Was ist ein Putinversteher? Bedeutung, Definition, Erklärung


“Putinversteher” ist eine abwertende Bezeichnung für jemanden, der das (politische) Handeln des russischen Präsidenten Wladimir Putin gut findet, schön redet, relativiert und/oder ihn gegenüber Kritik verteidigt. Dies gilt im Allgemeinen für russische Tages- und Innenpolitik und im Besonderen für den russischen Angriff auf die Ukraine.

Was ist ein Putinversteher? Bedeutung, Definition, Erklärung

Generell gilt für einen Putinversteher, dass dieser (oder dass die Putinversteherin) Verständnis für die moralisch-falsche, aggressive und undemokratische Politik Wladimir Putin hat. Ein Putinversteher hat es sich zur Aufgabe gemacht die Position Putins zu verstehen, Verständnis zu zeigen und zuzustimmen. Ein Putinversteher hegt Sympathie für den russischen Präsidenten.

Ein Putinversteher reproduziert und gibt die Weltanschauung von Wladimir Putin wieder. Putinversteher verbreiten die Behauptungen und Falschbehauptungen Wladimir Putins ungeprüft. (Im schlimmsten Fall)

Ein Putinversteher wird in der Regel von anderen als Putin-Versteher bezeichnet und würde sich selbst dieses Label nicht geben. Auf Vorwürfe gegen oder Kritik an der Politik Wladimir Putins reagiert ein Putinversteher mit Relativierungen, Beschwichtigungen, Whatsaboutisms, Abstreiten, Fake-News- oder Propaganda-Vorwürfen. Putinversteher wünschen sich das die Ansichen Wladimir Putins im Westen ernst(er) genommen werden.

Für Putinversteher wird die Politik Wladimir Putins vom Westen falsch verstanden oder missverstanden. Putinversteher benennen die Fehler des Westens und kritisieren die USA und Deutschland dafür.

Gerade im Kontext der internationalen Beziehungen von Russland zu Europa, den USA und der Nato und dem russischen Angriff auf die Ukraine im Frühjahr 2022 betrachten Putinversteher Putin und Russland als Opfer westlicher Politik und nicht Aggressor. Für Putinversteher ist die Rolle Russlands in internationalen Beziehungen stets eine Rolle in der Russland in einer Zwickmühle ist und die Politik des Westens erleidet. Für Putinversteher ist Wladimir Putin kein Feindbild. Für Putinversteher bricht der Westen Verbrechen und ist der Westen Kriegstreiber.

Über Putinversteher kann auch gesagt werden, dass diese sich für Deutschland auch einen Anführer wie Wladimir Putin wünschen, da dieser in ihren Augen Stärke, Dominanz und Männlichkeit ausstrahlt. Er ist damit das Gegenteil der liberalen Politiker, die oft diplomatische Worte wählen, weich wirken, Kompromisse suchen, keine harte Kante zeigen und offen gegenüber gesellschaftlichen Entwicklungen wie Gender und Veganismus sind.

In einer positiven Sichtweise wünschen sich Putinversteher eine bessere deutsche und europäische Russlandpolitik. Sie wünschen sich mehr Zusammenarbeit mit Russland. In weiterem positiven Sinne kann man sagen, dass Putinversteher gegen die Einseitigkeit in der Betrachtung internationaler Beziehungen sind.

Fazit: Sie merken, dass es mehrere Abstufungen der Putinversteher gibt. Es gibt Putinversteher, die sich weniger Einseitigkeit in der Betrachtung internationaler Beziehungen (und Konflikte) wünschen. Es gibt Putinversteher, die sich bessere Beziehungen zu Russland wünschen. Es gibt Putinversteher, die die Weltsicht Putins reproduzieren, wiedergeben und verbreiten. Es gibt Putinversteher, die sich solch einen starken Mann für ihr Land wünschen.

Geschichte vom Begriff “Putinversteher”

Der Ausdruck “Putinversteher” wurde im März 2014 populär. Dies korreliert mit der russischen Annexion der Krim am 18. März 2014. Bis 2015 und 2016 war der Begriff weiterhin recht populär. Zwischen 2014 und 2016 verteidigten und erklärten Putinversteher die russische Annexion der Krim. Die Putinversteher verurteilten die Russlandsanktionen, die 2014 verhängt wurden. Generell kritisierten Putinversteher das schlechte deutsche und europäische Verhältnis zu Russland. Gleichzeitig forderten sie mehr Verständnis für Putin und ein auf ihn zugehen.

Seit dem 24. Februar 2022 wird der Ausdruck “Putinversteher” wieder populärer. Am 24. Februar 2022 begann der russische Angriff auf die Ukraine.

Ein bekannter Putinversteher ist Silvio Berlusconi. Auch Alice Schwarzer war Putinversteherin und Sarah Wagenknecht war stets eine Putinversteherin. Viele Putinversteher gibt es in der Partei “Die Linke” und der AfD.

Kann man Putin verstehen ohne Putinversteher zu sein?

Ja, es ist ein sinnvolles Unternehmen zu versuchen Wladimir Putin zu verstehen. Dieses Unterfangen sollte aber darauf ausgelegt sein, zu ergründen, warum Wladimir Putin sich verhält, wie er sich verhält, was er will und was er fürchtet. All diese Ergebnisse können im Idealfall genutzt werden, um künftiges Verhalten des russischen Präsidenten besser vorherzusagen und einzuschätzen.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Hierbei muss natürlich eine rote Linie gezogen werden. Für unmoralisches Verhalten, das Beginnen eines Krieges, anti-demokratische und anti-liberale Politik muss kein Verständnis gezeigt werden.

Ferner muss sich hier der Kritiker fragen, ob er einen Werte-Relativismus oder -Universalismus vertritt. Bei einem Relativismus ist es ok, wenn in Russland andere Werte (oder Gesetze) gelten als in Deutschland. Bei einem Universalismus nicht!

Das Problem mit den Wünschen der Putinversteher, mehr auf Putin einzugehen, ist folgendes: Putin ist ein Autokrat, genau wie Erdogan. Putin spricht die Sprache der Stärke. Ihm geht es, um Macht, nicht um Einfühlungsvermögen, freundliches Entgegenkommen und demokratische Kompromisse. Deutschland ist ein liberales Land, dass von liberalen Politikern regiert wird. Sie sind Demokraten und arbeiten in den Strukturen der Gewaltenteilung. Hier treffen zwei Welten aufeinander.

Weitere Bedeutung von “Putin-Versteher”

Übrigens: Der Ausdruck “Putinversteher” hat sich international verbreitet. In der englisch-sprechenden Welt wird das Wort in seiner deutschen Schreibweise verwendet. Eine entsprechende Übersetzung “Putin understander” ist kaum verbreitet.

“Putin-Versteher: Warum immer mehr Deutsche Verständnis für Russland haben” ist ein 2015 erschienenes Taschenbuch.

Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.