Was bedeutet „Deal with it“? Bedeutung, Definition, Erklärung

Was bedeutet Deal with it, Bedeutung, Definition, Erklärung


„Deal with it” ist ein englischsprachiger Ausspruch, mit dem eine Person gegenüber einer anderen Person ausdrücken möchte, dass sie mit etwas einfach klarkommen muss. Der Ausspruch kann verwendet werden, um einer Person, die in einer schwierigen Lage steckt, klarzumachen, dass sie keine andere Wahl hat, als sich mit der Situation auseinanderzusetzen, oder diese zu akzeptieren.

Häufiger wird „Deal with it” jedoch verwendet, um Beschwerden über das eigene Verhalten zu verhöhnen und nicht ernst zu nehmen. Die Person, die den Ausspruch verwendet, fühlt sich zum Beispiel über Kritik erhaben und lässt diese lässig mit einem „Deal with it” von sich abprallen. Zum Beispiel könnte eine Person auf die Kritik, sie sei zu schroff, sagen: „So bin ich halt. Deal with it.” Zusätzlich zur alltäglichen Verwendung hat sich aus dem Spruch ein populäres Meme im Internet entwickelt, dass in ähnlichen Kontexten in der Form von Bildern, Animationen und Videos eingesetzt wird.

Was bedeutet „Deal with it“? Bedeutung, Definition, Erklärung

Das englische Verb „to deal (with something)” bedeutet ins Deutsche übersetzt so viel wie „sich mit etwas auseinandersetzen”, vor allem mit einem Problem. Kann dieses Problem nicht durch eigenes Handeln gelöst werden, zum Beispiel im Fall von regnerischem Wetter oder dem Verhalten einer Person, auf die kein verändernder Einfluss ausgeübt werden kann, muss das akzeptiert werden. Dann bedeutet „to deal (witch something)”, etwas zu akzeptieren bzw. es hinzunehmen, wie es ist. Als Aufforderung gegenüber einer anderen Person ist die zweite Bedeutung gemeint. „Deal with it” heißt also wörtlich übersetzt „Komm damit klar”.

„Deal with it” als Meme: Ursprung und Entwicklung

Im Jahr 2005 verwendete der Zeichner Matt Furie den Spruch „Deal with it” als einer der ersten Personen im Internet. Der Satz kam in einem seiner Comics vor, die er damals auf der Webseite MySpace verbreitete. Einige Zeit später tauchte auf der Popkultur-Webseite Something Awful ein Bild von der Zeichnung eines selbstgefällig wirkenden Hundes auf, der eine Sonnenbrille in einem auffälligen 8-Bit-Pixelstil trägt. Darunter ist der Schriftzug „Deal with it” zu sehen. Daraufhin erlangte der Spruch größere Bekanntheit. Die Sonnenbrille gehört seitdem zu einem charakteristischen Merkmal von „Deal with it”-Memes und ist mittlerweile unmittelbar damit verbunden.

Unter dem Begriff Meme werden aussagekräftige Formate im Internet verstanden, die sich in kurzer Zeit soweit verbreiten, dass ein großer Teil aller Internetnutzer sie ohne weitere Erklärung verstehen kann. Dabei handelt es sich häufig um Bilder mit Sprüchen, animierte Bilder (GIFs) und kurze Videos. Ein Grund für die rasante Verbreitung des Memes „Deal with it” ist deshalb dessen universell verständliche Bedeutung. Es drückt ein Gefühl aus, dass viele Menschen auf Anhieb verstehen und eignet sich als schnelle Antwort in Situationen, die sonst längere Auseinandersetzungen nach sich ziehen würden.

„Deal with it” als Meme: Weitere Bedeutung

Zusätzliche Bekanntheit erhielt der Spruch „Deal with it” als Meme zwischen 2011 und 2019 durch die Fernsehserie My Little Pony: Freundschaft ist Magie. Die eigentlich für Kinder bis zu einem Alter von 10 Jahren gedachte Serie handelt von sprechenden Ponys, die in einem magischen Königreich verschiedene Abenteuer bestehen. Ein blaues Pony mit einer auffälligen Mähne in Regenbogenfarben mit den Namen Rainbow Dash ist in Folge 3 der zweiten Staffel kurzzeitig mit einer Sonnenbrille zu sehen, die der „Deal with it”-Sonnenbrille ähnelt. Passenderweise legt Rainbow Dash in der Serie häufig ein erhabenes oder arrogantes Verhalten an den Tag.

My Little Pony: Freundschaft ist Magie wurde nicht nur von Kindern angeschaut, sondern hatte auch eine riesige Fangemeinde von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In diesem Umfeld entstand ein Bild, sowie eine kurze Animation von Rainbow Dash mit Sonnenbrille und dem Schriftzug „Deal with it”. Neben dem beschriebenen Cartoon-Hund ist dieses Bild zum Sinnbild für das Meme „Deal with it” geworden. Zusätzlich sind in Onlineshops T-Shirts, Tassen und Sticker mit dem Meme erhältlich.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Internetsprache, Netzjargon und Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.