Was bedeutet die Farbe des Reisepasses? Bedeutung der Farben

Was bedeutet die Farbe des Reisepasses, Bedeutung der Farben


Weltweit sind alle Reisepässe in vier große Farbgruppen unterteilt: Es gibt sie in rot, blau, grün oder schwarz und eine Variation aus zahlreichen Farbschattierungen. Dabei ist die Farbwahl des Reisepasses nicht willkürlich, sondern hat bei jedem der Länder eine bestimmte Bedeutung.

Der deutsche Pass ist burgunderrot, der amerikanische dunkelblau: Über den Grund der verschieden-farbigen Reisepässe kursieren viele irrtümliche Annahmen. Die Farbe sagt weder etwas über den völkerrechtlichen Status, noch über die Souveränität eines Landes aus. Auch die Behauptung grüne Pässe seien Diplomatenpässe ist schlichtweg falsch.

Bedeutung der Farbe des Reisepasses: Rot, blau, Grüne

Die Internationale Organisation für Zivilluftfahrt gibt weltweit das genaue Format aller Pässe vor: 125 lang und 88 Millimeter breit soll er sein. Unter Beachtung dieser Format-Vorgabe bestimmen dann die jeweiligen Regierungen die Farbe und das individuelle Design des jeweiligen Reisepasses. Grob werden alle Pässe in die vier Farbgruppen schwarz, grün, rot und blau eingeteilt, doch durch die unzähligen Schattierungen entsteht der Eindruck es gäbe weit mehr als die vier Grundfarben.

Die Farbwahl der Länder folgt außerdem einem bestimmten Schema: Im Jahr 1975 diskutierten die Mitglieder der Europäischen Gemeinschaft über die Vereinheitlichung der europäischen Passfarbe. Abgestimmt wurde über einen hellen lila-Ton, welcher jedoch sechs Jahre später von einem burgunderrot abgelöst wurde. Alle Pässe der EU-Mitgliedsstaaten sind heute deshalb dunkelrot. Für diese Farbwahl entscheiden sich jedoch nicht nur die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, sondern auch solche, die gerne der EU beitreten möchten, wie beispielsweise die Türkei. Beinahe alle Europäischen Länder haben heute dieselbe Passfarbe.

Reisepass-Farbe: grün, hellblau und dunkelblau (Bedeutung)

Allerdings gibt es drei Länder, die eine Ausnahme darstellen: Der vatikanische Pass ist grün, der Pass von San Marino hellblau, Luxemburg und Kroatien haben die Farbe dunkelblau. Meistens liegt die Farbwahl des Reisepasses auch in geografischen oder politischen Motiven begründet. Oft assoziiert man die Farbe rot deshalb auch mit der kommunistischen Vergangenheit einiger Länder, wie China oder Russland. Die Farbe blau hingegen mit Ozeanien, Süd und Nordamerika.

Meist ist die Verfügbarkeit eines bestimmten Fertigungsmaterials ebenso von Bedeutung für die Farbgebung: Denn die Produktion von Reisepässen ist streng begrenzt und weltweit reguliert: Nur streng ausgewählte und wenige Unternehmen führen diesen Prozess durch.

In den meisten islamischen Ländern sind die Pässe grün. Die Passfarbe hat hier vor allem eine kulturelle und religiöse Bedeutung, denn grün findet sich nicht nur in den Flaggen der Länder wieder, sondern war ebenso die überlieferte Lieblingsfarbe des Propheten Mohammed. Einige Nationen unterstreichen durch ihre Farbwahl ihre Identität und Einzigartigkeit, um sich so von anderen Nationen abzugrenzen.

Reisepass: Bedeutung von Farben und Motiven

So hat die Schweiz beispielsweise ein kräftiges rot oder Singapur ein helles orange als Passfarbe gewählt. Der Us-amerikanische Pass wechselte bereits drei Mal die Farbe von rot auf grün. Heute trägt er die Farbe dunkelblau.
Viele politische und geografischen Motive prägen das einzigartige Design der Pässe, die versteckte Schriften und in das Design raffiniert eingebaute, meist kulturelle Symbole des jeweiligen Landes beinhalten: In den Pässen Kanada, Grossbritannien, USA, China und Norwegen entdeckt man versteckte Bilder, die nur durch UV-Licht sichtbar werden.

Sobald man einen norwegischen Pass aufklappt, erscheint das Bild einer klassischen norwegischen Landschaft. Das aufwendige Design spiegelt die wilde norwegische Natur mit ihren Bergen und Seen wieder und sobald UV-Licht auf den Pass scheint, erscheinen Polarlichter auf den Landschaftsmotiven bei Nacht.

Blättert man durch den finnischen Pass, erkennt man einen Elch über die Seiten des Dokuments laufen. Den Aussagen eines Unternehmens zur Folge, welches Reisepässe produziert, sind besonders dunkle Farbnuancen gefragt. Denn diese wirken offizieller und sind eine gute kontrastige Basis für das meist metallisch eingeprägte Staatswappen, welches die Vorderseite eines Passes ziert.

Die seltenste Farbe bei den Pässen ist eindeutig die Farbe schwarz. Einen schwarzen Pass besitzt nur das Land Neuseeland, ebenso wie einige wenige afrikanische Länder.

Schweden und Niederländer hingegen, die ihren offiziellen Reisepass verlieren, bekommen ein vorläufiges Dokument in der Farbe pink ausgestellt.


BedeutungOnline.de-Newsletter: Jetzt eintragen

*1 Hinweis: Nach Klick oder Tippen auf den Link werden Sie zur Anmelde-Seite unseres Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Der Newsletter erscheint wenige Male im Monat. Er ist eine persönliche Nachricht von Pierre von BedeutungOnline.de und informiert Sie über interessante neue Einträge, Worte des Zeitgeschehens, Jugendworte und interessante Worte.


Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Gesellschaft und Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.