Was bedeutet GAFA? Abkürzung, Bedeutung, Definition

„GAFA“ steht als Abkürzung für Google, Apple, Facebook und Amazon.

GAFA: Google, Apple, Facebook und Amazon

Die vier großen Internetunternehmen werden kurz als GAFA bezeichnet, da sie zusammen einen großen Einfluss auf das gegenwärtige Internet und seine Märkte ausüben. Sie sind sehr dominant und können Märkte stark beeinflussen. Sie verfügen über große finanzielle Möglichkeiten, um die Gegenwart und Zukunft zu gestalten. Auch haben sie riesige Mengen an Kundendaten mit denen sie arbeiten. Die GAFA-Unternehmen können leicht Marktregeln ändern und so Einfluss auf die Wirtschaft ausüben. Sie sind quasi Monopole.

Die GAFA-Unternehmen zeichnen sich durch eine Besonderheit aus: Sie sind konkurrenzlos. Es gibt zwar auch andere Angebote in den jeweiligen Bereichen, jedoch sind diese nicht so mächtig wie die Angebote der GAFA-Unternehmen. (Beispiel: Die Suchmaschine Google.de hat z.B. in Deutschland einen Anteil von über 90 Prozent am Suchmaschinenmarkt. (Die restlichen Prozent teilen sich Bing, Ecosia, DuckDuckGo und andere.))

GAFA als Warnung der EU

Die Abkürzung „GAFA“ wurde von der EU als Warnung geprägt, dass die US-amerikanischen Internetfirmen starken Einfluss auf den europäischen Internetmarkt und die Politik ausüben (können). Auch schwingt bei GAFA mit, dass das künftige Verhalten der GAFA-Unternehmen nicht berechenbar ist und auch immer wieder überprüft werden sollte, nach welchen Interessen sie handeln. So ist es möglich, dass die GAFA-Unternehmen auch Politik bereiben wollen und nationale Regierungen unterlaufen können. Dies sorgt für Unsicherheit. Deswegen stellen sich verschiedene Fragen:

  • Wie soll mit den GAFA-Unternehmen politisch umgegangen werden, wenn sie großen Einfluss auf das Leben der Menschen und die Demokratien haben?
  • Wie sollen neue Unternehmen im Schatten der GAFA-Unternehmen entstehen? Haben sie überhaupt eine Chance? Können kleine Unternehmen sich wehren?

Teils wird auch vom GAFA-Monopol oder von der GAFA-Ökonomie („GAFAnomics“) gesprochen.

GAFA: Microsoft fehlt!

Bei GAFA fehlt der Technologiekonzern Microsoft. Ein Grund dafür ist: Als die Smartphone-Ära begann, verschlief Microsoft diesen Trend zunächst. Der Ausdruck GAFA wurde in dieser Zeit geprägt. Microsoft wurde als nicht wahrgenommen.

In der englisch-sprachigen Welt werden die GAFA-Unternehmen einfach nur „Big Four“ genannt. Wird „Microsoft“ mit eingeschlossen, so wird von den „Big Five“ gesprochen.

Ein weiterer Player der fehlt, ist Alibaba. Auch wenn Alibaba bisher sehr stark in Asien aktiv ist, kann das Unternehmen mit Amazon und Co. mithalten.

GAFA oder besser AAFA?

Da Google mittlerweile zu Alphabet Inc. gehört, müsste GAFA eigentlich AAFA heißen. Doch die Suchmaschine Google macht im Konzern Alphabet Inc. noch einen großen Teil des Umsatzes aus und wird deswegen einzeln betrachtet. Der Ausdruck „GAFA“ hat sich auch im allgemeinen Sprachgebrauch verbreitet.

FAANG und MAGA

Ein mit GAFA verwandter Ausdruck ist „FAANG“. „FAANG“ bedeutet „Facebook, Apple, Amazon, Netflix, Google“. (Auch hier fehlt Microsoft.)

Eine weitere Abkürzung ist MAGA. Sie bedeutet in diesem Kontext nicht „Make America great again“, sondern steht für „Microsoft, Apple, Google und Amazon. (Wodurch Facebook außen vor ist. „MAGA“ ist der Wahlkampfslogan Donald Trumps.)

Sind Google, Apple, Facebook und Amazon so einflussreich?

Ja, die vier Unternehmen sind sehr erfolgreich und dominant. Ein jüngstes Beispiel für ihre Einfluss auf Staaten, Demokratien und Regierungen sind die Facebook-Datenskandale.

Die vier Internetunternehmen decken mit ihren Angeboten breite Bedürfnisse ab:

  • Cloud-Services
  • Finanzen und Finanzdienstleistungen (Apple Pay, Google Pay)
  • Hardware (Laptops, Smartphones, Server)
  • Kommunikation (GMail, WhatsApp)
  • Künstliche Intelligenz (Alexa, Siri, Google Now)
  • Musik (Apple)
  • Navigation (Google Maps)
  • Online Shopping (Amazon)
  • Payment (Apple, Google)
  • Software (Chrome, Safari)
  • Soziales Netzwerk (Facebook, Instagram)
  • Streaming-Dienstleistungen (Amazon)
  • Suchmaschinen und Suchen (Google, Safari)
  • Videoplattform (Google, YouTube)
  • Werbung (Google Ads)
  • Zusammenarbeit und Dokumente (Google Docs)

Doch nicht nur direkt sie, sondern auch andere Webseiten, die zu ihnen gehören, sind sehr dominant:

  • YouTube gehört zum Beispiel zu Google, welche beide zur 2017 gegründeten Alphabet Inc. gehören.
  • Instagram und WhatsApp gehören zu Facebook.

Unter den global am meisten besuchten Webseiten ist Google.com auf Platz 1, YouTube.com auf Platz 2 und Facebook.com auf Platz 3. Auf Platz 11 folgt Amazon.com. Auf Platz 16 Instagram.com.

GAFA: 3 Effekte wirken

Die GAFA-Unternehmen wurden so groß, da sie von drei Effekten profitieren:

  • Netzwerkeffekt: Mit jeder Person, die in einem Netzwerk angemeldet ist, steigt der Nutzen des Netzwerks. Beispiel: Je mehr Freunde bei Facebook sind, umso kompletter wird der Online-Freundeskreis.
  • Skalen-Effekt: Eine Software oder eine Anwendung wird einmal geschrieben und kann dann potentiell unendlich oft genutzt werden. Beispiel: Eine Musikdatei wird einmal erstellt und kann dann potentiell unendlich oft verkauft werden.
  • „The Rich get richer“-Effekt: Je größer ein Anbieter ist, umso dominanter ist. Je dominanter ein Anbieter ist, umso eher gewinnt er neue Nutzer. (Beispiel: Wer bei Google vorne steht, bekommt eben die meisten Klicks.)

Der Satz von Abba beschreibt am besten, warum die GAFA-Unternehmen so erfolgreich sind: „The winner takes it all“. Wer einen Markt dominiert, fängt an ihn zubestimmen. Wer die meisten Kunden hat, die beste Positionierung und am bekanntesten ist, wird im Internet schnell zum Gewinner.

Weitere Bedeutung von GAFA

„GAFA“ ist die Abkürzung für Gartenfachmesse.

Das GAFA-TEAM ist ein Einkaufsverband für Gastronomen.

GAFA ist die Abkürzung für „Geometric and Functional Analysis“, einem Fachmagazin für Mathematik.

GAFA ist die Abkürzung für „Guangzhou Academy of Fine Arts“, einer chinesischen Universität für Künste wie chinesisches Zeichnen, Architektur, Industrial Design, Geisteswissenschaften, politische Wissenschaft und Bildungswissenschaft.

Das spanische Wort „Gafa“ bedeutet auf deutsch „Brille“.

Das polnische Wort „Gafa“ bedeutet auf deutsch: „Bock“.

Zurück zur vorherigen Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.