Was ist das “Emotional Damage”-Meme auf TikTok? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was ist das Emotional Damage, Meme auf TikTok, Bedeutung, Definition, Erklärung


TikTok lebt von Sounds und Memes, die User kreieren und nutzen. Das so genannte Emotional Damage Meme (zu deutsch: emotionale Verletzung) ist der neueste virale Trend und basiert auf dem chinesisch-irischem Schauspieler und Content Creator Steve He und seinem oft porträtierten Charakter „Asian Dad“, asiatischer Vater.

Ursprung: Emotional Damage Meme

Der Sketch, in dem der Schauspieler mit einem chinesischen Akzent „Emotional Damage“ ruft, stammt aus einem seiner YouTube Videos. „When Asian is a Difficulty Mode“ handelt von den Herausforderungen des Lebens als Kind asiatischer Abstammung. Das Video wurde im September 2021 hochgeladen.

Steve He nutzt dafür einen Vergleich aus dem Feld der Computerspiele, den Schwierigkeitsgrad eines Games. Üblicherweise gibt es hier einfach, mittel und schwer als wählbare Spielmodi. In seinem Video, das mittlerweile mehr als 22 Millionen Klicks hat, ergänzt er diese Skala um den Modus „asiatisch“.

He sitzt in dem Sketch auf einem Sofa mit einem Controller in der Hand und spielt ein Spiel auf seinem Fernseher. Der Spielecharakter, der von ihm selbst verkörpert wird, geht in dem extra herausfordernden Modus „asiatisch“ schon von der kleinsten Berührung durch beispielsweise ein Blatt oder die Sonneneinstrahlung zu Boden.

Schließlich taucht der Endgegner auf, der als „Tante“ bezeichnet wird. Sie fragt den Spieler wann er denn so stark zugenommen hätte. Der Charakter geht davon direkt zu Boden, auf dem Bildschirm wird der Grund angegeben: „Emotional Damage“. He wiederholt diesen Ausdruck in einer empörten Art und mit gespieltem chinesischem Akzent.

Was ist das “Emotional Damage”-Meme? TikTok, Bedeutung, Definition, Erklärung

Dieser Satz wurde von dem TikTok Account @emotional_damage übernommen. Dieser unterlegte Videos anderer Content Creators auf der Plattform mit diesem Ausdruck.

Zu den ersten Videos zählen eine Auseinandersetzung zwischen einem Mann und dem Sprachassistenten Siri sowie dem Disney Charakter Gaston (Die Schöne und das Biest), der eine Frau hässlich nennt. Der genutzte Sound „Emotional Damage“ ging in der Folge viral und wird in verschiedenen Abstufungen verwendet.

Zum einen gibt es rein komödiantische Verwendungen, die beispielsweise berühmte TV-Momente aufgreift, zum anderen bedienen sich aber auch viele Nutzer des Memes, um ihre eigenen Schicksale zu unterlegen.

Sie erzählen von Kindheitserlebnissen oder peinlichen Ereignissen und schließen ihre Videos mit dem „Emotional Damage“ Clip ab. Meist jedoch behandeln die Clips leicht humoristische Situationen, bei denen niemand ernsthaft zu Schaden kam.

Bedeutung von “Emotional Damage”

Das Meme ist dabei eine komödiantische Pointierung des soeben Berichteten und bringt die emotionalen Folgen unter Verwendung schwarzen Humors auf den Punkt. Dabei geht es insbesondere um die Auswirkungen von Mobbing und den schlimmen Dingen, die Menschen zueinander sagen können. Demütigung ist ein großer Problempunkt und wird hier thematisiert.

Dabei steht die leichte Art und Weise im Fokus, die es jedem Nutzer ermöglicht, das Meme zu verwenden. Es wird kaum auf echte Ernsthaftigkeit gesetzt, sodass die Clips keine moralischen Bewertungen darstellen, jedoch so interpretiert werden können.

Die meisten Nutzer werden nicht allzu lange über die Inhalte nachdenken oder ihr eigenes Verhalten im Umgang mit anderen Menschen reflektieren. Auf einer tieferen Ebene schafft der Trend jedoch Bewusstsein für solche Situationen.

Der Clip wurde als TikTok-Sound zur Verfügung gestellt und ist dort ebenfalls als Video zu finden. Damit können Nutzer den Trend einfach nachstellen und eigene Interpretationen hochladen. Über sogenannte „Stitches“, eine Kollaborationsfunktion von TikTok, können Clips anderer Content Creators verwendet und anschließend mit dem Meme unterlegt werden.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Autor: Pierre von BedeutungOnline

Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Bei BedeutungOnline dreht sich alles um Worte und Sprache. Denn wie wir sprechen und worüber wir sprechen, formt wie wir die Welt sehen und was uns wichtig ist. Das darzustellen, begeistert mich und deswegen schreibe ich für dich Beiträge über ausgewählte Worte, die in der deutschen Sprache gesprochen werden. Seit 2004 arbeite ich als Journalist. Ich habe Psychologie und Philosophie mit Schwerpunkt Sprache und Bedeutung studiert. Ich arbeite fast täglich an BedeutungOnline und erstelle laufend für dich neue Beiträge.


Gefällt dir BedeutungOnline.de? Wenn du BedeutungOnline.de nützlich findest, dann nimm dir bitte eine Minute Zeit und gib mit einer Spende etwas zurück. Schon eine kleine Spende hilft BedeutungOnline weiter für dich zubetreiben und neue Artikel zu schreiben. Mehr Infos, wie du BedeutungOnline.de unterstützen kannst, findest du hier. Danke! Melde dich für den persönlichen BedeutungOnline.de-Newsletter an. Das geht hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.