Was bedeutet „Steez“? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was bedeutet Steez, Bedeutung, Definition, Erklärung


„Steez“ ist eine Slang-Bezeichnung für guten und lässigen Style sowie Coolness.

„Steez“ setzt sich aus den Worten „Style“ und „easy“ zusammen. Es wird auch „Style mit Ease“ gesagt. („Ease“ bedeutet auf deutsch „Leichtigkeit“.)

Geschichte und Ursprung von Steez

Steez, ist ein Lehnwort aus dem englisch-sprachigen Raum (englisch: steez – gesprochen: [/stiːz/]), das seinen Ursprung in der Hip-Hop-Kultur der 1980er fand. Es handelt sich dabei im Englischen um eine Verschmelzung aus den beiden Worten ‚Style‘ und ‚ease‘ beziehungsweise ‚easy‘.

Erstes populäres Beispiel für die Wortverwendung von ’steez‘ findet sich bereits 1982 in einem Rap-Text Grandmaster Flash and the Furios Five’s. Mit der Zeit hat sich der Begriff immer mehr im internationalen Hip-Hop-Slang etabliert. Nicht zuletzt durch weitere berühmte Beispiele der Rap-Szene, wie bei Methodman ft. GZA in ihrem Track Shadowboxin‘ sowie im Hit des Rappers Gang Starr, der den Begriff durch seinen Song „Feel my steez“ auch in der East-Coast-Szene der USA verbreitet hat.


Jetzt Black Friday Week Angebote 2020 shoppen
Sichere dir bis zu 66 % Rabatt bei Amazons Black-Friday-Angeboten*

Jetzt zu den Amazon Black Friday Week 2020 Angeboten*
*Provisionslink und externer Link zu Amazon. Für dich entstehen keinerlei Kosten.


In den 90er-Jahren feierte der jung verstorbene Rapper Capital Steez seine Erfolge, der den bereits etablierten Begriff zum Teil seines Künstlernamens machte. Außerhalb der Rap-Szene fand dieses Wort seinen Weg in die englische Alltagssprache und wurde später als Lehnwort ins Deutsche übertragen. Als Anglizismus in der gegenwärtige Jugendsprache des Deutschen wird „Steez“ heute verwendet. Auch findet man den Ausdruck in der Fachsprache bestimmter Szenen wieder, wie im Sportbereich. Unter Snow- sowie Skateboardern drückt man damit aus, dass ein Kunststück oder Trick besonders gut, sauber und fließend durchgeführt wurde, wobei es hier vor allem als Adjektiv gebraucht wird.

Was bedeutet „Steez“? Bedeutung, Definition, Erklärung

Mittlerweile kennt man nicht nur unterschiedliche, kontextabhängige Differenzierungen der Wortbedeutung und seine unterschiedlichen Verwendungen, auch findet sich das Wort in seinem Gebrauch mal als Nomen und mal als Adjektiv im umgangssprachlichen Gebrauch wieder.

Am häufigsten als Nomen – Hauptwort – in einem positiven Zusammenhang verwendet, bezeichnet es die Erscheinung einer Person, also den Style, der von einer besonderen Leichtigkeit geprägt ist. Meist bezogen auf den Kleidungsstil, geht es aber auch mit der Sprechweise und Attitüde einer Person, als auch der besonderen Art sich zu geben einher, wobei diese durch eine bestimmte Leichtigkeit, Einzigartigkeit und Coolness besticht. Ein Beispiel für die Verwendung von ‚Steez‘ wären in diesem Zusammenhang Aussagen wie: „Oh Mann, der Junge hat echt Steez.“ oder „Check mal den Steez, Alter!“ und betont damit vor allem die Leichtigkeit und Coolness eines anderen beziehungsweise die seiner Gesamterscheinung.

Negativ konnotiert: aufgesetzt bis unauthentisch

Obwohl das Wort grundsätzlich und ursprünglich positiv geladen war, kann es auch negativ konnotiert gebraucht werden. Je nach Kontext kann damit auch auf die Einzigartigkeit bis hin zur Eigentümlichkeit einer Person verwiesen werden. Dies ist dann der Fall, wenn man betonen möchte, dass das Auftreten eines Menschen zwar lässig, aber dennoch so abweichend von jeglicher Norm ist, dass dies bereits als komisch bis lächerlich empfunden wird. „Was soll denn das für’n Steez sein?“ oder „Übertriebenster Steez, Bruder! Pff, einfach lächerlich!“ betonen dabei eher den Aspekt des Möchtegerns, der – trotz besonderer Kleidung und/oder überspitzter Art – eher als aufgesetzt und vom Umfeld als nicht authentisch empfunden wird.
In einem neutralen Kontext lässt sich die Verwendung von Steez mit der „Art bzw. Natur eines Menschen“ übersetzen. Beispielhaft hierfür sind Aussagen wie: „Du kennst mich. Sowas zu tun, ist einfach nicht mein Steez!“ und kann hier als Synonym zu ‚Art‘ (sich zu geben, zu sein, zu handeln) verstanden werden.

Was bedeutet steezy als Adjektiv? Bedeutung, Erklärung

Als Adjektiv verwendet, findet man es hingegen häufig beschreibend als ein Synonym für „besonders“ oder „einzigartig“. Dies kann dabei auf lediglich auf das plakative Aussehen im Sinne eines Kleidungsstils einer Person bezogen sein, aber auch auf einzelne Teilaspekte wie beispielsweise die besondere Ausstrahlung, der unverwechselbare Gang oder die lässige Sprechart einer Person anspielen: „Er hat irgendwas! Irgendwas an ihm ist einfach steezy!“.

Bezogen auf Dinge und Gegenstände, wie „Oh, schau nur. Das muss ich haben! Wie steezy ist das denn bitte!“, drückt es die Coolness von etwas aus, das als besonders stylisch und trendy empfunden wird.

Ein Unterschied zum Englischen

Im Unterschied zum Englischen jedoch wird „der Steez“ im Deutschen (noch) nicht statt „Sache, Ding“ per se in der Jugendsprache gebraucht. Im englischen Slang hingegen, wie zum Beispiel „Are you going at Nells steez tonight?“, ist dies durchaus der Fall und an dieser Stelle sinngemäß am besten mit „Gehst du heute Abend zu dieser Sache/ diesem Ding von Nell?“ zu übersetzen.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Internetsprache, Netzjargon und Social Media, Jugendworte, Jugendsprache, Jugendwörter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.