Warum wird der Laufsteg auch „Catwalk“ genannt? Ursprung, Wortherkunft, Bedeutung, Erklärung

Warum wird der Laufsteg auch Catwalk genannt, Ursprung, Wortherkunft, Bedeutung, Erklärung


Das Wort „catwalk“ stammt aus dem Englischen. Ursprünglich stand es für enge kleine Pfade, schmale Stege oder einen Engpass. Im Hochbau oder Schiffswesen bezeichnete man schmale Brücken, über die Bauarbeiter oder Seeleute in schwindelerregenden Höhen gehen mussten, als „catwalk“.

Warum wird der Laufsteg auch „Catwalk“ genannt? Ursprung, Wortherkunft, Bedeutung, Erklärung

Die Assoziation ist leicht nachvollziehbar: Katzen sind bekannt dafür, äußerst gelenkig und schwindelfrei zu sein. Sie können sich problemlos durch engste Spalten quetschen. Selbst in höchsten Höhen bewegen sie sich sicher über schmalste Wege. Verantwortlich für diese außergewöhnlichen Leistungen sind die besondere Anatomie und das Wahrnehmungsvermögen der Samtpfoten.

Heute versteht man unter dem Catwalk den Laufsteg, auf dem Models Mode präsentieren.

Erste Modenschauen fanden ab dem Jahr 1858 in Paris statt. Bis heute ist die französische Hauptstadt eines der großen internationalen Modezentren.

Richtig in Fahrt kam die Modewelt nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Modehäuser wurden zunehmend populärer und die Modeschauen mondäner.

Um die Kleidung bestens in Szene zu setzen, bewegen sich die Models dynamisch durch das Publikum. Dazu bleibt ein kleiner enger Pfad zwischen den Menschen frei. Oder es wird eine erhöhte, schmale und lange Bühne aufgebaut.

Eine andere gängige Bezeichnung für den Catwalk oder Laufsteg ist „runway“.

Laufsteg und Catwalk – wenn Katzen Mode präsentieren

Natürlich drängt sich bei diesem Begriff der Vergleich der schlanken und wendigen Models mit Katzen auf.

Elegant und geschmeidig wie die Katzen bewegen sich die sehr großen Frauen und Männer über den Catwalk. Der typische Gang der Models, bei dem die Füße streng in einer Linie auf den Boden gesetzt werden, erinnert ebenfalls an den Gang der Katzen.

Um so Gehen zu können, müssen die Models ein strenges Lauftraining absolvieren. Bedenkt man dabei noch, dass die Damen nicht selten auf 15 cm hohen Absätzen stehen, ist das wahrlich eine katzenartige Leistung. Aufrichtung, Balance und Körperkoordination müssen absolut stimmig sein.

Die berühmtesten Catwalks der Welt

In Mailand, Paris, London und New York finden die bekanntesten Modenschauen der Welt statt. Während der „Fashion Week“ präsentieren Top-Designer die neuesten Entwürfe für die nächste Saison. Tausende von Models gehen in den Modehauptstädten während der Fahion Weeks über die Catwalks.

Modeschauen sind längst zum bunten Massenereignis geworden. Präsentiert wird die Mode auf großen Bühnen und unter Anwesenheit vieler Prominenter und internationaler Medien.

Die großen Fashion Weeks finden zweimal jährlich statt. Präsentiert werden jeweils die Kollektionen für das folgende Jahr. Im Sommer führen die Models auf den Catwalks die Frühjahrs- und Sommerkollektion vor, die ein Jahr später erhältlich sein wird.

Im Herbst wird die angesagte Kleidung für die Herbst- und Wintersaison des folgenden Jahres präsentiert.

Unterschieden werden dabei Prêt-à-porter Mode (tragfertige Konfektionsmode) und Haute Couture Mode (maßgeschneiderte Kleidung).

Laufen wie die Models auf dem Catwalk

Model ist heute der Berufswunsch Nr. 1 vieler junger Mädchen. Sie träumen davon, einmal wie ihre großen Idole über die Catwalks dieser Welt zu schweben. Doch was leicht aussieht, ist in echt harte Arbeit.

In der Modewelt herrschen höchste Disziplin und Perfektion. Modenschauen sind streng durchgeplante Darbietungen und die Models großem Druck ausgesetzt.

Männer und Frauen, die über die Catwalks dieser Welt gehen, gehören zu den bestbezahlten und bekanntesten Menschen dieser Welt. Grund genug also für viele junge Menschen, dem nachzueifern.

Das Internet ist inzwischen voll von Catwalk-Lauftrainings und Tipps für angehende Models. So manch ein Wohnzimmer oder Kinderzimmer verwandelt sich dieser Tage zeitweise in einen Catwalk – in der Hoffnung, dass daraus eines Tages die große Karriere wird.

Zurück zur vorherigen Seite | Kategorie: Anglizismen und englische Ausdrücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.