften der modernen Technologie zählen Kryptowährungen, die ohne staatliche Regulierung verwendet und auf unterschiedlichem Wege gehandelt werden können. Die meisten Plattformen und Apps konzentrieren sich auf das manuelle Handeln, somit auf die von einem Benutzer bewusste Investition in bestimmte digitale Zahlungsmittel. Eine Alternative stellen automatische Trading-Applikationen dar, die sich vorrangig an Einsteiger und Neulinge richten, aber auch von erfahrenen Anlegern gerne genutzt werden.

Was macht eine automatische Trading-Applikation? Erklärung

Bei automatischen Trading-Applikationen handelt es sich um eine intelligente Software, die unter Berücksichtigung der aktuellen Kursverläufe und auf Basis von vorangegangenen Entwicklungen automatisch Handel betreibt. Der schnelle Algorithmus baut auf einem großen Datenbestand auf und führt komplexe Wahrscheinlichkeitsberechnungen durch. Darüber hinaus werden von der Software marktbeeinflussende Faktoren, wie das mengenmäßige Angebot von einzelnen Kryptowährungen, berücksichtigt. Zu den führenden Anwendungen zählt der Crypto Trader, der unter https://cryptotrader.software/de aufgerufen werden kann.

Wie kann eine automatische Trading-Applikation genutzt werden?

Die Nutzung einer automatischen Trading-Applikation setzt im Regelfall lediglich drei Schritte voraus. Nach einer Registrierung ist von dem Benutzer zunächst eine Investition in beliebiger Höhe vorzunehmen. Dies entspricht der üblichen Vorgehensweise bei anderen Trading-Apps und Handelsplattformen.

Im Anschluss muss nur noch ausgewählt werden, ob mit dem automatischen Handel begonnen oder aufgehört werden soll. Sobald ersteres gewählt wird, tritt der Algorithmus in Kraft, der unter anderem mit Kryptowährungen wie Bitcoin handelt. Nachdem der automatische Handel von dem Benutzer gestoppt wurde, kann die Investition sicher abgehoben werden. Hierbei kann auch nur ein Teil des Betrages angefordert und mit dem Restbetrag der Handel fortgesetzt werden.

Was sind die Vorteile von automatischen Trading-Applikationen?

Grundsätzlich arbeiten automatische Trading-Applikationen rund um die Uhr und reagieren damit zu jeder Tages- und Nachtzeit auf Veränderungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Bei dem manuellen Handel mit Kryptowährungen ist eine konsequente 24-stündige Beobachtung von Kursverläufen nicht möglich. Auch können eventuell notwendig werdende Maßnahmen, wie die rechtzeitige Veräußerung einer bestimmten Kryptowährung, oftmals nur mit einer mehrstündigen Verzögerung durchgeführt werden.

Für den Einsatz der intelligenten Software werden keine Vorkenntnisse benötigt. Demnach ist ein umfassendes Wissen über die historischen Verläufe und die Besonderheiten des Marktes nicht zwingend erforderlich. Die Nutzung ist äußerst bequem und mit keinem großen Aufwand verbunden.

Die automatischen Trading-Applikationen werden fortlaufend weiterentwickelt und aktualisiert. Mit den Updates ist sichergestellt, dass die Markttrends von der Software noch routinemäßiger und effizienter verfolgt werden können.

Bei dem beispielhaft genannten Crypto Trader sind noch weitere Vorteile zu nennen. Es werden keine Gebühren für Transaktionen berechnet, nur drei Schritte für die Nutzung vorausgesetzt und keine bestimmten Investitionsbeträge vorgeschrieben. Zudem kann die Investition jederzeit abgehoben werden. Die Server hinter der Software sind durch mehrere Mechanismen vor einem Hackerangriff geschützt.

Können bei dem Handel bestimmte Kryptowährungen ausgeschlossen werden?

Da es sich um eine automatisch agierende Applikation unter Berücksichtigung des gesamten Marktes handelt, können die zu handelnden Kryptowährungen im Regelfall nicht vorgegeben werden. Die Server berechnen die effizienteste sowie sicherste Option und stellen durch Risikostreuung sicher, dass die Gewinnchancen verbessert werden. Mit einer Einschränkung auf bestimmte Währungen würde das Verlustrisiko erhöht werden.

Grundsätzlich ist zu bedenken, dass von den automatischen Trading-Applikationen zwar kein Gewinn garantiert wird, aber die Software durch intelligente Algorithmen mögliche Verluste minimiert. Aus diesem Grunde sollte wie ein erfolgreiches Unternehmen investiert werden. Hierzu gehört, dass für die Investitionen keine Verbindlichkeiten eingegangen werden. Darüber hinaus sollte ein fiktiver Totalverlust, der angesichts der Marktentwicklungen allerdings unwahrscheinlich ist, keine finanziellen Nöte zur Folge haben können.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.